Grundlagen der Linguistik

wv studium Band 17

Dieter Wunderlich

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
54,99
54,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

VitaDieter Wunderlich wurde 1934 in Böhmen geboren. Durch Flucht und Vertreibung aus einer idyllischen Kindheit gerissen, fand die Familie nach langer Wanderung im Württembergischen wieder eine Bleibe. Nach dem Studium der Theologie und Philosophie in Tübingen und Berlin war er als Pfarrer in Württemberg tätig. Seit seiner Zurruhesetzung lebt er im Schwarzwald.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 431
Erscheinungsdatum 01.01.1981
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-531-22017-8
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 20,3/12,7/2,3 cm
Gewicht 465 g
Auflage 2. Auflage 1981

Weitere Bände von wv studium

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • 1. Einleitung.- 1.1. Selbstverständlichkeiten und Problemfälle.- 1.2. Konventionen.- 1.3. Sprachwissenschaftliche Tradition.- 1.4. Äußere Orientierung der Sprachwissenschaft.- 1.5. Zu den Begriffen Wissenschaft und Theorie.- 1.6. Aspekte der Sprache.- 1.7. Methodologie der Sprachwissenschaft.- 2. Wissen und Argumentieren.- 2.1. Wissensbehauptungen.- 2.2. Begründung von Wissensbehauptungen.- 2.3. Die Struktur von Argumentationen.- 2.4. Zur Klassifikation von Argumenten.- 3. Wahrnehmen, Beschreiben und Erklären.- 3.1. Rückerinnerung: Problemsituationen.- 3.2. Sprach Wahrnehmungen.- 3.3. Sprachwissenschaftliche Datenerhebung.- 3.4. Beschreibungen.- 3.5. Beobachtungs- und Beschreibungsadäquatheit bei Chomsky.- 3.6. Erklärungen.- 3.7. Verschiedene Erklärungsbegriffe.- 3.8. Das Hempel-Oppenheim-Schema.- 3.9. Erklärungsadäquatheit bei Chomsky.- 3.10. Modell eines Sprachsystems.- 3.11. Sprachuniversalien.- 4. Abstrahieren und Deduzieren.- 4.1. Induktion.- 4.2. Abstrahieren.- 4.3. Erstes Beispiel zur Abstraktion: Äußerungsresultate und Sätze.- 4.4. Zweites Beispiel zur Abstraktion: Soziolekte und Sprachen.- 4.5. Deduktion und Beweis.- 4.6. • Exkurs: Beweis durch Induktion.- 5. Entfaltung der Deduktiven Argumentation: Logik.- 5.1. Formales Schließen in einem Logiksystem.- 5.2. Metalogik.- 5.3. • Logische Syntax.- 5.4. • Logische Semantik.- 5.5. • Widerspruchsfreiheit, Vollständigkeit und Unabhängigkeit in Logiksystemen.- 5.6. Andere Folgerungsbegriffe.- 5.7. Modalitäten.- 5.8. Zur Verteidigbarkeit von Aussagen.- 6. Anwendung der Deduktiven Argumentation in Empirischen Wissenschaften: Theorien.- 6.1. Zum Verhältnis von Logik und Theorie.- 6.2. Symbolisierung, Formalisierung und Axiomatisierung von Theorien.- 6.3. Zur Interpretation von Theorien.- 6.4.grammatisch in der Sprache L 9.24. Einführende Bemerkungen.- 9.25. Der Bedeutungsbegriff bei Bloomfield.- 9.26. Zur Semiotik von Morris.- 9.27. Deskriptive, wertende und normative Aussagen bei Hare.- 9.28. Illokutionäre Akte bei Austin und Searle.- 9.29. • Intentionsanalyse der Bedeutung (Grice).- 9.30. Skizze zu einer Sprechhandlungstheorie.- 10. Systematische Operationen.- 10.1. Methodische Operationen zwischen Wahrnehmung und Theorie.- 10.2 Analogie, Vergleich und historische Rekonstruktion.- 10.3 Voraussetzungen zur Datenexploration.- 10.4 Datengewinnung und -Verarbeitung.- 10.5 Exkurs 1: Allgemeines zu formalen Sprachen.- 10.6 • Exkurs 2: Wichtige Operationen in formalen Sprachen.- 10.7 • Rekursivität in formalen Grammatiken.- 10.8. Ein Beispiel für die systematische Modifikation eines Satzes.- 10.9. Zum Transformationsbegriff bei Harris.- 10.10. Ein Argument für Tiefenstrukturen (Chomsky).- 11. Sprach- und Grammatikfamilien.- 11.1. Probleme zum Begriff des Sprachsystems.- 11.2. Sprachfamilien.- 11.3. Kritik der Homogenitätsannahme.- 11.4. Zur Konstruktion einer Gesamtsprache.- 11.5. • Theorie der Grammatikfamilien bei Kanngießer.- 11.6. Abschließende Fragen.- Über den Verfasser.- Verzeichnis der Verwendeten Mathematischen und Logischen Symbole.- Bibliographie.- Personen- und Sachregister.