Warenkorb

Zärtlich ist die Nacht

Eine Romanze


75. Todestag F. Scott Fitzgeralds

An der französischen Riviera pflegen der angesehene Psychiater Dick Diver und seine Frau Nicole einen glamourösen Lebensstil. Als die junge Rosemary Hoyt, eine berühmte Schauspielerin, zu dem illustren Kreis um das Ehepaar stößt, beginnen stürmische Zeiten. Der autobiografisch gefärbte Roman erzählt vom Ringen eines Mannes, der zwischen Liebe und Leidenschaft, zwischen Verantwortung und Glück wählen muss. Die stilistisch facettenreiche Dreiecksgeschichte wurde – wie bereits ›Der große Gatsby‹ - von Lutz-W. Wolff neu übersetzt.

Die vorliegende Neuübersetzung folgt der von F. Scott Fitzgerald autorisierten ersten Buchausgabe von 1934.

Portrait
F. Scott Fitzgerald, geboren am 24. September 1896 in St. Paul, Minnesota, studierte an der Princeton University Literatur, brach das Studium aufgrund seiner Leidenschaft für das Schreiben jedoch bald ab. 1920 erschien sein erster Roman 'Diesseits vom Paradies'. Während seiner Reisen nach Frankreich lernte er in Paris Ernest Hemingway kennen und vollendete dort 1925 sein berühmtestes Werk 'Der große Gatsby', das sich zu Lebzeiten allerdings nicht gut verkaufte. Auch seine späteren Werke waren finanzielle Misserfolge, Fitzgerald verfiel dem Alkohol und hatte Depressionen. Ab 1937 arbeitete er als Drehbuchschreiber in Hollywood, wo er am 21. Dezember 1940 starb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14057-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,7/12,3/3,3 cm
Gewicht 435 g
Originaltitel Tender Is the Night
Übersetzer Lutz-W. Wolff
Verkaufsrang 56826
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Von Reichtum und seelischer Krankheit

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der Roman führt in die sogenannte Welt der Reichen und Schönen (zumeist Amerikaner), die sich im Anfangsteil des Buches an der französischen Riviera tummeln. Das kann schon etwas langweilen, interessant wird die Geschichte mit den Hintergründen und Folgen der seelischen Erkrankung der Frau des Dick Diver. Fitzgerald hat aus persönlicher Erfahrung durchaus psychologisches Wissen, welches in den Roman einfließt und diesen interessant macht. Der Stil des Autors, wenn auch ein Klassiker, konnte mich nicht wirklich überzeugen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Fitzgerald, der Unangefochtene
von Charlie am 06.02.2016
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Es scheint als hätte Fitzgerald, wahrscheinlich bedingt durch die Krankheit seiner Frau Zelda, Ahnung von menschlicher Psyche. Autobiographisch und rundum ein fantastisches Werk, das man gelesen haben sollte und wehe ich höre von jemandem dass Klassiker überbewertet sind

The bold and the beautiful
von Chariklia Agelidou aus Brühl am 30.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch irritiert anfangs dermaßen, dass man es gerne weglegen möchte. Man fragt sich worum geht es eigentlich in diesem Buch. Erst glaubt man es geht um Rosemary, diese junge hübsche und einfältige Schauspielerin. Doch im nächsten Kapitel scheint Nicole und ihre dunkle Vergangenheit die Hauptrolle zu spielen. Aber hat man d... Dieses Buch irritiert anfangs dermaßen, dass man es gerne weglegen möchte. Man fragt sich worum geht es eigentlich in diesem Buch. Erst glaubt man es geht um Rosemary, diese junge hübsche und einfältige Schauspielerin. Doch im nächsten Kapitel scheint Nicole und ihre dunkle Vergangenheit die Hauptrolle zu spielen. Aber hat man das Buch zu Ende gelesen, stellt man fest: es war Dick! Er war die ganze Zeit die Hauptfigur und in seine Welt sind wir eingetaucht. Und so wird erst nach der Lektüre des Buches das Buch zu einem wirklich guten Buch!