Meine Filiale

Herr und Knecht

Erzählung

Reclams Universal-Bibliothek Band 3373

Leo N. Tolstoi

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,60
3,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tolstoi erzählt hier in meisterlichem Realismus von der Wandlung eines Menschen: Der Kaufmann Brechunow, dessen Leben bis dahin dem Zusammenraffen von Reichtümern gewidmet war, gerät mit seinem Knecht Nikita auf dem Pferdeschlitten in einen furchtbaren Schneesturm. In auswegloser Lage steht er vor einer entscheidenden Bewährung ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 78
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-003373-9
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,9/9,9/0,8 cm
Gewicht 50 g
Übersetzer Barbara Heitkam
Verkaufsrang 77549

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Ein Tausch...
von Zitronenblau am 10.07.2008

"Herr und Knecht" ist eine sehr interessante Geschichte von Tolstoi, bei der eben diese beiden hinausfahren, um ein Ziel zu erreichen, der Herr aber (anfangs die Zügel noch in der Hand) sich mehrmals im Schneefall verfährt, bis letztlich der Knecht es "richten" soll. Doch zu spät. Stillstand! Knecht erfriert - beinahe, denn der ... "Herr und Knecht" ist eine sehr interessante Geschichte von Tolstoi, bei der eben diese beiden hinausfahren, um ein Ziel zu erreichen, der Herr aber (anfangs die Zügel noch in der Hand) sich mehrmals im Schneefall verfährt, bis letztlich der Knecht es "richten" soll. Doch zu spät. Stillstand! Knecht erfriert - beinahe, denn der Herr rettet ihn mit seinem Leben. Und dir Moral von der Geschicht'? Oh, da sind viele viele Ansätze, vielleicht soll die Story eine Parabel auf die Gesellschaft sein, der Herr ist abhängig vom Knecht, ohne ihn würde er nie mehr Herr sein, daher wäre er auch bereit ihn zu retten (wobei der letzte Schritt eher utopisch scheint). Ist die Rettung dann ein Humanismus? Ich bedaure, es ist ein Egoismus. Nette Gschichte, aber auch nicht, trotz dramatischen Spannungsaufbaus, allzu unverzichtbar...


  • Artikelbild-0