Meine Filiale

Spurensicherung

Die Wissenschaft auf der Suche nach sich selbst

WAT Band 677

Carlo Ginzburg

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Von Beginn seiner Forschungen an hat Ginzburg nach
Auswegen aus dem Dilemma bloßer Gegenüberstellung
von »Irrationalismus« und »Rationalismus« gesucht;
seine Untersuchung über die »Spurensicherung«
in der Wissenschaft ist dafür der sichtbarste (und folgenreichste)
Beleg. Diese Spurensicherung beginnt im
19. Jahrhundert mit dem Kunsthistoriker Morelli, der nebensächliche
Details erstmals für die Zuschreibung von
Gemälden benutzt.
Anschließend beschreibt Ginzburg die beiden entscheidenden
neuen geschichtswissenschaftlichen Ansätze
der neueren Zeit, die Schulen von Marc Bloch und
Aby Warburg.

Carlo Ginzburg wurde 1939 in Turin geboren.
Er lehrt Neuere Geschichte an der Scuola
Normale Superiore in Pisa. Er ist Ehrenmitglied
der American Academy of Arts and
Science. 1993 erhielt er den Aby-M.-Warburg-
Preis der Stadt Hamburg und 2010 den
renommierten Balzan-Preis.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 20.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-2677-1
Verlag Wagenbach, K
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/1,7 cm
Gewicht 218 g
Abbildungen mit Abbildungen
Übersetzer Gisela Bonz, Karl F. Hauber

Weitere Bände von WAT

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0