Warenkorb

Vampire lieben gefährlich

Dark Ones Band 7

Für Pia Thomason ist der Traum einer romantischen Hochzeit in Erfüllung gegangen - wenn auch nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Außerdem fangen damit ihre Probleme nun erst richtig an. Sie fühlt sich zwischen zwei Vampiren hin und her gerissen: ihrem Angetrauten Kristoff und seinem besten Freund Alec. Auch als Pia in ihre Heimatstadt Seattle zurückkehrt, verläuft ihr Leben keineswegs in ruhigeren Bahnen. Die Gemeinschaft der Vampire verfolgt Kristoff und Pia wegen eines Verbrechens, das sie begangen haben sollen.
Portrait
Katie MacAlister begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit einem Sachbuch über Software. Da sie darin jedoch weder witzige Dialoge noch romantische Szenen unterbringen durfte, beschloss sie, von nun an nur noch Liebesromane zu schreiben. Seither sind über vierundzwanzig Romane aus ihrer Feder erschienen, die regelmäßig die amerikanische Bestsellerliste stürmen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 23.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783802585388
Verlag LYX
Dateigröße 757 KB
Übersetzer Bettina Oder
Verkaufsrang 56478
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Dark Ones

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Halle

Nach "Ein Vampir kommt selten allein" nun endlich der Fortsetzungsband! Wie erfahren nun endlich wie es weiter geht! Werden sie wieder zueinander finden? Einfach süß!

Fabienne Birke, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Eine Hochzeit, zwei Vampire und ein Verbrechen. Diese Fantasyomane sind ein Muss für alle Vampirfans. Leicht zu lesen und bringen einen auch mal zum lachen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
7
12
1
0
0

Nett
von Friederike am 29.08.2019

Gut gelungener zweiter Teil zu Pia Thomason. Kein Meisterwerk, aber das gibt es bei Fantasy mit Humor kaum. Die Dialoge waren mir manchmal zu banal und langatmig, daher wären es eigentlich eher 4 Sterne, aber ich liebe nun mal Katie MacAlister!

Überzeugende Fortführung von Pias Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es handelt sich hier um Band 7 der Dark Ones Reihe. Es ist unbedingt zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden. __________________ In diesem Band der Reihe wird die Geschichte von Pia und Kristoff weitererzählt, die in „Ein Vampir kommt selten allein“ ihren Anfang gefunden... Es handelt sich hier um Band 7 der Dark Ones Reihe. Es ist unbedingt zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden. __________________ In diesem Band der Reihe wird die Geschichte von Pia und Kristoff weitererzählt, die in „Ein Vampir kommt selten allein“ ihren Anfang gefunden hat. Das Buch knüpft dabei auch direkt an die Geschehnisse an den Vorgänger Band an. Pia ist immer noch unglücklich die Auserwählte zu sein und versucht, das Erbe loszuwerden. Auf einer Reise zum Rat trifft sie dabei wieder auf Kristoff. Die Geschichte kann dabei mir vielen Überraschungen und Wendungen überzeugen, welches noch einmal einen ganzen neuen Blick auf vieles wirft. Nach einigen schwächeren Bänden kann auch dieses wieder überzeugen. Es hat einige Schwachstellen, doch die Handlung ist spannend und vor allem überraschend. Vieles hätte man im Vorgängerband bestimmt nicht gedacht. Die Gefühle zwischen Pia und Kristoff sind weiterhin sehr prickelnd und endlich gestehen sich die beiden diese auch ein und leben sie aus. Die große Frage ist daher in diesem Band nicht, ob sie sich bekommen, sondern die Geschichte um die beiden kann fesseln und überzeugen. Die Spannung bleibt wie gesagt bis zum Schluss erhalten, was positiv überrascht hat. Der gewohnt lockere Schreibstil führt perfekt durch die Geschichte und der grandiose Humor kommt in diesem Band wieder gut beim Leser an. Eine tolle Fortsetzung der Geschichte aus dem Vorgängerband, die durch überraschende Wendungen und Spannung bis zum Schluss überzeugt. Die mittlerweile bekannten Charaktere werden weiter ausgebaut und der grandiose Humor kommt endlich mal wieder voll zum Vorschein.

Überzeugende Fortführung von Pias Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es handelt sich hier um Band 7 der Dark Ones Reihe. Es ist unbedingt zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden. __________________ In diesem Band der Reihe wird die Geschichte von Pia und Kristoff weitererzählt, die in „Ein Vampir kommt selten allein“ ihren Anfang gefunden... Es handelt sich hier um Band 7 der Dark Ones Reihe. Es ist unbedingt zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden. __________________ In diesem Band der Reihe wird die Geschichte von Pia und Kristoff weitererzählt, die in „Ein Vampir kommt selten allein“ ihren Anfang gefunden hat. Das Buch knüpft dabei auch direkt an die Geschehnisse an den Vorgänger Band an. Pia ist immer noch unglücklich die Auserwählte zu sein und versucht, das Erbe loszuwerden. Auf einer Reise zum Rat trifft sie dabei wieder auf Kristoff. Die Geschichte kann dabei mir vielen Überraschungen und Wendungen überzeugen, welches noch einmal einen ganzen neuen Blick auf vieles wirft. Nach einigen schwächeren Bänden kann auch dieses wieder überzeugen. Es hat einige Schwachstellen, doch die Handlung ist spannend und vor allem überraschend. Vieles hätte man im Vorgängerband bestimmt nicht gedacht. Die Gefühle zwischen Pia und Kristoff sind weiterhin sehr prickelnd und endlich gestehen sich die beiden diese auch ein und leben sie aus. Die große Frage ist daher in diesem Band nicht, ob sie sich bekommen, sondern die Geschichte um die beiden kann fesseln und überzeugen. Die Spannung bleibt wie gesagt bis zum Schluss erhalten, was positiv überrascht hat. Der gewohnt lockere Schreibstil führt perfekt durch die Geschichte und der grandiose Humor kommt in diesem Band wieder gut beim Leser an. Eine tolle Fortsetzung der Geschichte aus dem Vorgängerband, die durch überraschende Wendungen und Spannung bis zum Schluss überzeugt. Die mittlerweile bekannten Charaktere werden weiter ausgebaut und der grandiose Humor kommt endlich mal wieder voll zum Vorschein.