Meine Filiale

Faust

Der Tragödie erster und zweiter Teil

detebe Band 20439

Johann Wolfgang v. Goethe

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,20 €

Accordion öffnen
  • Faust

    Reclam, Philipp

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    6,20 €

    Reclam, Philipp
  • Faust

    dtv

    Sofort lieferbar

    7,90 €

    dtv
  • Faust

    Hofenberg

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    9,80 €

    Hofenberg
  • Faust

    Diogenes Verlag AG

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    10,00 €

    Diogenes Verlag AG
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    20,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    21,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    21,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    22,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    25,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    26,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    Hansebooks

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    29,90 €

    Hansebooks
  • Faust

    TP Verone Publishing

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    34,90 €

    TP Verone Publishing
  • Faust

    Salzwasser

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    36,90 €

    Salzwasser
  • Faust

    TP Verone Publishing

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    38,90 €

    TP Verone Publishing
  • Faust

    Salzwasser

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    49,90 €

    Salzwasser

gebundene Ausgabe

ab 19,80 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Unser größtes Gedicht, Goethes ›Faust‹, hat zum Helden den Menschen an der Grenzscheide von Mittelalter und Humanismus, den Gottesmenschen, der sich aus vermessenem Erkenntnistriebe der Magie, dem Teufel ergibt. Wo der Hochmut des Intellektes sich mit seelischer Altertümlichkeit und Gebundenheit gattet, da ist der Teufel…«

1749 in Frankfurt a.M. geboren, studierte Jura in Leipzig und Straßburg. Mit dem Werther-Roman schrieb er 1774 den ersten internationalen Bestseller und ging ein Jahr später auf Einladung des Herzogs Karl August von Sachsen nach Weimar, wo er es bis zum Bergwerksleiter, Direktor des Weimarer Hoftheaters und Staatsminister brachte. Der bekannteste Vertreter des Sturm und Drang wandelte sich unter dem Einfluß des Hoflebens und der ersten Italienreise zum Vollender des klassischen Formideals. Seinem Freund Friedrich Schiller verdankte er entscheidende Anstöße zur Vollendung wichtiger Werke, wie etwa des ›Faust‹, an dem er während 60 Jahren schrieb. Goethe prägte den Begriff ›Weltliteratur‹ als Gegensatz zur nationalen, und er ist der erste und bis heute der bedeutendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ernst Merian-Genast
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 10.03.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-20439-1
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,5/1,9 cm
Gewicht 279 g
Auflage 13

Weitere Bände von detebe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eines der unantastbaren Könige der Literatur
von Daniel Ruholl aus Lippstadt am 25.09.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Goethe war ein Poet, ein Autor, ein Meister der literarischen Kunst. Und genau das bewies er uns mit diesem Werk. Faust ist ein Schriftstück, das man mit hellem Geiste und gesundem Menschenverstand lesen sollte. Es beinhaltet eine metaphorische Handlung - übertragbar auf das eigene Leben - und ebenso eine Art 'Märchen' (so möc... Goethe war ein Poet, ein Autor, ein Meister der literarischen Kunst. Und genau das bewies er uns mit diesem Werk. Faust ist ein Schriftstück, das man mit hellem Geiste und gesundem Menschenverstand lesen sollte. Es beinhaltet eine metaphorische Handlung - übertragbar auf das eigene Leben - und ebenso eine Art 'Märchen' (so möchte ich behaupten), was fabelhaft gestrickt ist. Eine 'Story', die es sich lohnt zu lesen. Ein ausgezeichnetes Muss, für jeden, der offen für Spitzen der Weltliteratur ist.


  • Artikelbild-0
  • "Wie alles sich zum Ganzen webt! / Eins in dem andern wirkt und lebt! / Wie Himmelskräfte auf / und nieder steigen / Und sich die goldnen Eimer reichen! / Mit segenduftenden Schwingen / Vom Himmel durch die Erde dringen, / Harmonisch all das All durchklingen! / Welch Schauspiel! aber, ach! ein Schauspiel nur! / Wo faß ich dich, unendliche Natur?" (Faust)