Meine Filiale

Wie die Tiere

Roman

Privatdetektiv Simon Brenner Band 5

Wolf Haas

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Von Kampfmüttern und KillerhundenWolf Haas geboren 1960 in Maria Alm am Steinernen Meer, war Universitätslektor und Werbetexter, bevor er sich mit «Auferstehung der Toten» auf Anhieb «in die erste Liga der deutschsprachigen Krimiautoren» (FACTS) schrieb. Mehrfach wurde Haas mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet.Die Verfilmung von «Komm, süßer Tod» war ein großer Erfolg.Der beste Freund des Hundes ist der Pensionist – und das Kleinkind sein natürlicher Feind. Aber müssen militante Mütter die Vierbeiner deshalb gleich mit präparierten Keksen umbringen? Privatdetektiv Brenner zweifelt daran, als er die Fährte des Hundemörders aufnimmt. Doch Mensch und Hund haben in diesem Fall auch etwas gemeinsam, denn plötzlich sterben nicht nur die treuen Vierbeiner.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 217
Erscheinungsdatum 02.12.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23331-9
Reihe Privatdetektiv Brenner 5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,5/1,7 cm
Gewicht 182 g
Auflage 19. Auflage
Verkaufsrang 145173

Weitere Bände von Privatdetektiv Simon Brenner

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein witziger Krimi, bei dem man aus dem Lachen nicht mehr herauskommen wird. Echt schräg. Super!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
1
0

Augarten-Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 04.07.2018

Mein erster Brenner-Roman, und ich bin überrascht vom Stil. Einerseits etwas mühsam zu lesen, andererseits auch wieder ganz lustig und hin und wieder zum schmunzeln. Ein Krimi, besonders geeignet für Wien-Liebhaber. Und hinter dem Wien-Schmäh verbirgt sich eine doch komplexe Geschichte, deren Verlauf nicht unbedingt vorhersehbar... Mein erster Brenner-Roman, und ich bin überrascht vom Stil. Einerseits etwas mühsam zu lesen, andererseits auch wieder ganz lustig und hin und wieder zum schmunzeln. Ein Krimi, besonders geeignet für Wien-Liebhaber. Und hinter dem Wien-Schmäh verbirgt sich eine doch komplexe Geschichte, deren Verlauf nicht unbedingt vorhersehbar ist. Besonders für diejenigen, die Wolf Haas kennen und mögen, ein empfehlenswertes Buch. Viel Spaß beim Lesen!

Brenner in Topform
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 05.03.2013

Tja,da muss der Brenner wieder ran.Hundehasser,Kinderhasser und noch viel mehr kommen in diesem Buch zu Wort und der Brenner mit seiner eigenen Art mittendrin.Ich liebe diese lakonische,schräge Art des Brenner wirklich sehr.Ein spannender Krimi,der nicht ganz ernst zu nehmen ist und eine gehörige Portion schrägen Humors in sich ... Tja,da muss der Brenner wieder ran.Hundehasser,Kinderhasser und noch viel mehr kommen in diesem Buch zu Wort und der Brenner mit seiner eigenen Art mittendrin.Ich liebe diese lakonische,schräge Art des Brenner wirklich sehr.Ein spannender Krimi,der nicht ganz ernst zu nehmen ist und eine gehörige Portion schrägen Humors in sich hat.Bitte Lesen und Spass haben.

Mein zweiter Wolf Haas
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011

Nach Silentium hatte ich mir dieses Buch gekauft. Nicht nur geliehen, weil ich davon ausging, dass es kein Fehlkauf sein KANN. Und: Ich wurde nicht enttäuscht! Mein zweites Buch, das ich nicht weglegen konnte, bis es zu Ende war (so gegen 4 Uhr morgens). Amüsant, teilweise spannend und nur wenig vorhersehbare Wendungen. Durc... Nach Silentium hatte ich mir dieses Buch gekauft. Nicht nur geliehen, weil ich davon ausging, dass es kein Fehlkauf sein KANN. Und: Ich wurde nicht enttäuscht! Mein zweites Buch, das ich nicht weglegen konnte, bis es zu Ende war (so gegen 4 Uhr morgens). Amüsant, teilweise spannend und nur wenig vorhersehbare Wendungen. Durchwegs gelungen für ein nicht allzu ernstes Lesevergnügen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1