Meine Filiale

Während die Welt schlief

Roman

Susan Abulhawa

(36)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Während die Welt schlief

    Diana

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Diana

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vier Generationen, eine verlorene Heimat und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung

Jenin im Blumenmonat April: Früh morgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und der Hoffnung, die Amal ihr Leben lang im Herzen trägt - ein Leben, das stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zweier Nationen.

Seit Generationen leben die Abulhijas als Olivenbauern in dem idyllischen Dorf Ein Hod. Ihr Leben ist friedlich - bis 1948 die Zionisten den Staat Israel ausrufen und sich alles verändert. Die Dorfbewohner werden mit Waffengewalt aus ihren Häusern vertrieben, müssen ihr Land, ihren Besitz und ihr Zuhause zurücklassen. Amal, geboren im Flüchtlingslager in Jenin, lernt die Heimat ihrer Vorväter nie kennen. Stattdessen erlebt sie Kriege, Gewalt und schreckliche Verluste, aber sie erfährt auch Freundschaft und Liebe in der Gemeinschaft der Vertriebenen. Weder Amal noch ihre Familie ahnen jedoch, wie eng ihr Schicksal und das von Israel und Palästina wirklich zusammenhängen ...

Susan Abulhawa, 1970 geboren als Kind palästinensischer Flüchtlinge, wuchs in Kuwait, Jordanien und Jerusalem auf. Als Teenager ging sie in die USA, wo sie heute gemeinsam mit ihrer Tochter lebt. Die Autorin engagiert sich für die Menschenrechte und die Lebensumstände von palästinensischen Kindern in besetzten Gebieten. Ihre Romane »Während die Welt schlief« und »Als die Sonne im Meer verschwand« sind internationale Bestseller und wurden in 28 Sprachen übersetzt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641054229
Verlag Random House ebook
Originaltitel Mornings in Jenin
Dateigröße 1938 KB
Verkaufsrang 7935

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein beeindruckender und berührender Blick auf den Konflikt zwischen Israel und Palästina, zwischen Juden und Muslimen. Vielleicht das moralische "Gegenstück" zu Leon Uris' "Exodus"

Julia Mareth, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Aufwühlend, schockierend, berührend. Eine Familie, zerbrochen an einem Konflikt der heute noch schwelt und viel zu wenig Beachtung erfährt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
30
3
3
0
0

Traurig und bewegend !!!
von Bani aus Hannover am 27.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch machte mich traurig,an manche Stellen dachte was von Leben nur negativ nur Leid aber es kann sein das in Orte wo sie ihre Geschichte erzählt so schlimm ist durch Krieg und Gewalt. Ich darf als in Deutschland Lebende glückliche Mensch nicht an diese Geschichte zweifeln das es gibt Orte in dieser Welt die alles möglich sei.

Zu einseitig
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 04.04.2019

Das Buch ist berührend, erzählt den Nah-Ost-Konflikt aus der Sicht einer palästinensischen Familie, aber zu einseitig und schürt den Hass auf Israel. Die Palästinenser sind Gutmenschen und Versöhnlich und an den bösen Juden wird kein gutes Haar gelassen. Es ist gut, beide Seiten zu betrachten.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 27.08.2018
Bewertet: anderes Format

Wem "Gute Geister" gefallen hat, der wird auch hier eine wunderschöne, traurige, zu Herzen gehende Geschichte finden, die man so schnell nicht vergisst. Absolute Leseempfehlung!

  • Artikelbild-0