Meine Filiale

Briefwechsel

Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 19,90 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,59 €

Accordion öffnen
  • Briefwechsel

    1 CD (2007)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    10,59 €

    1 CD (2007)

Beschreibung

Vor 10 Jahren starben zwei Große der Schweizer Literatur des 20. Jahrhunderts: Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt.
Ihr schmaler Briefwechsel ist ein gewichtiges Dokument ihrer schwierigen Freundschaft, einer kritischen, respektvollen, unter dem Druck des zunehmenden Ruhms der beiden zunächst ironisch-neckischen, dann ernsthaft gefährdeten, ja gescheiterten Freundschaft.
Der Essay von Peter Rüedi stellt den Briefwechsel in Zusammenhang von Leben, Werk und Zeitgeschichte.

Max Frisch, geboren 1911 in Zürich, war Architekt und Schriftsteller. Neben Theaterstücken und Romanen veröffentlichte er Hörspiele und Erzählungen sowie zwei literarische Tagebücher. Er wurde u.a. mit dem Georg-Büchner-Preis, dem Schiller-Gedächtnispreis und mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Max Frisch starb 1991 in Zürich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Peter Rüedi
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 30.09.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06174-1
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 20,8/13,1/2 cm
Gewicht 318 g
Abbildungen mit Fotos und Faks. 20,5 cm
Auflage 2

Buchhändler-Empfehlungen

Was sich liebt, das neckt sich!

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Max Frisch und Friedrich Dürrenmat, zwei großartige schweizer Autoren, die zum Einen Bewunderung füreinander hegten, zum Anderen aber den Erfolg des Anderen immer mit Neid sahen. Sie liebten und hassten sich. Hier hören wir Zeugnisse, Briefe, Tagebucheinträge und Notizen die sowohl die Bewunderung, als auch den Neid dokumentieren. Es sind nachdenkliche, literarische und humorvolle Einträge die live und grandios vorgetragen werden von Maximilian Schell und Helmut Griem. Gerade im Frisch-Jahr ein absolutes Muß!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0