Meine Filiale

Erfolgreich bewerben mit Zick-Zack-Lebenslauf

Bewerbungsunterlagen - Initiativbewerbung - Online-Bewerbung - Vorstellungsgespräch

Christian Püttjer, Uwe Schnierda

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 6 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 6 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Nicht geradlinig verlaufene Lebensläufe sind heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr, können im Bewerbungsverfahren aber schnell zum Stolperstein werden. Die Bewerbungsprofis Christian Püttjer und Uwe Schnierda zeigen Ihnen, wie Sie
- ein überzeugendes Anschreiben verfassen,
- Brüche und Umwege in Ihrem Lebenslauf plausibel darstellen,
- mit Ihrer Leistungsbilanz einen roten Faden in Ihrer beruflichen Entwicklung aufzeigen und
- im Vorstellungsgespräch mit Ihren individuellen Stärken punkten.
Mit zahlreichen Beispielformulierungen, Insiderkommentaren, Checklisten und den häufigsten Antworten auf Fangfragen für Zick-Zack-Bewerber.

Christian Püttjer und Uwe Schnierda kennen die Wünsche und Hoffnungen, aber auch Sorgen und Nöte von Bewerberinnen und Bewerbern seit rund 20 Jahren. Ihre umfassenden Erfahrungen aus der Optimierung von Bewerbungsunterlagen, aus Einzelcoachings und aus Seminaren bringen sie in ihre praxisnahen Ratgeber ein, die exklusiv im Campus Verlag erscheinen. Die konkreten Tipps, die klare Sprache und die motivierende Unterstützung von Püttjer & Schnierda haben schon über einer Million Leserinnen und Lesern weitergeholfen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 142
Erscheinungsdatum 11.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-39563-0
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 31,7/22,2/1,3 cm
Gewicht 657 g
Abbildungen mit Fotos.
Auflage 2. überarbeitete und erweitert

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Wenn der rote Faden fehlt …

    Dieser spezielle Bewerbungsratgeber richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die keine geradlinige berufliche Entwicklung vorweisen können, sondern im Laufe ihres Berufslebens ungewöhnliche Entwicklungen, berufliche Auszeiten und andere erklärungsbedürftige Veränderungen erlebt haben. Wir nennen diese Bewerber Zick-Zack-Bewerber, weil ihr Werdegang nicht dem Klischee einer aufsteigenden Linie, die Kontinuität in der beruflichen Entwicklung ausdrückt, entspricht.

    Zick-Zack-Firmen schaffen Zick-Zack-Bewerber
    Die Gründe für Zick-Zack-Werdegänge sind sowohl in einer immer dynamischeren wirtschaftlichen Entwicklung als auch bei den Bewerbern selbst zu suchen. Beispielsweise hat die Zeit des Internetbooms mit ihren Startups in vielen Lebensläufen, die uns in unserer Beratungspraxis vorgelegt werden, tiefe Spuren hinterlassen. Nachdem der Boom seinerzeit in sich zusammenfiel, mussten sich ehemals hoch geschätzte Mitarbeiter mit zeitlich befristeten Arbeitsverhältnissen über Wasser halten. Aber auch wenn "normale" Firmen umstrukturiert, Geschäftsbereiche geschlossen oder Abteilungen outgesourct werden, bekommt so manche berufliche Entwicklung ungewollt einen anderen Verlauf als geplant. Einige der ehemaligen Beschäftigten sind über einen längeren Zeitraum arbeitslos, andere suchen ihr Glück in der Zeitarbeit. Nicht wenige entscheiden sich für den Aufbau einer selbstständigen Tätigkeit, andere wiederum sammeln mittels Umschulung oder Zweitstudium zusätzliche Qualifikationen.

    Immer mehr Möglichkeiten
    Aber nicht nur die immer schnelleren Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben dafür gesorgt, dass es heutzutage viel mehr Zick-Zack-Bewerber als früher gibt. Auch die Bewerber selbst haben einen Anteil daran, dass ihr individueller Werdegang größeren Veränderungen unterliegt. So gibt es Arbeitnehmer, die nach einigen Jahren von der täglichen Routine am Arbeitsplatz so gelangweilt sind, dass sie sich auf die Suche nach einem anderen Tätigkeitsfeld begeben, um den Reiz des Neuen noch einmal zu erleben. Andere Bewerber haben eine Zeit lang im Ausland gearbeitet und suchen nun wieder einen Job in der alten Heimat. Und Bewerberinnen, die Kinder bekommen, nehmen eher zwangsläufig eine berufliche Auszeit und wollen danach wieder beruflich Fuß fassen.

    Brüche im Lebenslauf glätten
    Gemeinsam ist allen Zick-Zack-Bewerbern, dass es erklärungsbedürftige Brüche im Lebenslauf gibt, die sowohl in den Bewerbungsunterlagen geglättet als auch im Vorstellungsgespräch begründet werden müssen. Wir wissen aus unserer Beratungstätigkeit, dass diese Begründungsarbeit grundsätzlich gelingen kann und dass sich ein roter Faden in eigentlich jeder beruflichen Entwicklung finden lässt. Jeder Zick-Zack-Bewerber besitzt wiedererkennbare Stärken, die er in seinen noch so unterschiedlichen Arbeitsfeldern durchgängig eingesetzt hat. Wir wissen aber auch, dass diese Begründungsarbeit den meisten sehr schwer fällt. Wichtig ist vor allem, dass Zick-Zack-Bewerber zu ihrem Lebenslauf stehen. Es kommt deshalb darauf an, in einem ersten Schritt die eigenen Fähigkeiten und Stärken zu erkennen, um dann in einem zweiten Schritt die Entscheider auf der Firmenseite für sich einnehmen zu können.

    Neu: Überzeugen Sie mit der Leistungsbilanz
    Damit es Zick-Zack-Bewerbern besser gelingt, mit ihren Bewerbungsunterlagen zu überzeugen, haben wir in unserer Beratungspraxis ein neues Element - zusätzlich zu Anschreiben und Lebenslauf - entwickelt: die Leistungsbilanz. Mithilfe dieser zusätzlichen Seite wird es Ihnen gelingen, anderen zu verdeutlichen, dass es trotz eines nicht geradlinigen Lebenslaufes eindeutig erkennbare Stärken in Ihrem beruflichen Erfahrungsschatz gibt. Vielen Zick-Zack-Bewerbern fällt es nämlich schwer, aus der Fülle beruflicher Erfahrungen diejenigen hervorzuheben, die für die jeweilige Bewerbung am wichtigsten sind. Und genau dabei hilft Ihnen unsere Leistungsbilanz.

    Viele Praxisbeispiele
    Machen Sie sich unser Insiderwissen zunutze, um Licht in die Geheimnisse der Bewerbung zu bringen. Wir wissen, woran Zick-Zack-Bewerber scheitern, aber auch, wie man es besser machen kann. Lassen Sie sich also in diesem Ratgeber anhand vieler Praxisbeispiele zeigen, wie Sie
    - eine Leistungsbilanz erstellen, um Ihre Stärken deutlich zu machen,
    - Stellenanzeigen auswerten,
    - überzeugende Anschreiben verfassen,
    - aussagekräftige Lebensläufe erstellen,
    - gute Bewerbungsfotos anfertigen lassen (freiwillig, AGG),
    - Bewerbungsmappen sinnvoll zusammenstellen und per Post oder E-Mail versenden und
    - spezielle Fangfragen an Zick-Zack-Bewerber souverän beantworten.
    Zunächst geben wir Ihnen Praxistipps für die Ausarbeitung Ihrer Leistungsbilanz an die Hand. Anschließend stellen wir Ihnen zahlreiche fehlerhafte Bewerbungsunterlagen von Zick-Zack-Bewerbern vor und demonstrieren Ihnen dann in einer verbesserten Version, was verändert werden muss, damit die Unterlagen überzeugen. Am Ende dieses Ratgebers haben wir für Sie Tipps und Checklisten zusammengestellt, die Ihnen bei der Stellensuche, bei der Anfertigung und dem Versand überzeugender Bewerbungsunterlagen helfen werden. Da wir aus der praktischen Karriereberatung kommen, legen wir großen Wert darauf, dass Leserinnen und Leser unsere Tipps und Hinweise nicht nur verstehen, sondern auch selbst anwenden können. Bevor Ihr Trainingsprogramm startet, erfahren Sie also, nach welcher Methode unsere Empfehlungen ausgerichtet sind: Wir möchten Ihnen die Püttjer & Schnierda-Profil-Methode® vorstellen.
  • Inhalt

    Wenn der rote Faden fehlt … 7

    Bewerben mit der Püttjer & SchnierdaProfil-Methode® 9

    Ihre Leistungsbilanz: So ziehen Sie den Bewerbungsjoker 10
    Negativbeispiel für eine dritte Seite 11
    Positivbeispiel für eine Leistungsbilanz 13
    Checkliste für Ihre Leistungsbilanz 15

    Beispiele für komplette Bewerbungsmappen 16
    Bewerbung als Teamassistentin 16
    Bewerbung als Lagermitarbeiter 29
    Bewerbung als Call-Center-Agentin 39
    Bewerbung als Außendienstverkäufer 51
    Bewerbung als Sachbearbeiterin 63
    Bewerbung als Projektassistentin 75
    Bewerbung als Projektleiter 87
    Bewerbung als Trainer 99
    Initiativbewerbung als Disponent 110

    Stellensuche: Angebote richtig nutzen 115
    Checkliste für Ihre Stellensuche 116

    Stellenanzeigen: Das will die Firma 117
    Checkliste für die Auswertung Ihrer Stellenanzeigen 118

    Anschreiben: So vermitteln Sie Ihre Stärken 119
    Checkliste für Ihr Anschreiben 120

    Lebenslauf: Ihre Gestaltungsmöglichkeiten 121
    Checkliste für Ihren Lebenslauf 122

    Bewerbungsfoto: Sammeln Sie Sympathiepunkte 123
    Checkliste für Ihr Bewerbungsfoto 124

    Vollständigkeit: Was gehört in die Mappe? 125
    Checkliste für Ihre vollständige Bewerbungsmappe 129

    Tipps für Ihre E-Mail-Bewerbung 130
    Checkliste für Ihre E-Mail-Bewerbung 131

    Initiativbewerbung: Bringen Sie sich ins Gespräch 132
    Checkliste für Ihre Initiativbewerbung 133

    Taktisch nachfassen 134

    Im Vorstellungsgespräch: Fangfragen an Zick-Zack-Bewerber und passende Antworten 135
    Checkliste zu Fangfragen an Zick-Zack-Bewerber 141

    Chancen für Zick-Zack-Bewerber 142