Das also ist mein Leben

Roman

Stephen Chbosky

(86)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Das also ist mein Leben

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Heyne
  • Das also ist mein Leben

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten »Freund« schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen.

Die Romanvorlage zum großen Kinofilm "Vielleicht lieber morgen" mit Emma Watson und Logan Lerman in den Hauptrollen.

"Der Roman ist nicht nur eine Art Liebeserklärung an verschrobene Außenseiter, sondern auch an Bücher an sich."

Stephen Chbosky wuchs in Pittsburgh auf und studierte Filmwissenschaft an der University of Southern California. Sein erster Film The Four Corners of Nowhere wurde 1995 auf dem Sundance Film Festival gezeigt, für das Drehbuch zu Everything Divided gewann er zahlreiche Preise. Chbosky lebt in New York. Das also ist mein Leben ist sein erster Roman.

"Zart, poetisch und weise."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 283
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-26751-0
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,7/13,9/2,8 cm
Gewicht 386 g
Originaltitel The Perks of Being a Wallflower
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Oliver Plaschka

Buchhändler-Empfehlungen

Tomke Hollander, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Lieber Freund, ich bin unendlich froh, "Perks of being a wallflower" gelesen zu haben, denn der Film hat mir schon immer gefallen. Hier passt auch alles gut zusammen, was wohl daran liegt, dass der Autor auch Regie geführt hatte. Eine riesen Empfehlung! Alles Liebe, nicht Charlie

"Wir alle akzeptieren die Liebe, die wir glauben, zu verdienen."

Nadja Claus, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ich liebe dieses Buch. Es ist eines von diesen Büchern, das einen nicht nur während des Lesens nicht mehr loslässt, sondern einen danach auch lange noch zum nachdenken bringt. Das ist etwas, das nicht sehr viele Bücher schaffen. Die Geschichte dreht sich um Charlie, einen introvertierten Außenseiter, der Literatur mag und Briefe an einen unbekannten Freund schreibt, um seine Gedanken über sein Leben loszuwerden. Charlie schreibt über sein Leben, wie er Freunde findet, sich verliebt, aber auch wie er leidet. Nach und nach erfährt man in den emotionalen Briefen, was Charlie in seinem Leben alles wiederfahren ist, wieso er ist, wie er ist. Der Schreibstil passt zu den Themen, die aufgegriffen werden: psychische Erkrankungen, Trauer, Einsamkeit, Missbrauch. Ich habe bei diesem Buch geweint, ich war emotional total ergriffen und somit gehört dieses Buch zu meinen Lieblingen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
72
11
3
0
0

Zeitloser Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebringen am 03.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Sehr viele Emotionen, sympathischer Protagonist, trauriges Ende- konnte es nicht mehr weglegen und würde es immer wieder erneut lesen :)

Wundervoll und nachvollziehbar
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2020

Ich hab das Buch das erste mal vor ein paar Jahren gelesen und hab es letztens erneut gelesen und war noch genauso begeistert wie beim ersten mal lesen. Es ließt sich wirklich gut und auch ziemlich schnell finde ich. Auch das alles nur als Brief an einen Freund geschrieben ist, finde ich schön und macht das ganze Buch zu etwas b... Ich hab das Buch das erste mal vor ein paar Jahren gelesen und hab es letztens erneut gelesen und war noch genauso begeistert wie beim ersten mal lesen. Es ließt sich wirklich gut und auch ziemlich schnell finde ich. Auch das alles nur als Brief an einen Freund geschrieben ist, finde ich schön und macht das ganze Buch zu etwas besonderem.

von einer Kundin/einem Kunden aus Gelsenkirchen am 12.10.2020
Bewertet: anderes Format

Ein ergreifender Coming-Of-Age-Roman, der den Leser tief in die Seele des Protagonisten Charlie blicken lässt. Diesen Briefroman sollte man gelesen haben!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1