Meine Filiale

Still Missing - Kein Entkommen

Thriller

Nadine Lavoie Band 1

Chevy Stevens

(121)
eBook
eBook
8,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
8,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was würdest du tun, wenn dich jemand am helllichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein Entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei? Ein Thriller wie ein Albtraum, der immer wieder neu beginnt. "Düster, beunruhigend, atemberaubend und einfach absolut packend." Kathy Reichs "Dieser außergewöhnliche Thriller wird Sie von der ersten Seite an in Bann halten und noch lange, nachdem Sie das Buch fertiggelesen haben." Karin Slaughter Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O'Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet

Chevy Stevens ist die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Thrillerautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island mit seiner beeindruckenden Natur. Ihre eindrücklichen Thriller um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen müssen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihren Hunden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104016900
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel Still missing
Dateigröße 1165 KB
Übersetzer Maria Poets
Verkaufsrang 14844

Weitere Bände von Nadine Lavoie

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Durch die Aufarbeitung in Therapiesitzungen mal eine abwechslungsreiche Perspektive. Ein spannungsgeladener Thrller, den man nicht mehr aus der Hand legt und der einen auch nach dem Lesen nicht los lässt!

Diotima Johanns, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Annie O`Sullivan ist Maklerin. An einem ganz normalen Arbeitstag wird sie entführt und findet sich in einer abgelegenen Hütte wieder. Ihr Martyrium erzählt sie in einer Therapiesitzung. Spannender Psychothriller mit unerwarteten Wendungen. Nichts für schwache Nerven.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
121 Bewertungen
Übersicht
88
27
4
1
1

Wow!
von einer Kundin/einem Kunden aus Birsfelden am 10.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen, habe es förmlich verschlungen, mit Annie gelitten und geweint. Kann es mit gutem Gewissen weitermpfehlen, nur die Therapiesitzungen empfand ich als nervig und störend.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 31.08.2020

Fesselnd ...im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn man am hellichten Tag entführt wird, dann geht das nicht ohne das Opfer zu schwächen. Genau das passiert unserer Protagonistin, der jungen Maklerin Annie O'Sullivan. Und ab da beginnt ihr persönlicher Alptraum. Ich bin wirklich gut in das Buch gekommen und konnte es auch ... Fesselnd ...im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn man am hellichten Tag entführt wird, dann geht das nicht ohne das Opfer zu schwächen. Genau das passiert unserer Protagonistin, der jungen Maklerin Annie O'Sullivan. Und ab da beginnt ihr persönlicher Alptraum. Ich bin wirklich gut in das Buch gekommen und konnte es auch nur schwer aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr einnehmend und flüssig. Ich konnte mir Orte und Handlungen (manchmal leider) sehr gut vorstellen. Da das Buch hier eine Untergliederung in Therapiestunden hat, weiß man zumindest schon das Annie entkommen ist. Doch wie und wer wohl noch alles dahintersteckt kann man noch sehr gut mit raten. Alles in allem ein wirklich guter und spannender Thriller.

Die Spannung fehlte etwas ansonsten aber sehr lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Luterbach am 17.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Um dieses Buch bin ich schon eine Weile geschlichen. Schlussendlich habe ich es jetzt mit ein paar anderen zusammen gelesen. Das Cover finde ich ansprechend auch wenn es nicht ganz zum Inhalt passt. Die Story wird von Annie in Therapiesitzungen erzählt. Also die ganze Geschichte, was passiert ist, erzählt sie ihrem Therap... Um dieses Buch bin ich schon eine Weile geschlichen. Schlussendlich habe ich es jetzt mit ein paar anderen zusammen gelesen. Das Cover finde ich ansprechend auch wenn es nicht ganz zum Inhalt passt. Die Story wird von Annie in Therapiesitzungen erzählt. Also die ganze Geschichte, was passiert ist, erzählt sie ihrem Therapeuten. Das fand ich super gemacht und es war mal eine andere Erzählweise. Die Dinge die Annie angetan wurden waren schon krass aber so ungehauen hat mich das jetzt nicht. Es war zwar nicht langweilig geschrieben, aber es hätte auch noch ein wenig mehr Spannung geben können. Ich habe auch eine etwas anderen Verlauf erwartet. Mit einem Showdown oder sowas. Leider wartete ich da vergebens. Aber trotzdem muss ich sagen dass ich es gerne gelesen habe. Es gefiel mir gut auch wenn mir die Spannung eben ein wenig fehlte. Beziehungsweise die Spannung kam erst so gegen Ende. Da wurde es dann wirklich sehr interessant. Mit der Auflösung habe ich auch nicht gerechnet das fand ich glaube ich das krasseste am ganzen Buch. Die Charaktere gefielen mir gut. Vor allem kaufte man Annie alles ab. Ihre Gefühle und ihr Verhalten war sehr authentisch und ich denke wir hätten uns in so einer Situation auch so verhalten. Fazit: Wer einen Thriller mit Blut oder einem Showdown erwartet, wird enttäuscht werden. Ich würde es eher als Psychothriller deklarieren. Aber es ist sehr lesenswert und beschert einem unterhaltsame Lesestunden. Weil mir etwas die Spannung fehlte und es mich nicht vom Hocker haute, bekommt das Buch von mir... 4/5 Sterne

  • Artikelbild-0