Warenkorb
 

Simpel

Arbeitsheft, Lernmittel

Das Leben ist ganz furchtbar kompliziert! Der 17-jährige Colbert und sein Bruder Barnbaré sind auf der Suche nach einer Wohnung und stellen sich in einer Studenten-WG vor. Grundsätzlich wäre das kein Problem, wenn Barnabé, genannt Simpel, mit seinen 22 Jahren nicht auf der geistigen Entwicklungsstufe eines dreijährigen Kindes stehen würde. Doch die beiden wollen zusammen bleiben, sonst müsste Simpel ins Heim, und so überzeugen die beiden Brüder die WG-Bewohner, sie aufzunehmen. Ein humorvolles, einfühlsames Buch über den Umgang mit Menschen mit Behinderung! Simpel, soviel sei verraten, krempelt mit seinem Stofftier "Monsieur Hasehase" eine WG um und zeigt auf seine Art, wie simpel manche Beziehungen gelebt werden können, wenn man nicht alles zu kompliziert macht. Ein lebenskluges, warmherziges und humorvolles Buch, das einfach glücklich macht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 08.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-941206-36-6
Verlag Krapp&Gutknecht Verlag
Maße (L/B/H) 29,7/21/0,7 cm
Gewicht 207 g
Auflage 1. Erstauflage
Unterrichtsfächer Didaktik und Methodik
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,95
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Feingeistig, französisch, fabelhaft

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Was für ein wunderbares, einfühlsames, humorvolles Buch. Der Jugendroman handelt von Simpel, einem geistig behinderten jungen Mann, der Tag und Nacht von seinem 17-jährigen Bruder betreut wird. Schon allein diese familiäre Bindung ist tief beeindruckend. Die beiden meistern ihren Alltag, ziehen in eine Pariser Wohngemeinschaft ein und wachsen dem Leser sehr ans Herz. Alle anderen Charaktere, sogar Simpels Stofftier "Monsieur Hasehase" sind ebenso liebevoll und warmherzig beschrieben. Der Roman hat zurecht den Jugendliteraturpreis bekommen und ist für Jugendliche ab 12 Jahren sehr zu empfehlen. Eine Hommage an Toleranz, Offenheit und gegenseitige Wertschätzung.

Das Leben kann so simpel sein

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Geschichte der zwei Brüder Colbert und Barnabé ist so dermaßen aus dem Leben gegriffen, dass man als Leser stets mitlacht oder manchmal auch leidet. Aber in jedem Fall ist sie etwas fürs Herz und lässt einen an so mancher Stelle nachdenklich werden. Warmherzig, charmant und mit viel Esprit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
25
9
0
0
0

Ce n'est pas difficile, c'est simpel!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Simpel ist 22 und etwas anders als die Norm. Sein Vater ist der Meinung, dass er in einer Heilanstalt leben soll, doch sein Bruder Colbert, der erst 17 ist, will sich um ihn kümmern. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in Paris, finden die beiden Platz in einer jungen WG, wo Aria und ihr Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin un... Simpel ist 22 und etwas anders als die Norm. Sein Vater ist der Meinung, dass er in einer Heilanstalt leben soll, doch sein Bruder Colbert, der erst 17 ist, will sich um ihn kümmern. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in Paris, finden die beiden Platz in einer jungen WG, wo Aria und ihr Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin und dessen bester Freund Enzo wohnen. Die Mischung aus dem Chaos das Simpel gemeinsam mit seinem Stoffhasen Monsieur HaseHase veranstaltet, den Beziehungen zwischen den einzelnen WG-Bewohnern, dem Liebeschaos von Colbert und den wiederkehrenden Bestrebungen ihres Vaters Simpel in die Anstalt zu bringen, ist ergreifend, unterhaltsam und witzig zugleich.

mein absolutes lieblingsbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Würenlos am 27.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

ich bin keine grosse leseratte und finde nie ein buch dass ich so gut finde um es fertigzulesen, doch das war extrem spannend und top geschrieben.

Kann man über tiefgründige Inhalte lachen? - Man kann!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.12.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Vater der seinen geistig behinderten Sohn in eine geschlossene Einrichtung "abschiebt", um mit seiner neusten Flamme in ruhe - nun ja... wir wissen schon. Ein Vater, der dann eben diesen Sohn mit seinem zweiten, jüngeren Sohn alleine in Paris leben lässt, um immer noch mit seiner neusten Flamme... Kann dieses schockierende... Ein Vater der seinen geistig behinderten Sohn in eine geschlossene Einrichtung "abschiebt", um mit seiner neusten Flamme in ruhe - nun ja... wir wissen schon. Ein Vater, der dann eben diesen Sohn mit seinem zweiten, jüngeren Sohn alleine in Paris leben lässt, um immer noch mit seiner neusten Flamme... Kann dieses schockierende Thema Anlass zum Lachen, zum herzhaft lachen geben? Marie Aude Murali beweist, dass es Möglich ist. Die Geschichte von zwei Jungs, die sich alleine in Paris durchschlagen, eine WG suchen, und allerhand Kurioses meistern, ist Mitreißend und trotz der Tragik urkomisch. Nicht zu letzt spielt dabei Simpel, erwachsen, und doch auf dem Stand eines Drei- bis Vierjährigen, eine entscheidende Rolle (Welch Überraschung ;) ) eine wichtige Rolle. Für mich ist dieses Buch ein Muss auf jedem eReader, oder in jedem Bücherregal, je nach Präferenz.