Meine Filiale

Pippilothek???

Eine Bibliothek wirkt Wunder

Lorenz Pauli

(16)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Der Fuchs jagt der Maus hinterher, durchs Kellerfenster, um die Ecke, durch einen engen Gang. Und dann stehen die beiden plötzlich zwischen vielen Regalen und noch mehr Büchern.

»Das ist eine Bibliothek«, erklärt die Maus.

»Pippi … was?«, fragt der Fuchs. Doch dann findet er Gefallen an den Büchern – auch wenn er lesen lernen muss. Ausgerechnet ein Huhn hilft ihm dabei!

Ob es um Hühnerknochen oder Zaubersprüche geht, in der Bibliothek findet jeder etwas. Und inmitten der Bücher versöhnen sich gar Fuchs und Huhn. Kathrin Schärer nimmt in großartigen Bildern den Witz in Lorenz Paulis Geschichte auf; in der spitzbübischen Maus und in den Begegnungen der drei ungleichen Tiere.

Das Bilderbuch “Pippilothek???” hat sich sogleich zu einem Lieblingsbuch entwickelt, weshalb wir insbesondere für Kindergärten und Büchereien das Bilderbuchkino als Gratis-Download zur Verfügung stellen (hier am Seitenende).

Lorenz Pauli wurde 1967 geboren. Er gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Schweizer Kinderbuchautoren und Erzählern. Für seine Bücher hat Lorenz Pauli zahlreiche Auszeichnungen bekommen, zuletzt den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis für Rigo und Rosa (Pauli/Schärer, 2016 Atlantis). Pauli lebt mit seiner Familie in Bern..
Kathrin Schärer, geboren 1969 in Basel, studierte Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und arbeitet als Illustratorin. Wiederholt hat sie eigene Texte illustriert und in langjähriger Zusammenarbeit und mit großem Erfolg Geschichten von Lorenz Pauli. Für ihr Gesamtwerk war Kathrin Schärer für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2012 und für den Astrid Lindgren Award 2014 nominiert. Bereits zweimal wurde Kathrin Schärer mit dem Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis ausgezeichnet: 2011 für »Johanna im Zug« (2009, Atlantis) und 2017 mit „Rigo und Rosa“ (2016, Atlantis, Text von Lorenz Pauli).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7152-0620-2
Verlag Atlantis
Maße (L/B/H) 24,6/24,8/1 cm
Gewicht 351 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 8. Auflage
Illustrator Kathrin Schärer
Verkaufsrang 24355

Buchhändler-Empfehlungen

Wundervolle Hommage an das Buch und das Lesen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eigentlich wollte der Fuchs das tun, was er am besten kann: Mäusefangen. Doch diese Maus ist schlau und lockt ihn in eine 'Pippilothek', oder wie der riesige Raum mit den vielen Büchern heißt, die man sogar ausleihen kann und in dem man still sein muss. Doch dann findet er Gefallen an den phantasievollen Büchern und ausgerechnet ein Huhn bringt ihm das Lesen sein. Schöner kann eine Liebeserklärung an das Buch doch gar nicht sein. Das Besondere an diesem Buch ist, dass Kindern spielerisch die Verhaltensweise in einer Bibliothek erklärt wird. Das Buch darf in keiner Bibliothek fehlen, auch nicht in der heimischen. Die tollen detailreichen Illustrationen, in warmen Tönen, wecken das Interesse.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wie immer bei Pauli/Schärer ist auch dieses Buch sein Geld absolut wert: Story mit Witz, Dynamik, großartige Zeichnungen aus versch.Perspektiven und Bibliotheken stimmig erklärt !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

so schön
von Daniela aus Berlin am 01.03.2021

So schön sind die Zeichnungen von Kathrin Schärer, ich liebe den Fuchs auch aus anderen Büchern. Und ganz spannend diese süße Geschichte vom „Bildungshunger“.

von einer Kundin/einem Kunden aus Aurich am 12.01.2018
Bewertet: anderes Format

Der Zauber der Bücher wirkt hier schon lustig sein Band! Ein Geschenk für alle Menschen, die Bücher lieben.

Sehr süß und witzig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 07.12.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eigentlich will der Fuchs die Maus ja fangen, doch durch sie eröffnet sich ihm eine neue Welt - die der Bücher. Da er nicht lesen kann, muss ihm sogar ein Huhn, das er zum Fressen gern hat, todesmutig vorlesen.


  • Artikelbild-0