Warenkorb

Drachenreiter Bd.1

Ausgezeichnet mit der Kalbacher Klapperschlange 1998

Drachenreiter Band 1

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. Lung setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt - Nesselbrand den Goldenen, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur ...
Auch als E-Book erhältlich
Zur "Drachenreiter"-Online-Welt mit vielen Extras
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0454-4
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 21,4/16,5/3,7 cm
Gewicht 753 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage Neuauflage Dez. 2016
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 19130
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Drachenreiter

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein fantastisches Abenteuer

Kira Domann, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit "Drachenreiter" hat Cornelia Funke es erneut geschafft die Kinder, und alle die es geblieben sind, in eine fantastische Welt voller Abenteuer und Gefahren einzuladen. Zusammen mit Ben, Lung und Schwefelfell macht der Leser sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen 'Saum des Himmels' in dem sich die letzten Drachen versteckt halten sollen. Aber Vorsicht! Nesselbrand, der Goldene, das Drachen jagende Ungeheuer, das vor Jahrhunderten von einem grausamen Schöpfer ins Leben gerufen wurde will sich an den Drachen rächen und ist ebenfalls auf der Suche. Durch Hinterhalt und Tücke schafft er es Ben und seine Freunde auszuspionieren und ihnen bis zum 'Saum des Himmels' zu folgen. Schaffen es die drei Freunde, Nesselbrand zu besiegen? Und sind die Drachen überhaupt noch am 'Saum des Himmels'? Und was hat das alles mit den alten Legenden um den Drachenreiter zutun, von dem sie im Tempel hören? So viele Fragen und doch werden sie alle beantwortet. Cornelia Funke bringt nicht nur Fabelwesen wie Drachen und Kobolde zum Einsatz, auch ein Dschinn, der Vogel Rock, Feen und Zwerge tummeln sich in ihrem Roman und machen diesem zu einem riesen Lesespaß.

Drachen!

Anke Ganster, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Für Für mich das allerbeste Buch von Cornelia Funke! Der junge Drache Lung macht sich auf die lange Reise Richtung Zuflucht, eine neue Heimat für sein Drachenvolk zu finden. Über den halben Erdball geht es, vefolgt von einem uralten Bösen, das sich der Vernichtung der Drachen verschrieben hat. Begleitet wird Lung von dem Waisenjungen Ben und einem Koboldmädchen und gemeinsam begegnen sie einer Fülle ergötzlicher und entsetzlicher Gestalten- eine ganz fabelhafte Abenteuergeschichte, die mich an Michael Ende erinnert hat. Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
25
4
0
0
0

nett aber nicht konsequent
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.07.2017

Funke hat sich bemüht, über Fabeltiere und ein mechanisches Monster eine Parabel wider Naturzerstörung und den Genozid ganzer Species zu schreiben. Konsequenterweise gibt es in ihrer Geschichte bei Fabelwesen ebenfalls bösartige wie auch bei Menschen milde und gütige Exemplare. Wiewohl sie es besser wissen muss, werden aber Nu... Funke hat sich bemüht, über Fabeltiere und ein mechanisches Monster eine Parabel wider Naturzerstörung und den Genozid ganzer Species zu schreiben. Konsequenterweise gibt es in ihrer Geschichte bei Fabelwesen ebenfalls bösartige wie auch bei Menschen milde und gütige Exemplare. Wiewohl sie es besser wissen muss, werden aber Nutz- und Haustiere sorgfältig aus der Geschichte ferngehalten und menschliche - also eigentlich von Zauberern geschaffene Technik grosso modo als Quell des Übels dargestellt und nicht die Überproduktion von Menschen als solches. Emotional sicher und treffend junge Menschen zu sensibilisieren um anschliessend falsche Feindbilder und inadäquate Lösungen anzubieten ist nicht besonders hilfreich. Die Autorin strahlt aber genau dieses Bemühen in dem ganzen Buch aus. Diese mangelnde oder schlicht falsche Konsequenz ist umso trauriger weil die Geschichte wirklich spannend und gut entwichelt und geschreiben und die Protagonistinnen sehr stimmig und liebevoll creiert sind. Fazit ist ein wunderbares Stück Kinder- und Jugendliteratur das ganz viele chancen für Bewusstseinsbildung und persönliche Entwicklung vergeben hat.

Absolutes Lieblingsbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldbrunn am 05.06.2017

Drachenreiter ist seitdem ich es vor etlichen Jahren zum ersten mal gelesen habe mein absolutes Lieblingsbuch. Nicht nur ist die Handlung spannen, der Schreibstil ist auch wunderschön und manche Seiten sind mit tollen kleinen Bildern geschmückt. Schade, dass man nur 5 Sterne geben kann.

Eins meiner Lieblingsjugendbücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 17.03.2017

Das Tal der Drachen,wo sie verborgen vor Menschenaugen leben,soll einer Talsperre weichen. Der Drache Lung macht sich auf eine gefahrvolle Reise,um einen sicheren Ort zu finden.Den Saum des Himmels. Er erlebt so viele Abenteuer,man muss es einfach lesen.