Warenkorb
 

We want Sex

(2)
1968. Die Ford-Arbeiterinnen in Dagenham, Essex, nähen in brütender Hitze der Fabrik Autositzbezüge - und bekommen viel weniger Geld als die männlichen Kollegen. Irgendwann reicht es ihnen und sie streiken für gleichen Lohn. Die Ehefrau und Mutter Rita übernimmt die Führung, legt sich mit den Ford-Oberen ebenso an wie mit dem Gewerkschaftschef. Als die Ehemänner ausgesperrt werden, ist es vorbei mit der Solidarität. Den couragierten Streikenden bleibt nur eins, Unterstützung bei der Politik zu suchen. Mit unwiderstehlichem Charme und britischem Humor schildert Regisseur Nigel Cole den Streik von Ford-Arbeiterinnen, der schließlich zum "Equal Pay Act" von 1970 führte. Dabei setzt er mehr auf die emotionale als auf die gesellschaftspolitische Seite.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.06.2011
Regisseur Nigel Cole
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 5050582835786
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Made in Dagenham
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2010
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gleichen Lohn für alle!“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Nach einer wahren Begebenheit…
Es ist Sommer im kleinen englischen Städtchen Dagenham, in der Ford Fabrikhalle für Autopolster ist es so warm, dass die Frauen es nur in Unterwäsche aushalten, wenn es regnet, füllt das durchsickernde Wasser ganze Mülleimer. Das alles wird ohne zu Murren ertragen, doch als die Geschäftsleitung den Frauen das Gehalt kürzen will, beginnt der Streik. Rita und ihre Mädels legen die Fabrik lahm und schaffen es sogar bis Barbara Castle ins Kabinett.
Ein großartiger Film, ein Streifzug in der Geschichte. Nicht nur für Frauen gedacht, erzählt diese Geschichte über einen großen Sieg der Gleichstellung in einer internationalen Firma. Die historischen Filmausschnitte im Abspann sind nochmal besonders interessant!
Nach einer wahren Begebenheit…
Es ist Sommer im kleinen englischen Städtchen Dagenham, in der Ford Fabrikhalle für Autopolster ist es so warm, dass die Frauen es nur in Unterwäsche aushalten, wenn es regnet, füllt das durchsickernde Wasser ganze Mülleimer. Das alles wird ohne zu Murren ertragen, doch als die Geschäftsleitung den Frauen das Gehalt kürzen will, beginnt der Streik. Rita und ihre Mädels legen die Fabrik lahm und schaffen es sogar bis Barbara Castle ins Kabinett.
Ein großartiger Film, ein Streifzug in der Geschichte. Nicht nur für Frauen gedacht, erzählt diese Geschichte über einen großen Sieg der Gleichstellung in einer internationalen Firma. Die historischen Filmausschnitte im Abspann sind nochmal besonders interessant!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Film über die Frauen von Dagenham
von Stephanie Karrer aus St.Gallen am 13.06.2011

In Dagenham wurde Geschichte geschrieben und dieser Film schafft es die Magie einzufangen. Rita, eingentlich Hausfrau und Mutter, entwickelt sich zur Frauenrechtlerin. Als die Näherinnen zu ungelernten Kräften herabgestuft werden um noch weniger Lohn zu bekommen, wehren sich die Frauen. Sie gehen sogar bis ins Kabinett nach London und... In Dagenham wurde Geschichte geschrieben und dieser Film schafft es die Magie einzufangen. Rita, eingentlich Hausfrau und Mutter, entwickelt sich zur Frauenrechtlerin. Als die Näherinnen zu ungelernten Kräften herabgestuft werden um noch weniger Lohn zu bekommen, wehren sich die Frauen. Sie gehen sogar bis ins Kabinett nach London und ebenen so allen Frauen den Weg in die Zukunft mit Lohngleichheit. Gut umgesetzt, tolle Schauspielerinnen und auch in Englisch ein wahnsinniges Vergnügen. Der Titel ist zubegeinn irreführend, macht aber zum Ende hin Sinn :-)