Meine Filiale

Betty Blue

37,2 Grad am Morgen. Roman

detebe Band 21671

Philippe Djian

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Die Geschichte eines verkappten Schriftstellers und seiner Freundin Betty, dem durchgeknallten Mädchen, das sich Ärger einholt wie andere frische Brötchen. Der Titel ›Betty Blue‹ beschreibt das Gefühl, das sich durch das ganze Buch zieht: Blue.
Die Traurigkeit und nervöse Spannung der Story vermischt sich mit Leichtigkeit und Kraft, einer Portion rotziger Weisheit, die typisch ist für Djian.

"Djians Sprache hat Rhythmus, ist farbig und voll Sprengkraft, man spürt das Herzklopfen, die Stimmung und das Gefühl. Ein echter Schriftsteller, ein großer Schriftsteller."(Le Monde)

"Betty Blue ist ein aggressives, sinnliches Biest, das den Gelegenheitsarbeiter und verhinderten Schriftsteller Zorg total aus der Fassung bringt."(Der Spiegel)

"Betty Blue als Film in den Kinos: auch wenn Beineix die Regie führt, kein Bild kann dieses Buch ersetzen." (Szene Hamburg)

"Der Rolls-Royce unter den Neuerscheinungen der letzten Zeit, zumindest für Leute, die was von Literatur verstehen. So berauschend kann der Alltag sein in seiner ganzen Tristesse."(Pin Board)

Philippe Djian, geboren 1949 in Paris, ist viel herumgekommen. Er lebte in New York, Florenz, Bordeaux und Lausanne und wohnt heute in Biarritz und Paris. Auf einer Autobahnmautstelle, bei einem seiner Gelegenheitsjobs, tippte Philippe Djian sein erstes Manuskript. Sein dritter Roman, ›Betty Blue‹, wurde zum Kultbuch. ›Oh …‹ erhielt 2012 den Prix Interallié und wurde mit Isabelle Huppert unter dem Titel ›Elle‹ verfilmt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 25.10.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21671-4
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18,1/11,3/2,2 cm
Gewicht 296 g
Originaltitel 37.2 Le Matin
Auflage 29
Übersetzer Michael Mosblech
Verkaufsrang 34440

Weitere Bände von detebe

mehr
  • Band 21656

    Werke und Briefe Werke und Briefe Georg Büchner
    • Werke und Briefe
    • von Georg Büchner
    • Buch
    • 17,90
  • Band 21657

    Natur Natur Ralph Waldo Emerson
    • Natur
    • von Ralph Waldo Emerson
    • (2)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 21662

    Der Auftrag Der Auftrag Friedrich Dürrenmatt
    • Der Auftrag
    • von Friedrich Dürrenmatt
    • (2)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 21668

    Die gordische Schleife Die gordische Schleife Bernhard Schlink
    • Die gordische Schleife
    • von Bernhard Schlink
    • Buch
    • 10,00
  • Band 21670

    Also sprach Bellavista Also sprach Bellavista Luciano De Crescenzo
    • Also sprach Bellavista
    • von Luciano De Crescenzo
    • (2)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 21671

    Betty Blue Betty Blue Philippe Djian
    • Betty Blue
    • von Philippe Djian
    • (6)
    • Buch
    • 13,00
  • Band 21674

    Über Kunst Über Kunst Pablo Picasso
    • Über Kunst
    • von Pablo Picasso
    • Buch
    • 10,00
  • Band 21699

    Das Boot ist voll Das Boot ist voll Alfred A. Häsler
    • Das Boot ist voll
    • von Alfred A. Häsler
    • Buch
    • 12,00
  • Band 21700

    Meistererzählungen Meistererzählungen Leo N. Tolstoi
    • Meistererzählungen
    • von Leo N. Tolstoi
    • Buch
    • 12,00
  • Band 21702

    Meistererzählungen Meistererzählungen Anton Cechov
    • Meistererzählungen
    • von Anton Cechov
    • Buch
    • 12,00
  • Band 21721

    Meistererzählungen Meistererzählungen Edgar Allan Poe
    • Meistererzählungen
    • von Edgar Allan Poe
    • (1)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 21729

    Abwässer Abwässer Hugo Loetscher
    • Abwässer
    • von Hugo Loetscher
    • Buch
    • 8,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Vive la vie
von Polar aus Aachen am 03.07.2007

Verfilmt, gefeiert, in einer Sprache geschrieben, die dem Autor in Frankreich oft vorgeworfen worden ist, entwirft Djian in Betty Blue eine flirrende, verschwitzte, alles vom Leben einfordernde Welt, in der die Freiheit nicht nur auf dem Papier besteht, sie sich anfühlt, als wäre jeder imstande, sie sich zu nehmen. Für einen Mom... Verfilmt, gefeiert, in einer Sprache geschrieben, die dem Autor in Frankreich oft vorgeworfen worden ist, entwirft Djian in Betty Blue eine flirrende, verschwitzte, alles vom Leben einfordernde Welt, in der die Freiheit nicht nur auf dem Papier besteht, sie sich anfühlt, als wäre jeder imstande, sie sich zu nehmen. Für einen Moment. Einen Tag. Eine Nacht. Für ein Leben mit Betty. Die Männer bleiben da ein bißchen außen vor, sie dürfen sich mitreißen lassen. Djian schafft in Betty ein faszinierendes Bild jener jungen Frauen, die sich nicht aufhalten, nicht einschränken lassen wollen. Ihr Optimismus wird im Verlauf der Geschichte auf eine harte Probe gestellt, doch bleibt er unterschwellig auch dann noch bestehen. Man muß nur dran glauben. Selbst in Momenten, wo man an diesem Glauben verzweifelt. Der Erfolg des Romans beruht sicher in der Aufmunterung: macht's einfach, wenn's schiefgeht, was soll's! Geht nicht alles im Leben schief? Und am Ende müssen wir halt dafür bezahlen.

super
von einer Kundin/einem Kunden aus plons am 26.02.2007

das einzige buch das ich zweimal gelesen habe. darum ist es auch mein lieblingsbuch


  • Artikelbild-0