Meine Filiale

Tagebuch einer Reise nach Italien

Mit einem biograph. Essay v. Almut Hüfler. Hrsg. v. Christoph Schwandt

Wilhelm Heinse

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der drei Jahre jüngere Goethe bewunderte ihn, Wieland förderte ihn väterlich: Heute ist der vielseitige Denker und Schriftsteller Wilhelm Heinse (1746–1803) hauptsächlich durch seinen Künstlerroman Ardinghello und die glückseligen Inseln bekannt.Zu Heinses 200. Todestag am 22. Juni 2003 erscheint diese Auswahl aus seinen Aufzeichnungen einer Reise nach Italien im Jahre 1783, einem der interessantesten Reisetexte des 18. Jahrhunderts, der oft mit Goethes Italienischer Reise verglichen wurde. Ein Essay von Almut Hüfler gibt zudem erstmals einen überblick über Leben und Gesamtwerk dieses in Thüringen geborenen Dichters und Kunsttheoretikers. Eine Auswahlbibliographie und Zeittafel sowie zahlreiche Abbildungen ergänzen den Band.

Christoph Schwandt, geboren 1956, bis 1994 Dramaturg der Salzburger Festspiele, arbeitet u. a. als Autor für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und publizierte Biografien der Komponisten Georges Bizet, Giuseppe Verdi und Leoš Janáček.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Christoph Schwandt
Seitenzahl 259
Erscheinungsdatum 16.12.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-34569-5
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 17,7/10,8/1,7 cm
Gewicht 212 g
Abbildungen mit Illustrationen im Text, 8 Farbtaf. 18 cm
Auflage 2

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0