Warenkorb
 

Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt

(3)
Die höchste Instanz der Komik

Wie kein anderes Volk haben die Deutschen Ordnung in ihr Leben gebracht. Und wo viel Ordnung ist, da ist ... viel Komik. So ist es gesetzlich festgeschrieben, dass niemand gegen seinen Willen vorzeitig aus der Haft entlassen werden darf oder eine Ehe, die im Zustand der Bewusstlosigkeit geschlossen wurde, aufgehoben werden kann. Mit deutscher Gründlichkeit hat Werner Koczwara die schönsten Stilblüten unserer Rechtsprechung gesammelt, kommentiert und ins rechte Licht gerückt – bissig, pointiert und zum Brüllen komisch.

Portrait
Werner Koczwara, geboren 1957, ist seit 1983 auf den Kabarettbühnen der Republik zu Gast. Sein Programm „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt” ist der Dauerbrenner des deutschen Kabaretts. Er war Autor für die bekanntesten deutschen TV-Shows „Wetten dass”, „Verstehen Sie Spaß?” sowie die „Harald-Schmidt-Show”. Neben dem ARD-Kabarettpreis "Salzburger Stier" erhielt er auch den Europäischen Satirepreis "Silberne Rose von Monaco". Mit seiner Frau und zwei Kindern lebt er in Schwäbisch Gmünd. 2012 erschien bei Heyne sein Bestseller Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt.
Zitat
"Werner Koczwara - ein Satiriker der Extraklasse."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 158
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60201-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/1,7 cm
Gewicht 156 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 57.855
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Jura kann witzig sein.“

Tina Brandner, Thalia-Buchhandlung Passau

Werner Koczwara zeigt dass viele Gesetzestexte vielleicht in der Humorabteilung besser aufgehoben wären. Er zerpflückt die einzelnen Paragraphen und Urteile und erklärt sie für jederman.
Ein MUSS für jeden Juristen der mal wieder über seinen Beruf schmunzeln möchte, aber auch als Normalbürger kann man an dem Buch viel Freude haben
Werner Koczwara zeigt dass viele Gesetzestexte vielleicht in der Humorabteilung besser aufgehoben wären. Er zerpflückt die einzelnen Paragraphen und Urteile und erklärt sie für jederman.
Ein MUSS für jeden Juristen der mal wieder über seinen Beruf schmunzeln möchte, aber auch als Normalbürger kann man an dem Buch viel Freude haben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Unterhaltsam gem. §859 der Spaßverordnung
von Philipp Rohn aus Pforzheim am 06.08.2010
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Dieses kleine aber feine Büchlein parodiert auf gekonnte Art und Weise die Tücken des Deutschen Gesetzeswesens und des Beamtendeutsches im Allgemeinen. Die bei ähnlichen Büchern oft an den Tag gelegten Ungenauigkeiten, die einem bei näherer Betrachtung den Spaß verderben, fehlen hier vollständig. Jede Pointe basiert auf tatsächlichen Formulierungen des... Dieses kleine aber feine Büchlein parodiert auf gekonnte Art und Weise die Tücken des Deutschen Gesetzeswesens und des Beamtendeutsches im Allgemeinen. Die bei ähnlichen Büchern oft an den Tag gelegten Ungenauigkeiten, die einem bei näherer Betrachtung den Spaß verderben, fehlen hier vollständig. Jede Pointe basiert auf tatsächlichen Formulierungen des Gesetzgebers. Kauftipp!!

Die Gesetze sind sozusagen die Bedienungsanleitung für den Rechtsstaat
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 04.03.2010
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Als ich den Titel in der Verlagsvorschau sah, dachte ich, "Na ja, wieder mal eine Sammlung von Juristenwitzen". Als ich begann zu lesen wurde mir klar wie brilliant der Autor mit Gesetzestexten umzugehen weiß. Er nimmt Umstände zur Hand und macht sich gekonnt über politische und rechtliche Umstände... Als ich den Titel in der Verlagsvorschau sah, dachte ich, "Na ja, wieder mal eine Sammlung von Juristenwitzen". Als ich begann zu lesen wurde mir klar wie brilliant der Autor mit Gesetzestexten umzugehen weiß. Er nimmt Umstände zur Hand und macht sich gekonnt über politische und rechtliche Umstände wie auch das klassische Beamten- und Juristendeutsch lustig. Egal mit welchem rechtlichen Problem Sie sich herumschlagen, der Autor weiß sich darüber auszulassen.