Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Königsmörder-Chronik / Die Furcht des Weisen / Teil 2

Die Königsmörder-Chronik. Zweiter Tag

Die Königsmörder-Chronik 3

(31)
Erleben Sie, wie Kvothe im Feenreich der betörenden Felurian begegnet, die ihn durch ihre märchenhafte Schönheit fast willenlos macht. Nur durch eine List kann er sich aus ihren Armen befreien. Und sein Weg führt ihn weiter zu den stillen Kriegern der Adem, von denen er die hohe Kunst des Lethani erlernt und das Schwert Saicere verliehen bekommt. Mit ihm und einem von Felurian gewobenen Schattenmantel tritt er die Reise zurück zum Hof des mächtigen Maer an, doch unterwegs wartet entsetzliches Unheil auf ihn …

Dieser 2. Teil des Nachfolgebands von »Der Name des Windes« steckt wieder voller neuer Geschichten und Ideen von Patrick. Der Band ist daher so umfangreich geworden, dass man ihn teilen musste in zwei Bände - »Die Furcht des Weisen 1« und »Die Furcht des Weisen 2«.

Mit »Die Furcht des Weisen« legt Patrick Rothfuss den zweiten Teil der Königsmörder-Chronik-Trilogie vor, der in den USA bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen wurde und schon bald einen der vorderen Plätze in der New York Times Bestsellerliste belegte.

2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman »Der Name des Windes« mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 27.02.12
Die Furcht des Weisen, Tag Zwei der Königsmörder-Chronik, 2. Teil, ist die Fortsetzung des Weltbestsellers Der Name des Windes. Patrick Rothfuss wird mit J. R. R. Tolkien verglichen. Zu Recht, er hat eine hohe literarische Qualität ins Fantasy-Genre gebracht. Auch das zweite Buch der weltweiten Fantasy-Sensation hält Spannung und Qualität hoch. Rothfuss erzählt weiter kraftvoll, detailreich und spannend. Und es ist nicht das Ende der Saga, der dritte Teil wird kommen.
Portrait
Patrick Rothfuss, geboren 1973 in Wisconsin, unterrichtet als Englisch-Dozent am Stevens Point College in Wisconsin. Die ersten beiden Bände der Königsmörder-Chronik wurden weltweit bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen und belegten schon bald die vorderen Plätze der Bestsellerlisten.
2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman »Der Name des Windes« mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet, 2009 hat das Buch den Deutschen Phantastik Preis als bester internationaler Roman erhalten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 522
Erscheinungsdatum 27.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93926-2
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/4,8 cm
Gewicht 792 g
Originaltitel The Wise Man's Fear
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Jochen Schwarzer, Wolfram Ströle
Verkaufsrang 5.470
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Königsmörder-Chronik

  • Band 1

    15549784
    Die Königsmörder-Chronik / Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (165)
    Buch
    24,95
  • Band 2

    28860082
    Die Königsmörder-Chronik / Die Furcht des Weisen / Teil 1
    von Patrick Rothfuss
    (56)
    Buch
    25,00
  • Band 3

    28860081
    Die Königsmörder-Chronik / Die Furcht des Weisen / Teil 2
    von Patrick Rothfuss
    (31)
    Buch
    23,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ich bin wohl einer der vielen Menschen die sehnsüchtig auf Teil 3 warten.
Großartige Reihe!
Ich bin wohl einer der vielen Menschen die sehnsüchtig auf Teil 3 warten.
Großartige Reihe!

„Wunderschön geschrieben“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Patrick Rothfuss hat es mal wieder geschafft mich mit seinen Worten zu verzaubern. Ich muss gestehen, dass dieser Band bisher mein liebster war und ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen. Für alle High-Fantasy-Fans ein absolutes Muss! Patrick Rothfuss hat es mal wieder geschafft mich mit seinen Worten zu verzaubern. Ich muss gestehen, dass dieser Band bisher mein liebster war und ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen. Für alle High-Fantasy-Fans ein absolutes Muss!

Lazhar Boutaiba, Thalia-Buchhandlung Berlin

Musik die man lesen kann! Einfallsreich inszeniertes Stück Fantasy-Literatur. Auf Patrick Rothfuss muss man ein Auge werfen, da kommt großes auf uns zu. Musik die man lesen kann! Einfallsreich inszeniertes Stück Fantasy-Literatur. Auf Patrick Rothfuss muss man ein Auge werfen, da kommt großes auf uns zu.

„Lieblingsbuch seit Jahren“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Intelligenz und Spannung begleiten Kvothe auf seinen Abenteuern aus denen er immer wieder siegreich hervorgeht. Lernen und Kämpfen, Liebe und Magie begleiten ihn überallhin. Hartknäckigkeit und Durchhaltevermögen sind der Zweit- und Drittname von Kvothe. Über sich hinauszuwachsen mit jedem Buch und jedem Lebensabschnitt. Auch in diesem Buch wird die Lebensgeschichte von Kvothe weitererzählt mit viel Liebe zum Detail und fesselnden Abenteuern, auch Leidenschaft ist mit im Spiel die ihn fast nicht mehr los lässt... Intelligenz und Spannung begleiten Kvothe auf seinen Abenteuern aus denen er immer wieder siegreich hervorgeht. Lernen und Kämpfen, Liebe und Magie begleiten ihn überallhin. Hartknäckigkeit und Durchhaltevermögen sind der Zweit- und Drittname von Kvothe. Über sich hinauszuwachsen mit jedem Buch und jedem Lebensabschnitt. Auch in diesem Buch wird die Lebensgeschichte von Kvothe weitererzählt mit viel Liebe zum Detail und fesselnden Abenteuern, auch Leidenschaft ist mit im Spiel die ihn fast nicht mehr los lässt...

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der Abschluss naht, auch wenn es noch viele Rätsel um Kvothe gibt. Rothfuss versteht es, ein Ende zu schaffen, welches keines ist und somit die Spannung für den 3. Teil zu halten. Der Abschluss naht, auch wenn es noch viele Rätsel um Kvothe gibt. Rothfuss versteht es, ein Ende zu schaffen, welches keines ist und somit die Spannung für den 3. Teil zu halten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Einfach genial, so einfach und doch so facettenreich. Einfach genial, so einfach und doch so facettenreich.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die beste Fantasy-Reihe aller Zeiten! ( der zweite Teil von Band 2): Die Fortsetzung ist genauso fesselnd wie die bisherige Geschichte. Bitte Mr. Rothfuss, schrieben Sie weiter!! Die beste Fantasy-Reihe aller Zeiten! ( der zweite Teil von Band 2): Die Fortsetzung ist genauso fesselnd wie die bisherige Geschichte. Bitte Mr. Rothfuss, schrieben Sie weiter!!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Zweite Hälfte der Fortsetzung des Namen des Windes. Ein Buch, das einen frustriert zurücklässt, wenn man die letzte Seite liest - einfach, weil es vorbei ist! Phantastisch. Zweite Hälfte der Fortsetzung des Namen des Windes. Ein Buch, das einen frustriert zurücklässt, wenn man die letzte Seite liest - einfach, weil es vorbei ist! Phantastisch.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

High Fantasy,sprachlich toll(Übersetzer!),musste auf Grund des Umfanges im Deutschen geteilt werden(2.1 u.2!2:-) ,jedenfalls toll,Teil 3wann High Fantasy,sprachlich toll(Übersetzer!),musste auf Grund des Umfanges im Deutschen geteilt werden(2.1 u.2!2:-) ,jedenfalls toll,Teil 3wann

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

So muss High-Fantasy sein! Kvothe sagenhafte Geschichte geht endlich weiter. Man lebt richtig in der Geschichte! So muss High-Fantasy sein! Kvothe sagenhafte Geschichte geht endlich weiter. Man lebt richtig in der Geschichte!

„Auch der zweite Tag endet gewaltig...“

R.Lüke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Was soll ich sagen?
Natürlich muss man den 2.2er sofort hinterher schieben, man will doch wissen, wie der berühmt berüchtigte Kvothe sässig geworden ist und ein Wirtshaus in einem kleinen Dörfchen führt...
Also, in die Decke einmummeln und der "Furcht der Weisen" kann losgehen!
Was soll ich sagen?
Natürlich muss man den 2.2er sofort hinterher schieben, man will doch wissen, wie der berühmt berüchtigte Kvothe sässig geworden ist und ein Wirtshaus in einem kleinen Dörfchen führt...
Also, in die Decke einmummeln und der "Furcht der Weisen" kann losgehen!

„Eine fesselnde Fortsetzung“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Im zweiten Teil von "Die Furcht der Weisen" gelangt Kvothe auf seiner Suche nach den Chandrian in das zwielichtige Reich der Fae, wo er der sagenumwobenen Felurian begegnet, der bisher noch kein Mann widerstehen konnte ...
Die Qualitäten, die den ersten Teil von "Die Furcht der Weisen" ausmachten, lassen sich auch im zweiten Band finden, insbesondere der gelungene Schreibstil, die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere und die atmosphärisch intensive und ausführliche Geschichte.
Ich bin nach der Lektüre des zweiten Teils sehr gespannt auf den - hoffentlich bald erscheinenden - Abschlußband der Trilogie über den Magier Kvothe.
Im zweiten Teil von "Die Furcht der Weisen" gelangt Kvothe auf seiner Suche nach den Chandrian in das zwielichtige Reich der Fae, wo er der sagenumwobenen Felurian begegnet, der bisher noch kein Mann widerstehen konnte ...
Die Qualitäten, die den ersten Teil von "Die Furcht der Weisen" ausmachten, lassen sich auch im zweiten Band finden, insbesondere der gelungene Schreibstil, die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere und die atmosphärisch intensive und ausführliche Geschichte.
Ich bin nach der Lektüre des zweiten Teils sehr gespannt auf den - hoffentlich bald erscheinenden - Abschlußband der Trilogie über den Magier Kvothe.

„Übergangslos“

Florian Kuhrt, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Insgesamt lässt auch Band 2 das Herz des verwöhnten Fantasy Lesers höher schlagen, obwohl die Übergänge zwischen Kvothes Erlebnissen etwas abgehackt und fast zu konstruiert wirken.
So hat man es eigentlich mit einer Aneinanderreihung von Märchenepisoden zu tun und weniger mit einem komplexen Ganzen wie beispielsweise der Osten Ard Saga von Tad Williams.
Die bildhafte, berauschende Sprache und die Klugheit des Autors machen die Geschichte erneut zu einem Genuss, dem man sich nicht verschließen kann.
Besonderen Spaß macht die Entwicklung Kvothes, dessen umfangreiches Fertigkeitenspektrum nun um die Künste der erotischen Liebe, der Gebärdensprache, der waffenlosen Kampf- und der Schwertkunst erweitert werden, womit - in Anbetracht der Dinge, die er bereits in den vorhergehenden Bänden erlernt hat - nicht mehr viel übrig bleibt, was er NICHT kann. Daß der Held dem Leser trotz seiner nahezu übermenschlichen Fähigkeiten sympathisch ist, dürfte der autobiographischen Erzählweise des Buches zu geschuldet sein. Und eine Sache gibt es, der auch Kvothe noch immer nicht gewachsen ist.
Am Ende fragt man sich, ob die Geschichte wirklich mit nur einem weiteren Band abgeschlossen werden kann, denn Kvothe läuft sich immernoch warm:)
Insgesamt lässt auch Band 2 das Herz des verwöhnten Fantasy Lesers höher schlagen, obwohl die Übergänge zwischen Kvothes Erlebnissen etwas abgehackt und fast zu konstruiert wirken.
So hat man es eigentlich mit einer Aneinanderreihung von Märchenepisoden zu tun und weniger mit einem komplexen Ganzen wie beispielsweise der Osten Ard Saga von Tad Williams.
Die bildhafte, berauschende Sprache und die Klugheit des Autors machen die Geschichte erneut zu einem Genuss, dem man sich nicht verschließen kann.
Besonderen Spaß macht die Entwicklung Kvothes, dessen umfangreiches Fertigkeitenspektrum nun um die Künste der erotischen Liebe, der Gebärdensprache, der waffenlosen Kampf- und der Schwertkunst erweitert werden, womit - in Anbetracht der Dinge, die er bereits in den vorhergehenden Bänden erlernt hat - nicht mehr viel übrig bleibt, was er NICHT kann. Daß der Held dem Leser trotz seiner nahezu übermenschlichen Fähigkeiten sympathisch ist, dürfte der autobiographischen Erzählweise des Buches zu geschuldet sein. Und eine Sache gibt es, der auch Kvothe noch immer nicht gewachsen ist.
Am Ende fragt man sich, ob die Geschichte wirklich mit nur einem weiteren Band abgeschlossen werden kann, denn Kvothe läuft sich immernoch warm:)

„Erfrischend und schade zugleich“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Innerhalt einer Woche war ich durch. Und jetzt heißt es wieder warten. Man bleibt mit zwei gegensätzlichen Gefühlen zurück. Der Teil war wieder großartig und es hat sich wirklich gelohnt so lange zu warten, aber jetzt heißt es wieder warten. Warten auf den letzten Teil der Reihe. Rothfuss schreibt eindrucksvoll und ist so voller Ideen. Ich habe schon viel Fantasy gelesen, aber die "Königsmörderchronik" beeindruckt mich, ähnlich wie einst "Herr der Ringe"! Innerhalt einer Woche war ich durch. Und jetzt heißt es wieder warten. Man bleibt mit zwei gegensätzlichen Gefühlen zurück. Der Teil war wieder großartig und es hat sich wirklich gelohnt so lange zu warten, aber jetzt heißt es wieder warten. Warten auf den letzten Teil der Reihe. Rothfuss schreibt eindrucksvoll und ist so voller Ideen. Ich habe schon viel Fantasy gelesen, aber die "Königsmörderchronik" beeindruckt mich, ähnlich wie einst "Herr der Ringe"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
25
4
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.07.2016
Bewertet: anderes Format

Selten findet man so komplexe und großartige Fantasyromane, die trotz Längen nie langatmig wirken. Lediglich die Aufteilung in zwei Teile hinterlässt einen bitteren Beigeschmack.

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine unglaublich gute Story. Auch der zweite Teil lässt sich einfach nicht aus der Hand legen.

von Lisa Marghescu aus Rosenheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolles Buch! Hoffentlich bringt Patrick Rothfuss endlich bald den dritten Band raus!