Warenkorb
 

Goldstein (Hörbestseller)

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Kommissar Gereon Rath

Berlin 1932: Eine Stadt voller Gewalt, ein Mafioso aus Chicago, ein bestialischer Mord

Gereon Raths dritter Fall erweist sich als harter Brocken: Abraham Goldstein, ein jüdischer Gangster aus Brooklyn, mischt Berlin auf – und Rath wird abgestellt, ihn zu beschatten.

Zusätzlich zwingt ihn Unterweltboss Johann Marlow zu einer privaten Ermittlung. Als dann auch noch ein Schupo in Verdacht gerät, einen jungen Obdachlosen getötet zu haben und Raths Freundin Charly auf eigene Faust zu ermitteln beginnt, gerät Rath endgültig zwischen die Fronten.
Portrait
Volker Kutscher arbeitete nach dem Studium zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit den bisher erschienenen Bänden seiner Krimiserie um den Kommissar Gereon Rath, "Der nasse Fisch", "Der stumme Tod" und "Goldstein", begeisterte er sowohl Kritiker wie Hörer und Leser.
David Nathan, die deutsche Stimme von u.a. Johnny Depp und Christian Bale, gehört zu den gefragtesten Sprechern Deutschlands und wurde vielfach ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 11.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783839890806
Genre Krimi/Thriller
Verlag Argon
Auflage 3
Spieldauer 471 Minuten
Verkaufsrang 2.068
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
8,29
bisher 11,99
Sie sparen: 30 %
8,29
bisher 11,99

Sie sparen: 30 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Christine Kiefer, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Auch in seinem 3. Fall kämpft Kommissar Gereon Rath gegen Kriminalität und Korruption im Berlin der frühen 30er Jahre Auch in seinem 3. Fall kämpft Kommissar Gereon Rath gegen Kriminalität und Korruption im Berlin der frühen 30er Jahre

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Zum dritten Mal folgen wir Herein Rath in das Berlin zwischen Weimar und Dritten Reich. So müssen spannende historische Krimis geschrieben sein. Zum dritten Mal folgen wir Herein Rath in das Berlin zwischen Weimar und Dritten Reich. So müssen spannende historische Krimis geschrieben sein.

Bernhard Wojdyla, Thalia-Buchhandlung Rheine

Starkes Buch Starkes Buch

„David Nathan und Volker Kutscher... Einfach eine gelungene Kombi!“

Monika Volkmann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Gereon Raths dritter Fall im politisch und kriminell unruhigen Berlin - wieder gelesen von einer der besten Stimmen im deutschen Synchroprogramm nimmt Volker Kutschers Reihe mich wieder völlig mit in diese Zeiten.
Da möchte man gar nicht auf Stopp drücken und aussteigen müssen, nur weil man mal wieder an der richtigen Bushaltestelle aussteigen muss. Einfach eine der besten und faszinierenden Krimireihen der letzten Jahre!
Gereon Raths dritter Fall im politisch und kriminell unruhigen Berlin - wieder gelesen von einer der besten Stimmen im deutschen Synchroprogramm nimmt Volker Kutschers Reihe mich wieder völlig mit in diese Zeiten.
Da möchte man gar nicht auf Stopp drücken und aussteigen müssen, nur weil man mal wieder an der richtigen Bushaltestelle aussteigen muss. Einfach eine der besten und faszinierenden Krimireihen der letzten Jahre!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Berlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen politischen Lagern und mittendrin der Exil-Kölner Komissar Rath auf Beschattungsmission. Berlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen politischen Lagern und mittendrin der Exil-Kölner Komissar Rath auf Beschattungsmission.

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Spannende Krimireihe aus Berlin in den 30ern... Geheimtipp! Spannende Krimireihe aus Berlin in den 30ern... Geheimtipp!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Erneuter Krimi um Gedeon Rath. Wie die Vorgänger spannend. Ein Berlin der späten 1920er Jahre - toll, wenn man Gegenden wiedererkennt. Äußerst lesenswert. Erneuter Krimi um Gedeon Rath. Wie die Vorgänger spannend. Ein Berlin der späten 1920er Jahre - toll, wenn man Gegenden wiedererkennt. Äußerst lesenswert.

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Teil 3 der Serie um den Kommissar Gereon Rath. Spannender Krimi mit einer Portion gut recherchierter Geschichte. Teil 3 der Serie um den Kommissar Gereon Rath. Spannender Krimi mit einer Portion gut recherchierter Geschichte.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Atemlose Spannung in Berlin der 30iger. Geron Rath muss ermitteln, doch die politischen Verhältnisse werden auch für ihn zur Gefahr. Atemlose Spannung in Berlin der 30iger. Geron Rath muss ermitteln, doch die politischen Verhältnisse werden auch für ihn zur Gefahr.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Dritter Band der hintergründigen Berlin-Krimi-Reihe. In den 30er Jahren angesiedelt, baut Kutscher gekonnt die historischen Zusammenhänge in seinen spannenden Krimifall ein. Dritter Band der hintergründigen Berlin-Krimi-Reihe. In den 30er Jahren angesiedelt, baut Kutscher gekonnt die historischen Zusammenhänge in seinen spannenden Krimifall ein.

„Wie präzise und komplex ist dieser atemberaubende Plot denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Zwei jugendliche Einbrecher werden im KaDeWe erwischt, verpfiffen! Einer von ihnen stürtzt in den Tod. Ihr Hehler wird brutal gefoltert und ermordet. Der rote Hugo, hohes Tier in der Unterwelt, verschwindet. Ein mutmaßlicher Killer aus New York zieht ins Hotel Excelsior und muss beschattet werden. Bei einer Arbeitslosendemonstration mitten in einer Kommunistengegend wird ein Oberwachtmeister erschossen, ein SA-Rottenführer des nachts unter mysteriösen Umständen erstochen. Ganz schön was los im preussischen Berlin Anfang der 30er Jahre. Und mitten drin der sture, graue Kommissar Gereon Rath. Spannend, aufregend, absolut lesenswert. Zwei jugendliche Einbrecher werden im KaDeWe erwischt, verpfiffen! Einer von ihnen stürtzt in den Tod. Ihr Hehler wird brutal gefoltert und ermordet. Der rote Hugo, hohes Tier in der Unterwelt, verschwindet. Ein mutmaßlicher Killer aus New York zieht ins Hotel Excelsior und muss beschattet werden. Bei einer Arbeitslosendemonstration mitten in einer Kommunistengegend wird ein Oberwachtmeister erschossen, ein SA-Rottenführer des nachts unter mysteriösen Umständen erstochen. Ganz schön was los im preussischen Berlin Anfang der 30er Jahre. Und mitten drin der sture, graue Kommissar Gereon Rath. Spannend, aufregend, absolut lesenswert.

„Der neue Kutscher“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Endlich ist er da, der lange erwartete dritte Band der Reihe um Gereon Rath, dem Kommissar, der im Berlin der 30er Jahre ermittelt. Die Zeit der Weimarer Republik wird für den Leser mit allen Sinnen spürbar und die politische Bedrohung der Demokratie greifbar. Endlich ist er da, der lange erwartete dritte Band der Reihe um Gereon Rath, dem Kommissar, der im Berlin der 30er Jahre ermittelt. Die Zeit der Weimarer Republik wird für den Leser mit allen Sinnen spürbar und die politische Bedrohung der Demokratie greifbar.

„Tipp des Monats !“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Berlin 1931:die Auseinandersetzungen zwischen SA und Kommunisten werden immer gewalttätiger,die Ringvereine machen sich gegenseitig fertig und die latente Ausländer-und speziell Judenfeindlichkeit nimmt zu.
Mittendrin Kommissar Gereon Rath-in seinem 3.Fall ist er einem jüdischen Gangster der New Yorker Unterwelt auf den Fersen.
Kutscher kombiniert einen sehr spannenden Krimi mit einem politisch und historisch brisanten Gesellschaftsdrama-wieder einmal lässt er sehr bildreich die Zeit der Weimarer Republik wiederauferstehen.
3 Fälle-3 Volltreffer!
Berlin 1931:die Auseinandersetzungen zwischen SA und Kommunisten werden immer gewalttätiger,die Ringvereine machen sich gegenseitig fertig und die latente Ausländer-und speziell Judenfeindlichkeit nimmt zu.
Mittendrin Kommissar Gereon Rath-in seinem 3.Fall ist er einem jüdischen Gangster der New Yorker Unterwelt auf den Fersen.
Kutscher kombiniert einen sehr spannenden Krimi mit einem politisch und historisch brisanten Gesellschaftsdrama-wieder einmal lässt er sehr bildreich die Zeit der Weimarer Republik wiederauferstehen.
3 Fälle-3 Volltreffer!

„Super historischer Krimi - Gereon Raths dritter Fall“

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Kommissar Gereon Rath ermittelt mittlerweile schon in seinem dritten Fall, diesmal mitten in den Wirren kurz vor der Machtergreifung der Nazis. Doch diesmal muss Kommissar Rath in den eigenen Reihen ermitteln. Wieder ist es die kauzige Figur des Kommissar, die den Krimi so lesenswert macht. Kommissar Gereon Rath ermittelt mittlerweile schon in seinem dritten Fall, diesmal mitten in den Wirren kurz vor der Machtergreifung der Nazis. Doch diesmal muss Kommissar Rath in den eigenen Reihen ermitteln. Wieder ist es die kauzige Figur des Kommissar, die den Krimi so lesenswert macht.

„Goldstein“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Auch in seinem dritten Fall hat Gereon Rath wieder alle Hände voll zu tun. Offiziell soll er den mutmaßlichen New Yorker Gangster Abraham Goldstein observieren, der auf Besuch in Berlin ist. Nebenbei fahndet er für seine Unterweltverbindung Dr. Marlow nach dem Chef des Ringvereins Berolina und zusätzlich bittet seine Freundin Charly ihn um Hilfe bei der Suche nach einer minderjährigen Kaufhausdiebin. Die obdachlose Alexandra ist wegen eines Einbruchs auf der Flucht vor der Polizei im speziellen vor einem Schupo, der für den Tod ihres Komplizen verantwortlich ist. Gereon und Charly haben zwischen Streit und Versöhnung wenig Zeit ihre Beziehung zu pflegen, denn beide werden immer tiefer in den Sog der Ermittlungen hineingezogen. Plötzlich hat alles miteinander zu tun und eine heiße Spur führt in die eigenen Reihen. Volker Kutscher nimmt den Leser gekonnt mit ins Geschehen und macht das Unbehagen und die Angst, angesichts des erstarkenden Nationalsozialismus spürbar. Auch in seinem dritten Fall hat Gereon Rath wieder alle Hände voll zu tun. Offiziell soll er den mutmaßlichen New Yorker Gangster Abraham Goldstein observieren, der auf Besuch in Berlin ist. Nebenbei fahndet er für seine Unterweltverbindung Dr. Marlow nach dem Chef des Ringvereins Berolina und zusätzlich bittet seine Freundin Charly ihn um Hilfe bei der Suche nach einer minderjährigen Kaufhausdiebin. Die obdachlose Alexandra ist wegen eines Einbruchs auf der Flucht vor der Polizei im speziellen vor einem Schupo, der für den Tod ihres Komplizen verantwortlich ist. Gereon und Charly haben zwischen Streit und Versöhnung wenig Zeit ihre Beziehung zu pflegen, denn beide werden immer tiefer in den Sog der Ermittlungen hineingezogen. Plötzlich hat alles miteinander zu tun und eine heiße Spur führt in die eigenen Reihen. Volker Kutscher nimmt den Leser gekonnt mit ins Geschehen und macht das Unbehagen und die Angst, angesichts des erstarkenden Nationalsozialismus spürbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
35
10
8
2
0

Topkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 30.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Von der ganzen Reihe um Gereon Rath bin ich sehr angetan. Die Bücher finde ich allemal spannender als die meiner Ansicht nach maßlos überschätze Fernsehserie dazu.

Goldstein - Volker Kutscher
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

?Goldstein? bietet zum Kriminalfall um den Kommissar Gereon Rath wieder eine genaue und atmosphärisch dichte Beschreibung des Umfeldes. Die Zeit und ihre vorherrschende Einstellung zu Juden und generell Andersgläubigen wird gut in das Geschehen eingeflochten. Zudem werden auch immer wieder Einblicke ins Privatleben von Gereon Rath gegeben, die es möglich... ?Goldstein? bietet zum Kriminalfall um den Kommissar Gereon Rath wieder eine genaue und atmosphärisch dichte Beschreibung des Umfeldes. Die Zeit und ihre vorherrschende Einstellung zu Juden und generell Andersgläubigen wird gut in das Geschehen eingeflochten. Zudem werden auch immer wieder Einblicke ins Privatleben von Gereon Rath gegeben, die es möglich machen, mit dem Kommissar zu fühlen.

Tolles Buch, klare Sprache
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschau am 12.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein wunderbares Buch. Volker Kutscher beschreibt das Berlin der 20er Jahre ausführlich, spannend und läßt den Ereignissen und seinen Figuren viel Raum. Sehr zu empfehlen!