Oliver Twist

Roman

(5)
„Der große viktorianische Erzähler.“ Die Welt

Den Namen Oliver Twist hat Mr. Bumble, der Kirchspielbüttel, für das im Armenhaus geborene Kind erfunden, dessen Mutter starb, bevor sie Aufschluß über ihre Herkunft geben konnte. Unter dem Regiment herzloser, eigensüchtiger Gemeindebeamter verbringt Oliver seine ersten Lebensjahre, bis er sich eines Tages, von nagendem Hunger getrieben, hinreißen lässt, um eine zweite Portion der abendlichen Wassersuppe zu bitten. Zur Strafe für diese ruchlose, widersetzliche Tat gibt ihn die Gemeinde zu einem Leichenbestatter in die Lehre, vor dessen brutaler Behandlung er nach London flüchtet. Dort fällt Oliver einer Verbrecherbande in die Hände, die ihn für ihre dunklen Geschäfte ausnutzt. Bei seinem ersten Ausflug als Taschendieb wird er ertappt und der Justiz überantwortet. Warum aber nehmen plötzlich der finstere Mr.Monks, der freundliche Mr. Brownlow, die nette Mrs. Maylie und die hübsche Rose so auffallend Anteil am Schicksal des verlassenen Jungen? Die Antwort darauf findet Oliver Twist am Ende seines abenteuerlichen Weges durch Licht und Schatten der Großstadt, als sich schließlich das Geheimnis seiner Geburt enthüllt.

Mit Oliver Twist schuf Charles Dickens einen unsterblichen Helden, der bis heute junge und alte Leser begeistert.

„Charles Dickens ist der geliebtste, umworbenste und gefeierteste Erzähler der englischen Welt.“ Stefan Zweig
Portrait
CHARLES DICKENS wurde 1812 in Landport (bei Portmouth) als Sohn eines Angestellten im Marinezahlamt geboren. 1824-26 besuchte er eine höhere Privatschule (Wellington House Academy) und arbeitete anschließend als Advokatenschreiber und Gerichtsreporter. 1831-36 nahm er den Beruf des Parlamentsstenographen/-berichterstatter für liberale bürgerliche Zeitungen an. Er begründete 1846 die radikale bürgerliche Zeitung „Daily News“. Seine literarische Laufbahn begann er unter dem Schriftstellernamen Boz mit scharf beobachteten und witzigen Skizzen aus dem Londoner Leben („Sketches by Boz“). Berühmt wurde er durch „Die Pickwickier“ (1837). Seine frühen Romane „Oliver Twist“ (1838), „Nicholas Nickleby“ (1839), „Der Raritätenladen“ (1841) sowie die jährlichen Weihnachtsgeschichten machten Dickens zu einem der gefeiertsten Schriftsteller seiner Zeit. Seine Werke wurden in viele Sprachen übersetzt und erfuhren zahlreiche Bearbeitungen für Film und Bühne. Er starb 1870 in Gadshill Place (bei Rochester).

Weitere wichtige Werke: „Leben und Abenteuer Martin Chuzzlewits“ (1843/44), „Dombey und Sohn“ (1848), „Ein Weihnachtslied in Prosa“ (1844), „David Copperfield“ (1849/50), „Bleak House“ (1852/53), „Klein Dorrit“ (1855/57), „Harte Zeiten“ (1854) u. a.

„Große Erwartungen“ erschien 1861.

Noch zu Lebzeiten wurde Charles Dickens zur Legende. Als er starb, fragte ein kleines Mädchen bange: “Charles Dickens ist tot? Wird dann auch der Weihnachtsmann sterben?“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 564
Erscheinungsdatum 16.11.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2764-9
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19,4/12,6/3 cm
Gewicht 355 g
Abbildungen mit 8 Fotos.
Übersetzer Christine Hoeppener
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Oliver Twist

Oliver Twist

von Charles Dickens
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Utopia

Utopia

von Thomas Morus
(7)
Buch (Taschenbuch)
5,00
+
=

für

17,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Absoluter Klassiker der jedes Jahr zu Weihnachten wieder aus dem Regal geholt wird :) Absoluter Klassiker der jedes Jahr zu Weihnachten wieder aus dem Regal geholt wird :)

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Dickenscher Gesellschaftsroman. Traurige Darstellung eines Findelkindes und Waisenjungen. Gigantischer Roman, englische Literatur at its best. Dickenscher Gesellschaftsroman. Traurige Darstellung eines Findelkindes und Waisenjungen. Gigantischer Roman, englische Literatur at its best.

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Faszinierende, abenteuerliche Geschichte ueber den Waisenjungen Oliver, der versucht, sich ueber Wasser zu halten und dabei nicht immer nur in gute Haende geraet. Ein Klassiker. Faszinierende, abenteuerliche Geschichte ueber den Waisenjungen Oliver, der versucht, sich ueber Wasser zu halten und dabei nicht immer nur in gute Haende geraet. Ein Klassiker.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Faszinierender Roman über das Leben. Dieses Werk gehört in jedes Regal! Faszinierender Roman über das Leben. Dieses Werk gehört in jedes Regal!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einer meiner liebsten Klassiker der englischen Literatur. Sehr spannend und bewegend und trotzdem immer mit einer gewissen Komik geschrieben. Absolut lesenswert! Einer meiner liebsten Klassiker der englischen Literatur. Sehr spannend und bewegend und trotzdem immer mit einer gewissen Komik geschrieben. Absolut lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0