Warenkorb
 

Die Schattennähmaschine

(1)
Ein Querschnitt durch das poetische Werk Michael Endes
Vom Nonsensvers bis zum Sonett, vom Spiel mit Worten bis zur Allegorie führt der Spaziergang in die unendliche Welt dichterischer Freiheit, von Binette Schroeder kongenial illustriert. Ab 13
Autorenporträt: Michael Ende wurde 1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren und starb im August 1995 in Stuttgart. In einer nüchternen, seelenlosen Zeit hat er die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume für die Kinder wie für die Erwachsenen zurückgewonnen und wurde mit Büchern wie "Die unendliche Geschichte" und "Momo" weltberühmt.
Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war immer ein ausgesprochen vielseitiger Autor. Neben Kinder- und Jugendbüchern hat er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke, Opernlibretti und Gedichte geschrieben. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise.
Seine Bücher haben bislang eine weltweite Gesamtauflage von über 20 Millionen erreicht und sind in nahezu 40 Sprachen übersetzt.
Leseprobe:
Ladies Vanishing
Mag man's auch rätselhaft finden,
Dennoch muss es so sein:
Immer wenn Damen verschwinden,
Tun sie's zu zwei'n oder drei'n.
Portrait
Michael Ende (1929-1995) hat in einer nüchternen, seelenlosen Zeit die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume zurückgewonnen. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war gleichzeitig einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 68
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.02.1982
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-12790-5
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 19,3/20,7/2 cm
Gewicht 327 g
Abbildungen Nachdr. o. J.. o. Pag. mit zahlreichen 29 Illustrationen 19 x 20,5 cm
Illustrator Binette Schroeder
Verkaufsrang 86.589
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einer meiner Schätze in meiner Sammlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 19.01.2006

Dies ist kein Buch für Kinder und Jugendliche. Es ist eher für Erwachsene, die gerne mehr oder weniger anspruchsvolle Literatur lesen. So scheinen einige Gedichte im ersten Augenblick eher sinnlos und im nächsten ergeben sie doch einen Sinn. Man muss schon ein wenig nachdenken, um hinter jedem Gedicht einen... Dies ist kein Buch für Kinder und Jugendliche. Es ist eher für Erwachsene, die gerne mehr oder weniger anspruchsvolle Literatur lesen. So scheinen einige Gedichte im ersten Augenblick eher sinnlos und im nächsten ergeben sie doch einen Sinn. Man muss schon ein wenig nachdenken, um hinter jedem Gedicht einen Sinn zu finden. Und doch gefallen mir alle Gedichte von Anfang bis Ende. Die wunderschönen Zeichnungen passen perfekt zu den Gedichten und geben dem ganzen Buch noch mehr Flair und Eleganz. Was das Erscheinungsbild komplett macht ist, dass es ein in schwarz gebundenes Buch ist, welches in einen schwarzen Schuber gehört. Ich finde das sehr passend, da im ganzen Buch keine andere Farbe als schwarz benutzt wird. Außerdem würde für mich auch keine andere Farbe für den Umschlag passen, da diese Farbe auch gut zum Titel des Buches gehört. Es ist sehr interessant, von einem meiner Lieblingsautoren Michael Ende nicht nur "Kinder-"Geschichten zu lesen, sondern durch seine Gedichte ein wenig von seiner Weltanschauung und über seine Meinung über die Menschen in dieser Welt zu erfahren. Wer kein Interesse an Lyrik hat und nichts übrig hat für Gedichte, kann sicherlich auch nichts mit diesem Buch anfangen. Wer aber gerne Sozialkritische, teilweise auch sehr lustige Gedichte mag, dem empfehle ich auf jeden Fall, einen Blick hineinzuwerfen. Ich möchte definitiv 5 von 5 Sternen vergeben, da das Buch mich zum Nachdenken bringt, mir oft ein Lächeln ins Gesicht zaubert und es definitiv einer meiner Schätze in meiner Buchsammlung darstellt. Eine Kaufempfehlung spreche ich nur denen aus, die "was übrig haben" für Gedichte. Für alle anderen sind aber doch vielleicht die wunderschönen, teilweise auch skurrilen Zeichnungen ein Grund, in das Buch zu schauen.