Warenkorb
 

Final Destination 3 - Ungeschnittene Kinofassung

Final Destination 3

Bitte anschnallen für Final Destination 3, die tödlichste Achterbahnfahrt aller Zeiten! Nachdem Wendy und ihre Freunde den tödlichen Trip nur knapp überlebt haben, sterben sie einer nach dem anderen auf noch grausamere Art. Wendy begreift, dass der Alptraum noch nicht vorbei ist... Der Tod kehrt zurück, um sein Werk zu vollenden.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 30001 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von FINAL DESTINATION 3 liegt auf dieser Scheibe von Warner Home Video im Bildformat 2,35:1 vor. Die Bildqualität ist sehr gut. Der Film hat aber auch erst fünf Jahre auf dem Buckel, da verwundert das Ergebnis nicht wirklich. Das Material verfügt über eine leichte, saubere Körnung, die man als analoges Rauschen wahrnimmt. Es wurde kaum merklich gefiltert, so dass die Schärfewerte hoch bleiben. Naheinstellungen offenbaren viele Details und Totalen wirken knackig und nur selten etwas softer. Nachgeschärft wurde zudem nicht. Die Kompression arbeitet absolut tadellos und zeigt keinerlei Ansätze von Artefaktbildung. Die Farben erscheinen sehr satt und relativ natürlich. Es wurde nicht viel stilistisch mit Farbfiltern verändert und auch der Kontrast kaum merklich angehoben. So bekommt man ein sehr überzeugendes Schwarz und kein nennenswertes Überstrahlen im Weiß. Die Plastizität des Transfers wirkt hoch und Schmutz oder Artefakte findet man auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer ebenfalls nicht.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: Dolby TrueHD Audio 5.1 / 48 kHz / 3523 kbps / 24-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB)
Tschechisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Ungarisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Polnisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -7dB
Portugiesisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -2dB
Russisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -3dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -2dB
Thai: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 256 kbps / DN -4dB / Dolby Surround

Der Sound von FINAL DESTINATION 3 überzeugt sowohl in der deutschen als auch englischen Fassung, obwohl erstere nur in Dolby Digital 5.1 vorliegt, während letztere in feinem Dolby TrueHD 5.1 abgemischt wurde. Es ergeben sich dezente Vorteile in Sachen Druck und Volumen, aber auch der deutsche Track klingt noch sehr gut. In den Actionszenen gibt es tolle Surroundeffekte, die mit markigem Tiefbass unterlegt wurden. Die Räumlichkeit ist in diesen Sequenzen sehr hoch. Überwiegend jedoch gestaltet sich die Soundkulisse eher frontlastig mit klaren Effekten rechts und links. Jedoch vermögen Umgebungsklänge und Musik nicht wirklich für eine überzeugende Räumlichkeit zu sorgen. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die deutsche Synchronisation ist von gehobener Qualität und wirkt nicht steril. Die allgemeine Klangqualität bietet einen kräftigen, dynamischen Sound mit feinen Höhen, breiten Mitten sowie guten, tiefen Bässen.
RezensionBonus
Untertitel für FINAL DESTINATION 3 gibt es in Deutsch, Englisch sowie vielen weiteren Sprachen.
Das Bonusmaterial der vorliegenden Scheibe wurde gegenüber der DVD Special Edition um das Feature \"Bestimme ihr Schicksal\" erleichtert - der Rest ist aber an Bord. Der durchaus spannende Audiokommentar von Regisseur und Co-Autor James Wong, Co-Autor Glen Morgan und Kammeramann Robert McLachlan wurde leider nicht übersetzt, obwohl er viele interessante Fakten und Anekdoten zur Entstehung des Films enthält. Der sieben Minuten lange Zeichentrick-Kurzfilm \"Der Tod lauert überall\" schildert auf amüsante Art verschiedene Todesarten, während der Tote-Teenager-Film in 25 Minuten die Teenager-Slasher-Werke von New Line Cinema unter die Lupe nimmt. Unter anderem wird hier auch Kritikerpapst Roger Ebert interviewt. Satte eineinhalb Stunden dauert das Making Of FINAL DESTINATION 3 \"Killshot\". In elf Teilen wird der gesamte Film durchleuchtet. Interviews mit Cast und Crew, Aufnahmen vom Set, Spezialeffekte und vieles weitere werden hier nicht völlig humorlos präsentiert. In \"Zerstückelte Szenen\" bekommt man in 14 Minuten sechs Clips geboten, welche Effekte und Technik in FINAL DESTINATION 3 erklären. Anschließend folgt die erweiterte Szene auf der Polizeistation, welche in einer Einstellung gedreht wurde, im fertigen Film allerdings anders und kürzer zu sehen ist. Das Feature \"Geplante Unfälle\" dauert 20 Minuten und wurde vor dem Release des Films veröffentlicht. Es sollte dem Zuschauer durch eine Vorschau auf die Achterbahn-Szene ins Kino locken und besitzt einen entsprechenden Werbecharakter, wenngleich es für solch einen Zweck erstaunlich tiefgreifend daherkommt, was die Entstehung der Szene betrifft. Zum Abschluss gibt es noch drei TV-Spots sowie den USA-Kinotrailer zu sehen.
Zitat
Sechs Jahre nachdem Regisseur James Wong den ersten FINAL DESTINATION erfolgreich in die Kinos brachte, versuchte er mit dem dritten Teil an seinen vorherigen Kassenschlager anzuknüpfen – gelungen ist ihm dies jedoch in keiner Weise.

War FINAL DESTINATION 2 noch ein erfreulich makaberer Aufguss der hinlänglich bekannten Geschichte, ist das zweite Sequel genauso innovationslos wie albern. Die Story ist eine identische Kopie der Vorgänger – lediglich die Schauspieler wurden aus bekannten Gründen ausgetauscht. Die Protagonisten sind jedoch seelenlos dilettantische Sprücheklopfer deren Dialoge eine Aneinanderreihung von abgedroschenen Onelinern darstellen. Das später unausweichliche Ableben dieser – selbst für dieses Genre – unglaublich doofen Zeitgenossen dient einzig und alleine dem ungezügelten (blutlüsternen) Voyeurismus des Zuschauers und vermag keinerlei Gefühlsregung hervorzurufen. Aufgrund dieser Gegebenheiten wird die düstere Atmosphäre der Vorgänger niemals auch nur annähernd erreicht - was also letztendlich noch bleibt sind die Gore-Effekte. Diesen ist es am Ende zu verdanken, dass FINAL DESTINATION 3 noch ein Mindestmaß an Unterhaltung aufzubringen vermag. Die Todeszenarien sind noch bestialischer und blutiger als im Vorgänger – die FSK18-Freigabe ist somit auf jeden Fall vertretbar.

Wieder einmal wurde eindrucksvoll bewiesen, dass der allseits bekannte Satz „Aller guten Dinge sind Drei“ für die Kinowelt eine Ausnahmeerscheinung beschreibt. Das zweite Sequel dieser Horrorfilm-Reihe markiert gleichzeitig auch ihren Tiefpunkt, selbst die inzwischen gedrehten Nachfolger besitzen (nicht zuletzt dank 3D) etwas mehr Esprit und Pepp. Für Genre-Fans auf Grund der durchaus guten Effekte sicherlich einen Blick wert, sollten anspruchsvolle Gemüter auf jeden Fall einen großen Bogen um Teil 3 machen.

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt FINAL DESTINATION 3 in sehr guter technischer Qualität, an der man nichts bemängeln kann. Auch die umfangreiche Ausstattung mit Bonusmaterial gefällt.

(Autor: Matthias Schmieder & Danny Walch)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 02.09.2011
Regisseur James Wong
Sprache Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch (Untertitel: Portugiesisch, Spanisch, Tschechisch, Rumänisch, Türkisch, Polnisch, Russisch, Ungarisch, Arabisch, Chinesisch, Hebräisch, Thai)
EAN 5051890038739
Genre Horror/Thriller/Mystery
Studio Warner Home Video
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Tschechisch: DD 5.1, Russisch: DD 5.1, Ungarisch: DD 5.1, Polnisch: DD 5.1, Thai: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Portugiesisch: DD 2.0, Englisch: Dolby TrueHD 5.1
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen, Buch dabei - versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Serientitel zu Final Destination

  • Serientitel 2

    29096337
    Final Destination 2
    mit Ali Larter
    (6)
    Film
    17,99
  • Serientitel 2 - 3

    15628553
    Final Destination 2 / Final Destination 3
    mit Ali Larter
    Film
    14,99
  • Serientitel 3

    29096336
    Final Destination 3 - Ungeschnittene Kinofassung
    mit Ryan Merriman
    (3)
    Film
    17,99
    Sie befinden sich hier
  • Serientitel 4

    27076881
    Final Destination 4
    mit Mykelti Williamson
    Film
    9,99
  • Serientitel 5

    29879651
    Final Destination 5
    mit Nicholas D'Agosto
    (3)
    Film
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
1

Final Destination 3 (2006)
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2017
Bewertet: Medium: DVD

Kritik: Bitte aussteigen: die abgestandene Todesorgie ist nicht ganz so mies wie bei den Nachfolgern, aber dennoch fade und wenig effektvoll inszeniert sowie uninspiriert erzählt – und obendrein mit erschreckend wenig morbiden Einfällen versehen. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: klein - Figuren: mittel - Schauspiel: überzeugend - Feind: Tod. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von James Wong. -... Kritik: Bitte aussteigen: die abgestandene Todesorgie ist nicht ganz so mies wie bei den Nachfolgern, aber dennoch fade und wenig effektvoll inszeniert sowie uninspiriert erzählt – und obendrein mit erschreckend wenig morbiden Einfällen versehen. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: klein - Figuren: mittel - Schauspiel: überzeugend - Feind: Tod. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von James Wong. - Sequel von „Final Destination“ (2000) und „Final Destination 2“ (2003). Sequel: „Final Destination 4“ („The Final Destination“, 2009). Prequel: „Final Destination 5“ (2011).

Der 3. Teil der Final Destination-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Iffezheim am 29.08.2011
Bewertet: DVD

Bei dem Film ''Final Destination 3'' handelt es sich um die ''ungeschnittene Kinofassung'', die um 39 Sekunden in 12 Szenen länger ist, als die geschnittene FSK 16 Fassung. Bei diesem Teil der Reihe muss man seine Vorgänger nicht unbedingt gesehen haben, da sie nicht miteinander verknüpft sind (anders als... Bei dem Film ''Final Destination 3'' handelt es sich um die ''ungeschnittene Kinofassung'', die um 39 Sekunden in 12 Szenen länger ist, als die geschnittene FSK 16 Fassung. Bei diesem Teil der Reihe muss man seine Vorgänger nicht unbedingt gesehen haben, da sie nicht miteinander verknüpft sind (anders als Teil 1 & Teil 2). Den einen Stern Abzug gibt es für das ''große Finale''. Ansonsten ist dieser Film gut anzusehen und zu empfehlen.

Der Tod hört nie auf
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 30.07.2011

Der Tod geht in die dritte Runde, auch wenns nicht mehr ganz so unterhaltsam ist wie in den Vorgängern. Dennoch ist Teil 3 der "Final Destination"-Trilogie immer noch sehenswerter als irgend so ein weiterer 08/15-Slasher, wo ein Fiesling mit Maske ganze Provinzen vom pupertären Gesindel bereinigt. Mit James Wong... Der Tod geht in die dritte Runde, auch wenns nicht mehr ganz so unterhaltsam ist wie in den Vorgängern. Dennoch ist Teil 3 der "Final Destination"-Trilogie immer noch sehenswerter als irgend so ein weiterer 08/15-Slasher, wo ein Fiesling mit Maske ganze Provinzen vom pupertären Gesindel bereinigt. Mit James Wong (The One) nahm zudem der Regisseur des Originals um Regiestuhl Platz. Zuerst im Flugzeug, dann auf dem Highway, jetzt in der Achterbahn: Der Tod hat sich wieder eine Gruppe Teenager ausgesucht, die bei einem blutigen Unfall ihr Leben lassen sollen. Doch bevor der Plan des Deadman umgesetzt werden kann, bekommt Wendy (Mary Elizabeth Winstead) eine Vision und warnt ihre Freunde. Ein Fehler, denn die Gegenwehr der Schüler lässt den Sensenmann zu Hochform auflaufen...