Meine Filiale

Schmitz' Mama

Andere haben Probleme, ich hab' Familie

Ralf Schmitz

(27)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum sagt Mama immer »Dingens«?
Was hat sie mit Hannibal gemeinsam?
Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit ihr?
Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?!
Eine humorvolle Hommage an die Mama und die »bucklige« Verwandtschaft.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 28.11.11
Der bekannte Komiker Ralf Schmitz hat mit Schmitz Katze einen Megabestseller gelandet. Nun legt er nach, nach der Katze kommt nun die Mama dran. Unverbrauchter Humor, eine ehrliche Schnauze, ein köstliches Vergnügen. Schmitz? Mama erinnert einen nicht nur einmal an die eigene Familie und ihre sonderbaren Eigenheiten. Vor allem die Stücke ?Das erste Mal woanders schlafen? ?Oh weh, oh weh, das WWW?, ?Lachen ist gesund ? für die meisten? und ?Gesprächsfetzen? garantieren Lachtränen. Wenn Sie dieses Buch in der Öffentlichkeit lesen, könnte Ihnen viel Aufmerksamkeit gewiss sein, denn Sie werden immer wieder aufschreien vor Lachen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 332
Erscheinungsdatum 09.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19110-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,8/2,7 cm
Gewicht 557 g
Abbildungen mit meist farb Abbildungen
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 9400

Buchhändler-Empfehlungen

Und dann kam Mama...

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ein urkomisches Buch, in dem wahrscheinlich jeder Leser seine Mutter und deren Marotten wiedererkennt. Schmitz beschreibt sehr geschickt und pointiert besondere Augenblicke und Situationen, in denen die eigene Mama bzw. auch andere Verwandte, die hier nicht außen vorgelassen werden, sich einfach unmöglich verhalten und einem das Leben schwer machen. Besonders hervorzuheben sind die grenzgenialen Weihnachtsgeschichten, über die man auch beim x-ten Mal noch lachen kann. Am Ende dieses Hörgenusses weiß man als Leser vor allem wieder, warum man auch grade seine eigenen Liebsten zugleich gerne mal an die Wand klatschen würde und trotzdem über alles lieb hat.

Die arme Mama, wobei ich durchaus Parallelen zu meiner Mutter gefunden habe. Sicher übertrieben erzählt, trotzdem sehr unterhaltsam!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
19
5
2
1
0

Ist ein Weihnachtsgeschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 30.11.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Ich habe Schmitz' Katze gehört. Also denke ich, wird auch dieses Hörbuch meinen Erwartungen entsprechen. Da es ein Weihnachtsgeschenk ist, habe ich noch nicht reinhören können.

Schmitz Mama
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 12.01.2017

Auch in diesem Buch bleibt kein Auge trocken. Ralf Schmit zieht über seine liebe Verwandschaft her. Die Mama wird durch den Kakao gezogen. Alle bekommen ihr Fett weg. Allerdings kommen mir manche Textstellen extrem in die Länge gezogen vor und zum Teil auch Wiederholungen. Ich habe mich trotzdem amysiert und gebe 3 Lesersterne.

muß man haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Niedenstein am 07.01.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Nach seiner Buchlesung im Fernsehen habe ich mich entschlossen das Hörbuch zu kaufen. Ich fand es amysant wie Ralf Schmitz auf sehr lustige Art seine Familie beschreibt. Das mit seiner Stimme und der Betonung der Besonderheiten zu hören ist toll und führt zu Lachkrämpfen. Große Achtung vor seiner Mutter die all dem zugestimm... Nach seiner Buchlesung im Fernsehen habe ich mich entschlossen das Hörbuch zu kaufen. Ich fand es amysant wie Ralf Schmitz auf sehr lustige Art seine Familie beschreibt. Das mit seiner Stimme und der Betonung der Besonderheiten zu hören ist toll und führt zu Lachkrämpfen. Große Achtung vor seiner Mutter die all dem zugestimmt hat,zumal sie ja nicht immer gut dabei wegkommt. Wenn eine Frau zu diesem Buch/Hörbuch ihr okay gibt muß sie ihren Sohn sehr lieben,was nach seinen Ausführungen auf Gegenseitigkeit beruht.

  • Artikelbild-0