Warenkorb
 

Brennicke, A: Tödliches Geflecht

Ein biologischer Thriller

Ein mutierter Mutterkorn-Pilz, der ursprünglich ausschließlich Roggen befällt, "entkommt" aus einem Forschungslabor und löst nunmehr auch beim Menschen eine tödlich verlaufende Erkrankung aus. Zahlreiche Menschen sind gefährdet, einige akut von dieser lebensbedrohlichen Krankheit betroffen. In Frankreich ist die ländliche Bevölkerung großer Landstriche in Aufruhr, die Behörden sind alarmiert. Kann es gelingen, mit gentechnischen Methoden diesen Erreger zu bekämpfen

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 266
Erscheinungsdatum 28.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8274-2889-9
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Maße (L/B/H) 20/14,1/2 cm
Gewicht 385 g
Auflage 2012
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Bedrohliche Mutation

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Es beginnt noch relativ harmlos. Ein Bauer in der Nähe von Bordeaux entdeckt eine Pilzinfektion auf seinem Weizenfeld. Aber schon am Nachmittag kommt sein Sohn mit lebensbedrohlichen Symptomen ins nächste Krankenhaus. Und dann geht es Schlag auf Schlag. Claviceps purpurea, der Erreger des Mutterkorn-Pilzes, breitet sich aus. Eine neue hoch infektiöse Mutante des Pilzes befällt ein Feld nach dem anderen und vernichtet die gesamte Ernte. Wer zuviel von dem Staub auf den befallenen Feldern einatmet, wird krank. Es gibt die ersten Toten. Die Regierung und die Agrarverbände sind machtlos. Nur ein paar Wissenschaftler, verteilt über 4 Labors rund um den Globus, nehmen den Kampf auf. Mittlerweile überspringt der Pilz die Landesgrenzen. Ganz Europa ist bedroht. Das Buch ist ein echter Thriller, spannend bis zur letzten Seite. Sehr überzeugend wird die Arbeit der Wissenschaftler beschrieben. Man merkt, dass der Autor als Biowissenschaftler ein echter Insider ist. Absolut lesenswert, sowohl von der Spannung her als auch von den Charakteren. Die Welt der Wissenschaft und ihr Kampf mit der Bürokratie werden überzeugend geschildert. Wie real das Szenario und die Bedrohung durch Pilzinfektionen wirklich sind, erfährt der Leser dann noch im Nachwort.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Realistisch ...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2012

Ein gut und 'flüssig' zu lesendes Buch, sehr realistisch dargestellt, auch die Erläuterungen für den Nichtfachmann/-frau im Anhang sind hilfreich. Auch wird auf die fehlende Flexibilität von Organisationen bzw. Behörden hingewiesen [Was damit gemeint ist, steht im Buch :-)] ... Hoffentlich passiert so etwas nach meiner Zeit ... Ein gut und 'flüssig' zu lesendes Buch, sehr realistisch dargestellt, auch die Erläuterungen für den Nichtfachmann/-frau im Anhang sind hilfreich. Auch wird auf die fehlende Flexibilität von Organisationen bzw. Behörden hingewiesen [Was damit gemeint ist, steht im Buch :-)] ... Hoffentlich passiert so etwas nach meiner Zeit auf Erden. Zusätzlich ist es ein gebundenes Buch. Peter Roß