Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lebkuchen mit Bittermandel / Paul Flemming Bd. 8

Ein Fall für Paul Flemming

Paul Flemming Band 8

Klassentreffen im Goldenen Ritter: Wie jedes Jahr kommt Paul Flemming in der Adventszeit mit alten Schulgefährten im Restaurant seines Freundes Jan-Patrick zusammen. Dieser hat ein köstliches Mahl bereitet, und der verschneite Abend könnte nicht vielversprechender beginnen. Die gemütliche Runde wird jedoch jäh erschüttert: Jakob, ein erfolgloser Schriftsteller, stürzt nach dem Genuss eines vergifteten Lebkuchens tot zu Boden. Musste er wegen seines neuesten Manuskripts sterben, einem Sensationswurf, wie er kurz zuvor noch geprahlt hat? Pauls Herzensdame, Oberstaatsanwältin Katinka Blohm, schaltet sich ein und führt sogleich die Verhöre. Keiner darf das Lokal verlassen. Jeder ist verdächtig. Bis ein weiterer Mord geschieht ...
Ein spannender, kurzweiliger Krimi, ergänzt durch Jan-Patricks geheimes Lebkuchenrezept.
Portrait

Jan Beinßen, Jahrgang 1965, lebt in Nürnberg. Er hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht. Bei ars vivendi erschienen bisher Dürers Mätresse (2005), Sieben Zentimeter (2006), Hausers Bruder (2007), Die Meisterdiebe von Nürnberg (2008), Herz aus Stahl (2009), Das Phantom im Opernhaus (2010), Lebkuchen mit Bittermandel (2011) und Die Paten vom Knoblauchsland (2012).

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 93
Erscheinungsdatum 03.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86913-099-6
Verlag Ars vivendi
Maße (L/B/H) 20,8/12,5/1,5 cm
Gewicht 141 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Paul Flemming mehr

  • Band 3

    21266016
    Hausers Bruder / Paul Flemming Bd. 3
    von Jan Beinssen
    Buch
    9,99
  • Band 4

    37764733
    Die Meisterdiebe von Nürnberg
    von Jan Beinssen
    Buch
    12,50
  • Band 5

    37922578
    Herz aus Stahl (eBook)
    von Jan Beinssen
    eBook
    9,99
  • Band 6

    21108686
    Das Phantom im Opernhaus / Paul Flemming Bd. 6
    von Jan Beinssen
    Buch
    14,90
  • Band 7

    18765527
    Gesalzen und gepfeffert / Paul Flemming Bd. 7
    von Jan Beinssen
    (1)
    Buch
    14,90
  • Band 8

    29004887
    Lebkuchen mit Bittermandel / Paul Flemming Bd. 8
    von Jan Beinssen
    (3)
    Buch
    9,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 9

    40995072
    Die Schäufele-Verschwörung (eBook)
    von Jan Beinssen
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
1

Mäßig spannend
von Lesefieber am 24.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das E-Book besteht aus 81 Seiten und ist dafür, dass man es in drei Stunden gelesen hat, ziemlich teuer. Mich hat auch die Geschichte nicht überzeugen können. Anfangs kommen so viele Personen vor, dass ich dauernd zurückblättern musste, um nachzusehen, um wen es sich handelt. Und da es sich wohl um eine Krimireihe handelt, hatte... Das E-Book besteht aus 81 Seiten und ist dafür, dass man es in drei Stunden gelesen hat, ziemlich teuer. Mich hat auch die Geschichte nicht überzeugen können. Anfangs kommen so viele Personen vor, dass ich dauernd zurückblättern musste, um nachzusehen, um wen es sich handelt. Und da es sich wohl um eine Krimireihe handelt, hatten die Figuren Beziehungen zueinander, die man ganz ohne Vorwissen auch nicht gleich durchschaut. Die Handlung selber war auch nicht spannend.

Würde ich mir nicht mehr kaufen
von Nana am 12.04.2012

Ich habe bisher alle anderen Bücher aus dieser Reihe gerne gelesen, mochte den Bezug zu realen Orten in Nürnberg und die Handlungen waren gut. Nun das ABER: dieses Buch habe ich mir für den Urlaub bestellt. Als das Paket kam, traute ich meinen Augen nicht - der Inhalt ein schmales, kleines Büchlein. Da der Urlaub vor der Tür... Ich habe bisher alle anderen Bücher aus dieser Reihe gerne gelesen, mochte den Bezug zu realen Orten in Nürnberg und die Handlungen waren gut. Nun das ABER: dieses Buch habe ich mir für den Urlaub bestellt. Als das Paket kam, traute ich meinen Augen nicht - der Inhalt ein schmales, kleines Büchlein. Da der Urlaub vor der Tür stand, habe ich es behalten und in kürzester Zeit gelesen. Die Story ist so dünn wie das Buch und man gewinnt den Eindruck, der Autor hatte entweder Geldnot oder eine Deadline einzuhalten. Ich bin sehr vorsichtig mit negativen Bewertungen, aber hier vergebe ich nur einen Stern.

Kurz und knapp
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 21.01.2012

Bisher habe ich alle Flemming-Krimis von Jan Beinßen gelesen und fühlte mich stets sehr gut unterhalten. Diesmal war das nicht der Fall! Die Geschichte war zwar gut gedacht und erinnert etwas an Agatha Christis Tod auf dem Nil. So werden alle Verdächtigen werden im Restaurant befragt und zum Schluss auch der Mörder gefunden. ... Bisher habe ich alle Flemming-Krimis von Jan Beinßen gelesen und fühlte mich stets sehr gut unterhalten. Diesmal war das nicht der Fall! Die Geschichte war zwar gut gedacht und erinnert etwas an Agatha Christis Tod auf dem Nil. So werden alle Verdächtigen werden im Restaurant befragt und zum Schluss auch der Mörder gefunden. Leider erwecken die 93 Seiten den Anschein, dass sie kurz vor Weihnachten als Wichtelgeschenk auf den Markt geworfen wurden.