Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Wächter / Schattenblüte Bd.2

Roman

Schattenblüte Band 2

Ein uralter Kampf. Eine unsterbliche Liebe.

Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen zurückgekehrt in den Wald. Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod ihres Bruders hinter sich lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit holt sie ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür ist einer der Wölfe aus seinem alten Rudel verantwortlich. Während er immer öfter im Wald verschwindet, bleibt Luisa allein zurück. Dann lernt sie Elias kennen. Ist ihre Liebe zu Thursen stark genug?

Luisa ahnt nicht, dass Thursen und Elias ein schreckliches Geheimnis verbindet ...
Portrait
Nora Melling wurde 1964 in Hamburg geboren. Schon als Kind liebte sie es, phantastische Geschichten zu erfinden. Doch erst einmal machte sie eine kaufmännische Ausbildung und zog zum Studium nach Berlin, bevor sie sich den Traum erfüllte, ihren ersten Roman zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Berlin-Zehlendorf und geht oft im Grunewald spazieren, wo sich auch ihre Werwölfe tummeln.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86252-010-7
Reihe Die Schattenblüte-Trilogie 2
Verlag Rowohlt Polaris
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,5 cm
Gewicht 383 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Schattenblüte

  • Band 2

    28992812
    Die Wächter / Schattenblüte Bd.2
    von Nora Melling
    (7)
    Buch
    14,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    33790048
    Die Erwählten / Schattenblüte Bd.3
    von Nora Melling
    (5)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Ein Hauch von Twillight
von Nicole aus Nürnberg am 16.07.2017

Meine Meinung zum zweiten Teil der Reihe: Schattenblüte Die Wächter Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr unter meinem Original Beitrag bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: Werwölfe und Engel, kann das gut gehen? Und was ist wenn noch ein dritter im Bunde ist, der unscheinbar wirkt und letztlich der Tod is... Meine Meinung zum zweiten Teil der Reihe: Schattenblüte Die Wächter Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr unter meinem Original Beitrag bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: Werwölfe und Engel, kann das gut gehen? Und was ist wenn noch ein dritter im Bunde ist, der unscheinbar wirkt und letztlich der Tod ist? Diese Fragen muss sich Luisa stellen. Nebenbei muss sie feststellen, dass ihr Freund mehr zu den Werwölfen muss, als das er für sie da ist. Als sie dann auch noch den smarten Elias kennen lernt, merkt sie zu spät, wohin das führen wird. Ein Abenteuer beginnt, das sie vielleicht niemals so erleben wollte. Wie sie sich schlägt und was letztlich ihre Rettung ist, das kann und soll euch das Buch selbst erzählen. Wie ich das Buch empfand: Ich bin geflasht, nicht nur weil ich nicht mit den Wendungen rechnete, die mich erreichten, nein auch weil die Geschichte wirklich spannend war und ich tatsächlich traurig war, als ich am Ende angekommen bin, und mich nun fragen muss, wie es mit Luisa weiter geht und wie sie mit der Wahrheit, die sie am Ende erfahren muss, umgehen wird. Zum Glück ist diese Reihe schon vollständig erschienen, weswegen es für mich einfacher ist, mich kurzzeitig von Luisa zu trennen, doch bald bin ich im dritten Abenteuer. Themen im Buch: Dieses mal gibt es zwei große Lager, das dritte erfahre ich relativ am Ende. Und die Idee hat sich irgendwie angefühlt wie Twillight, nur das dieses mal kein Vampir sondern ein Werwolf und Engel am Werk sind. Um euch nicht zu viel zu verraten, rate ich euch, greift doch am besten selbst zum Buch. Auch das Thema Tod ist wieder sehr nah und auch wie es vielleicht nach dem Tod weitergehen kann, oder auch nicht. Diese Mischung und auch die Fragen die sich durch das lesen gestellt haben, fand ich wertvoll. Allerdings konnte ich dieses mal mit Thursen und Luisa nicht ganz mitgehen, dafür haben sie sich zu weit entfernt und doch sind beide sich sehr nah. Liebe ist eben nicht immer nur ein Gefühl sondern vor allem eine Entscheidung. Zitat aus dem Buch: Besser noch als der Tod ist das Leben. Auch wenn es manchmal mehr schmerzt, als mit bloßen Füßen über Glasscherben zu laufen. Auf Seite 5. Empfehlung: Für mich ist dieses Buch eine total tolle Geschichte, die mich zwar ansatzweise an die Geschichte von Twillight erinnerte, dennoch war es eine eigenständige und besondere Geschichte. Ich bin gespannt, wie es mit Elias, Luisa und Thursen weiter gehen wird, und wie die Reihe letztlich von der Autorin beendet werden wird. Falls ihr Twillight mögt, Werwölfe toll findet und Engel auch interessant findet, dann solltet ihr euch diese Reihe mal näher ansehen, es lohnt sich. Bewertung: Nachdem mich dieses Buch wirklich gut unterhalten konnte, möchte ich wieder fünf Sterne vergeben. Nur das Ende mit dem Cliffhänger ist alles andere als nett.

Gelungene Fortsetzung mit einer fabelhaften Protagonistin
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 22.05.2015

Muss man ein Reihenbuch immer mit seinem Vorgänger vergleichen? Aufjedenfall hatte ich beim ersten Teil erst einmal meine Probleme mit Luisa. Aber hier fand ich sie einfach spitze! Sie war nicht mehr so unsicher, wusste wofür sie einstehen will. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch die Story war mehr mit Höhepunkten gespickt, di... Muss man ein Reihenbuch immer mit seinem Vorgänger vergleichen? Aufjedenfall hatte ich beim ersten Teil erst einmal meine Probleme mit Luisa. Aber hier fand ich sie einfach spitze! Sie war nicht mehr so unsicher, wusste wofür sie einstehen will. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch die Story war mehr mit Höhepunkten gespickt, die Verheimlichungen von Thursen, das Treffen mit Elias und das Aufeinandertreffen der beiden. Der Anfang war bereits spannend, man war nach wenigen Minuten wieder drin in der Story und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Und das Ende war richtig gut und passend. Es hat einen großen Cliffhanger, weshalb man den nächsten Band am besten direkt parat haben sollte. Von Kapitel zu Kapitel wird immer zwischen der Sicht von Luisa und der Sicht von Elias abgewechselt. Da man ihn am Anfang ja gar nicht kennt, ist das etwas verwirrend, aber trotzdem interessant da man bereits einige Vermutungen anstellen kann. Frau Melling hat es geschafft, mir während des Lesens das Gefühl zu geben, dass dieses Buch aus der Feder einer Jugendlichen stammt und hat mir viele Gefühle und Gedanken auf diese Weise näher gebracht. Alles in allem war dieser Band sehr viel besser als der Erste. Durch das Auftauchen von Elias lassen sich dieses mal tatsächlich parallelen zu Twilight entdecken, welche diesem Buch aber keinen Abbruch tun. Umso besser dass es den ersten Band auf meiner Skala um weiten geschlagen hat. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einem dieses mal klar macht, dass man an seine eigenen Werte glauben sollte und sich nicht mit allem Einverstanden erklären muss, auch nicht aus Liebe. Die Schattenblüte-Trilogie: Teil 1: Die Verborgenen Teil 2: Die Wächter Teil 3: Die Erwählten Persönliche Altersempfehlung ab 14 Jahren.

Super spannend und romantisch
von Linn214 am 02.08.2012

*Meine Meinung … *zum Inhalt: Durch das romantische erste Kapitel konnte ich wieder schnell in die Geschichte von Luisa und Thursen hineinfinden, doch das zweite Kapitel, welches aus der Sicht von Elias geschrieben ist, versteht man nicht richtig. Allgemein wechseln sich die beiden Sichtweisen jedes Kapitel ab, aber in denen e... *Meine Meinung … *zum Inhalt: Durch das romantische erste Kapitel konnte ich wieder schnell in die Geschichte von Luisa und Thursen hineinfinden, doch das zweite Kapitel, welches aus der Sicht von Elias geschrieben ist, versteht man nicht richtig. Allgemein wechseln sich die beiden Sichtweisen jedes Kapitel ab, aber in denen es um Elias geht, fand ich anfangs langweilig und unverständlich. Erst als beide Stories aufeinander treffen, habe ich das ganz verstanden und dann hatte ich auch nicht mehr das Gefühl, Elias Parts überspringen zu müssen. Außerdem Endet das Buch mit einem sehr spannenden Finale und dieses wird mit einem richtig gemeinen Cliffhanger beendet. *zum Aussehen: Von außen ist das Buch schön gestaltet, aber viel heller als das Erste gehalten. Was mich aber stört ist, dass das erste Buch als Softcover erschienen ist und dieses hier als Klappenbroschur. Doch da die beiden Bücher gleich groß sind und ich keinen Leseknick in das Buch gemacht habe, fällt das im Bücherregal nicht weiter auf. Wieder sind auf den schwarzen Blüten Wassertropfen abgebildet, die man als kleine Wölbungen auf dem Buch spüren kann. In diesem Buch wird auch erklärt wie eine dieser bunten Blüten schwarz werden, was ich sehr interessant fand. Innen sind die Kapitel wieder mit kleinen schwarzen Vögeln verziert. Aber die Kapitel sind nicht nur durch Zahlen gekennzeichnet, sondern auch mit dem Namen, von der Person, um welche es in dem Kapitel geht. *zu den Charakteren: Luisa ist eine sehr mutige und starke Person. Ihr Charakter hat mir in diesem Teil besser als im Ersten gefallen. Durch manche Situationen wurde sie mir einfach viel sympathischer und ich konnte mich teilweise gut in ihre Lage hineinversetzen. Doch dafür hat mir Thursen in diesem Band weniger als im Vorherigen gefallen. Er vernachlässigt seine Beziehung zu Luisa, was mir nicht zugesagt hat. Auch diesmal ist er sehr geheimnisvoll und zieht sich etwas zurück. Der neue Protagonist Elias war mir schon sehr bald sympathisch und ich konnte ihn und seine Geschichte verstehen. *zum Schreibstil: Wie bereits erwähnt wurde diese Lektüre aus der Sicht der Protagonistin Luisa und Elias geschrieben. Ich finde, dass auch dies der Autorin sehr gut gelungen ist. Nora Melling schreibt recht kurze Sätze im Präteritum, was ich aber gut fand, da es sich leicht und schnell lesen lässt. Sie hat bereits im ersten Kapitel eine super romantische Stimmung geschaffen. Es wurden keine komplizierten oder selbsterfundene Wörter verwendet. Das Buch wurde zur Übersichtlichkeit in 36 Kapitel eingeteilt, welche abwechselnd aus zwei Sichten geschildert sind.. *Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die mir durchaus sehr zusagt! Das Buch war die meiste Zeit über spannend und die Autorin hat wundervolle Gefühle und eine tolle Atmosphäre geschaffen. Mich konnte das Buch durchaus in seinen Bann ziehen und ich liebe es. Doch durch die viele Leseabwechslung, die ich daheim habe, fällt mir die Wartezeit auf den nächsten Teil nicht schwer, aber ehrlich gesagt: Sogar mir fällt diesmal das Warten auf den letzten Band der Trilogie schwer. Durch das etwas harte Finale möchte ich das Buch erst ab 14 Jahren empfehlen.