Warenkorb

Die Kunst, aufzuräumen

Nach den beiden Bestsellern Kunst aufräumen und Noch mehr Kunst aufräumen weitet Ursus Wehrli seine geniale Idee aus
und räumt nun mit allem auf: Vom Weihnachtsbaum übers U-Bahn-Netz bis zum Parkplatz, nichts ist vor seiner ordnenden Hand sicher.
Portrait
Ursus Wehrli, Jahrgang 1969, ist Linkshänder, Querdenker und gelernter Typograf. Seit 25 Jahren tourt er zusammen mit Nadja Sieger als Komikerduo Ursus & Nadeschkin zwischen Wattwil, Basel, Berlin und New York und wurde in dieser Konstellation mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem »New York Comedy Award«, dem »Salzburger Stier«, dem »Deutschen Kleinkunstpreis« sowie mit der renommiertesten Auszeichung für Bühnenkünstler in der Schweiz, dem »Reinhart-Ring«. Er lebt als Komiker, Kabarettist und freischaffender Künstler in Zürich. Auf die Idee Kunst aufzuräumen, kam er, als er eines Morgens beim Brötchenholen vom Winteranfang überrascht wurde und an den Ohren fror. Bisher sind bei Kein & Aber »Kunst aufräumen« (2002), »Noch mehr Kunst aufräumen« (2004) und »Die Kunst, aufzuräumen« (2011) erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 29.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5297-0
Verlag Kein & Aber
Maße (L/B/H) 27,1/21,5/1 cm
Gewicht 448 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos.
Auflage 16. Auflage, neue Ausgabe
Fotografen Geri Born, Daniel Spehr
Verkaufsrang 54839
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Krüger-Kuch, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Sie haben's gerne ordentlich? Dann mal los: Von der Fussballmannschaft über die Notenpartitur bis zur Portion Pommes - es gibt viel zu tun! Lustig - auch für die Nicht-Aufräumer!

Wie macht man Brezeln ordentlich?

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ursus Wehrli, der Name scheint wie konstruiert für den Schweizer Verlag kein und aber, aber vermuten wir mal, dass das ein echter Name ist. Jedenfalls hat Wehrli das Vorher-/Nachher-Foto zur Kunst erhoben - wie der Buchtitel schon verspricht. Er sortiert Bällebäder, Parkplätze, Einkaufskörbe und den Sternenhimmel so, dass es einem Prinzip folgt, anstatt chaotisch zu sein. Manche Ansätze wiederholen sich dabei, aber Vieles ist wirklich kreativ - wie er auf Seite 24/25 mit Salzbrezeln verfährt, ist z.B. so hanebüchen wie unterhatlsam. Und er scheint auf Seite 42/43 suggerieren zu wollen, dass Fußballspieler keine Unterwäsche tragen. Mehr will ich noch gar nicht verraten. Aber "Die Kunst, aufzuräumen" macht insgesamt mehr Spaß als landläufigere Geschenkbücher.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Lustiges zum Thema Ordnung
von Michael G. aus Berlin am 30.09.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein spassiges Bilderbuch für alle Altergsgruppen. Ein nettes Geschenk unter Freunden. Die Ideen und deren Umsetzungen von U. Wehrli sind wirklich großartig. Ein Stern Abzug, weil die Pocket-Ausgabe für diese Kunst zu klein ist und höchstens als "Appetitmacher" taugt.

einfallsreiche Ideen
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 23.11.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

wirklich erfrischendes Buch, das einem einlädt Farben und Details genau zu betrachten. Einfach schön, witzig und genüsslich. Die anderen beiden Bücher von Usus Wehrli sind ebenfalls sehr empfehlenswert.

Aufräumen ist wirklich eine Kunst
von einer Kundin/einem Kunden aus Genève am 23.04.2012

Dieses Buch ist effektiv faszinierend! Nicht nur werden die Objekte sorgfältig sortiert, sondern es wird auch auf ihren Schatten (z.B. Pausenplatz, Schwimmbad, Wäscheständer), auf viele kleine Details geachtet, die uns zum Denken anregen. Sehr zu empfehlen!!