Der Ursprung der Schönheit

Darwins größtes Dilemma

Josef H. Reichholf

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,49
bisher 15,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 40  %
9,49
bisher 15,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Der Ursprung der Schönheit

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

9,95 €

Accordion öffnen
  • Der Ursprung der Schönheit

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen
  • Der Ursprung der Schönheit

    ePUB (C. H. Beck)

    Sofort per Download lieferbar

    9,49 €

    15,99 €

    ePUB (C. H. Beck)

Beschreibung

Schön zu sein bedeutet uns Menschen sehr viel. Schönheit ist nicht nur "Äußerlichkeit", vielmehr verweist sie auf ein inneres Potential. Das Streben nach Schönheit ist in allen Gruppierungen der Gesellschaft und in allen Kulturen zu finden. Sich zu schmücken gehört zu den elementaren Lebensäußerungen der Menschen. Eng verbunden damit ist die Kunst in ihren vielfältigsten Formen. Reichholf beginnt seine Spurensuche nach den Ursprüngen der Schönheit in der Tierwelt, klammert aber den Menschen keineswegs aus. Auch beim Menschen hat der "Sinn für das Schöne" ganz unmittelbar mit dem Sexuellen zu tun. Jedoch kann er sich in einem gewissen Rahmen entwickeln, verändern. Und anders als bei den meisten Tieren gilt beim Menschen die Frau als das "schöne Geschlecht". In einem Kapitel, das er zusammen mit seiner Frau, der Autorin Miki Sakamoto, geschrieben hat, klärt Reichholf die Gründe dafür auf und zeigt, wie menschliche Schönheit mit ihren kleinen Abweichungen von der Norm zur Quelle von Individualität werden kann.

Prof. Dr. Josef H. Reichholf, Evolutionsbiologe, war Leiter der Wirbeltierabteilung an der Zoologischen Staatssammlung München und lehrte an beiden Münchner Universitäten. 2007 wurde er mit dem "Sigmund- Freud-Preis" für wissenschaftliche Prosa ausgezeichnet. Gemäß Cicero- Ranking von 2009 gehört Reichholf zu den 40 wichtigsten Naturwissenschaftlern Deutschlands.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 302 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783406619090
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 2022 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0