Meine Filiale

Einmal ist keinmal

Ausgezeichnet mit dem John Creasey Memorial Dagger 1995. Roman

Stephanie Plum Band 1

Janet Evanovich

(40)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,95
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Stephanie Plum ist jung, selbstbewußt und voller hochfliegender Pläne. Und sie ist pleite. Als sie das Angebot erhält, für zenhtausend Dollar einen gewissen Joe Morelli ausfindig zu machen, sagt sie daher nicht nein. Morelli steht allerdings nicht nur unter Mordverdacht, er ist auch ein alter Bekannter aus Kindertagen, und eigentlich wollte Stephanie für immer die Finger von ihm lassen. Aber was sind gute Vorsätze gegen die Macht der Gefühle?

Janet Evanovich, die unangefochtene Meisterin turbulenter Komödien und Erfinderin der äußerst erfolgreichen Stephanie-Plum-Reihe, stammt aus New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Mit jedem ihrer Romane stürmt die mehrfach ausgezeichnete Autorin in den USA die Bestsellerlisten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 285
Erscheinungsdatum 01.12.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-42877-9
Reihe Ein Stephanie-Plum-Roman 1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/2,5 cm
Gewicht 233 g
Originaltitel One for the Money
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Regina Rawlinson
Verkaufsrang 62775

Weitere Bände von Stephanie Plum

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Irgendwann hatte ich aufgehört mit den Geschichten rund um die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum, aber zwischendurch kann man sie gut wieder lesen und dann sind sie wirklich spannend und lustig.Vor allen Dingen die Nebenfiguren wie Moretti oder Grandma Mazur sind einfach klasse!

Stephanie Plum macht süchtig!

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Und das kann ich mit Gewissheit sagen, nachdem ich den ersten Teil der Reihe um diese mehr als schräge Protagonistin innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Unbeirrbar, kein Fettnäpfchen auslassend und stur wie ein Terrier, der seinen Knochen verteidigt, hängt sie sich an die Kautionsflüchtigen, um sich auch ja nicht die Prämie entgehen zu lassen. Ich war total positiv überrascht und finde, dass dieses Buch ein wirklich sehr gelungener Auftakt für die von mir auf jeden Fall weiter gelesene Reihe ist. Neugierig geworden?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
32
6
2
0
0

Spannend, Lustig und absolut fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 18.06.2013

DIe Reihe um Stehanie Plum ist einfach nur klasse. Was soll man tun, wenn man seinem Job im Dessouladen verliert? Wovon bezahlt man nur seine Miete und das Auto? Mit solchen Fragen beschäftigt sich die jetzt Arbeitslose, als sie auf die Idee kommt, bei ihrem Cousin als Kopfgeldjägerin anzufangen. Nur das Problem ist das sie kei... DIe Reihe um Stehanie Plum ist einfach nur klasse. Was soll man tun, wenn man seinem Job im Dessouladen verliert? Wovon bezahlt man nur seine Miete und das Auto? Mit solchen Fragen beschäftigt sich die jetzt Arbeitslose, als sie auf die Idee kommt, bei ihrem Cousin als Kopfgeldjägerin anzufangen. Nur das Problem ist das sie keine Ahnung von dem Beruf, Angst vor Waffen und auch total unsportlich ist. Dabei muss sie jedoch den ehemaligen Polizisten Joe Morelli jagen, den sie schon aus ihrer Jugend kennt und hasst, der jetzt eine Frau umgebracht haben soll. Die Geschichte ist irre komisch und durch die chaotische Protagonistin einfach nur klasse. Man kann die Bücher kaum noch aus der Hand legen und wartet immer gespannt auf Nachschub.

Stephanie Plum, ihre Familie und Freunde - genial geschrieben - lesen, lachen, wohlfühlen. Lesegenuss ohne Tiefgang
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 13.02.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieser Krimi ist der erste aus der Reihe mit der Figur Stephanie Plum. Ich habe inzwischen drei gelesen. Sagt doch alles - oder ? . Der Roman ist flüssig und unkompliziert zu lesen (Liegt sicher auch an der Übersetzerin Regina Rawlinson) Ich habe das Buch geradezu verschlungen. Die Charaktere sind klar umrissen und meist einf... Dieser Krimi ist der erste aus der Reihe mit der Figur Stephanie Plum. Ich habe inzwischen drei gelesen. Sagt doch alles - oder ? . Der Roman ist flüssig und unkompliziert zu lesen (Liegt sicher auch an der Übersetzerin Regina Rawlinson) Ich habe das Buch geradezu verschlungen. Die Charaktere sind klar umrissen und meist einfach gestrickt. Morelli : ein erfahrener Polizist, Jackie und Lula : zwei vom Glück verlassene aber sympathische Huren, Ranger: topfit und mit umfassendem Wissen ausgestatteter Kautionsdetektiv, u.a. Nicht zu vergessen: Stephanies Eltern: die immer besorgte Mutter ist mit besonderen hausfraulichen Qualitäten und Kochkünsten ausgestattet, der Vater, im Unterhemd im Sessel vor dem Fernseher beheimatet. Und dann: Die skurilste Figur im ganzen Roman, Grandma Mazur. Sie ist wunderlich-senil, schrullig, sehr lebenserfahren, einfach wundervoll. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist der Besuch von Beerdigungen. Dabei hat sie ihren besonderen Stil, geht natürlich vorher zum Friseur, schminkt sich - und trägt dazu Radlerhosen und Hawaii-Hemden. Ich hatte beim Lesen immer wieder mal die Stimme der Synchronsprecherin der Grandma Sophia Petrillo aus Golden Girls im Ohr - falls Ihnen das noch etwas sagt ;-) Was ich bei aller Begeisterung nicht verschweigen möchte - die Figuren werden in den späteren Büchern nicht weiterentwickelt. Also schneller einfacher Lesegenuss ohne Tiefgang Die exakten Personenbe- und Umschreibungen sind ein Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

LIEBLINGSROMAN !!!
von Nessi aus Mannheim am 26.01.2015

Auch wenn das eigentlich nicht mein Genre ist, und ich eher Fantasy bevorzuge, ist dies mein absoluter Lieblingsroman. Er ist witzig, romantisch ( aber nicht kitschig), spannend und einfach flüssig geschrieben. Man sitzt da, ließt das Buch und erwicht sich, wenn man einfach lachen muss. einfach empfehlenswert


  • Artikelbild-0