Meine Filiale

Ralph Waldo Emerson - Gedanken

Ralph Waldo Emerson

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Beschreibung

"Kinder des Waldes" nannte der Dichterphilosoph Ralph Waldo Emerson (1803-1882) einst seine Gedanken, nämlich unmittelbar geboren aus tiefen Einsichten in den Geist und die Seele der Natur. Mit seinen Schriften beförderte Emerson wie kaum ein Zweiter die intellektuelle und künstlerische Eigenständigkeit Amerikas. Diese Ausgabe präsentiert die eindrücklichsten und prägnantesten Auszüge aus seinem breit gefächerten Werk, die der österreichische Schriftsteller und Kulturhistoriker Egon Friedell Anfang des 20. Jahrhunderts zusammengetragen und kongenial übersetzt hat.

Egon Friedell (bis 1916 Friedmann) wurde am 21. Januar 1878 in Wien geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik und promovierte 1904 mit einer Arbeit über 'Novalis als Philosoph'. Als Dramatiker, Kabarettist und Theaterkritiker, als Freund von Peter Altenberg und Alfred Polar gehörte er zu den bestimmenden Persönlichkeiten des Wiener Kulturlebens. Von 1922 bis 1927 war er Schauspieler bei Max Reinhardt in Berlin und Wien, dann freier Schriftsteller. Berühmt machte ihn seine 'Kulturgeschichte der Neuzeit' (3 Bände 1927-1931). Kurz nach dem deutschen Einmarsch in Österreich nahm sich Friedell am 16. März 1938 das Leben.

Ralph W. Emerson, geb. 1803 in Boston, war Philosoph und Dichter. 'Wer ein Mensch sein will, der muß Nonkonformist sein', so die Überzeugung, der er folgte. Er selbst nannte seine Gedanken 'Kinder des Waldes', seine an Montaigne geschulten Essays galten als die intellektuelle Unabhängigkeitserklärung Amerikas. Schon zu Lebzeiten wurde er als Prophet verehrt, sein Tod 1882 von ganz Amerika betrauert.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Egon Friedell
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 31.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-680-6
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,9/3 cm
Gewicht 338 g
Übersetzer Egon Friedell
Verkaufsrang 59579

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gedanken als mächtigste Kraft im Universum
von Andreas Friedrich aus Hohenmölsen am 01.08.2018

Ein spannend zu lesendes Werk - poetisch, lyrisch und philosphisch genial gleichzeitig. Zahlreiche Aspekte des gestrigen, heutigen und morgigen Zeitgeistes, Ihre Ursachen und Wirkungen werden in all ihren Ausleuchtungen und Färbungen abgehandelt. Emerson begreift sich mehr als nur Pionier des modernen metaphysischen Denkens. Und... Ein spannend zu lesendes Werk - poetisch, lyrisch und philosphisch genial gleichzeitig. Zahlreiche Aspekte des gestrigen, heutigen und morgigen Zeitgeistes, Ihre Ursachen und Wirkungen werden in all ihren Ausleuchtungen und Färbungen abgehandelt. Emerson begreift sich mehr als nur Pionier des modernen metaphysischen Denkens. Und dies ist er auch. Seine Gedanken sind noch genauso aktuell wie zu seiner Zeit. Ein Muss für alle, die den Sinn des eigenen Lebens als integralen Naurbestandteil anerkennen und begründet darauf ein perfekt gelungenes Leben anstreben.

  • Artikelbild-0