Meine Filiale

Zeitenzauber 01. Die magische Gondel

Die magische Gondel

Zeitenzauber Band 1

Eva Völler

(23)
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

8,00 €

Accordion öffnen
  • Die magische Gondel / Zeitenzauber Bd. 1

    Baumhaus

    Sofort lieferbar

    8,00 €

    Baumhaus

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Zeitenzauber 01. Die magische Gondel

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (MP3-CD)

9,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische
Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und
die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 388 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838711454
Verlag Lübbe
Dateigröße 3943 KB
Illustrator Tina Dreher
Verkaufsrang 13297

Weitere Bände von Zeitenzauber

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das Rezept stimmt: eine tolle Kulisse, Spannung, Romantik, Humor - vielleicht fehlt noch die Prise einer besonderen Zutat. Ob eine solche im zweiten Band zu finden ist ?

Zeitreise mal anders

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine Zeitreise mit viel Esprit und Humor. Das Buch ist alles andere als langweilig! Man wird förmlich in seinen Bann gezogen. Ab und an kann man sich einen Lacher und auch ein Grinsen kaum verkneifen. Es macht einfach Spaß das Buch zu lesen und spannend ist es ebenfalls. Der gute erste Teil einer Jugendbuch Trilogie

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
18
4
1
0
0

Ein interessanter Reihenauftakt, der durchaus auf mehr Lust macht
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 22.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tatsächlich wollte ich diese Reihe der Autorin schon relativ lang in Angriff nehmen, aber irgendwie hat es nie gepasst. Nun habe ich endlich zum ersten Band gegriffen und finde die Geschichte wirklich schön, aber letztlich doch nicht ganz so überzeugend für mich. Erzählt wird die Geschichte von der lieben Anna, welche unsere ... Tatsächlich wollte ich diese Reihe der Autorin schon relativ lang in Angriff nehmen, aber irgendwie hat es nie gepasst. Nun habe ich endlich zum ersten Band gegriffen und finde die Geschichte wirklich schön, aber letztlich doch nicht ganz so überzeugend für mich. Erzählt wird die Geschichte von der lieben Anna, welche unsere Hauptprotagonistin in dieser Geschichte ist. Sie ist offenherzig, ein typischer Teenager und verbringt gerade die Zeit mit ihren Eltern in Venedig. Kurzfristig lässt sie sich auf die Gesellschaft mit einem Jungen ein, welcher im gleichen Hotel wohnt um sich die Zeit zu „vertreiben“. Schon kurze Zeit später gerät sie an einer Bootsparade in einen Strudel der Zeit und landet in der Vergangenheit. Nur wie kommt man hier wieder weg? Insgesamt ein sehr schöner, lebhafter und vor allem mutiger Charakter der mich von Beginn an von sich überzeugen konnte. Sebastiano ist ziemlich geheimnisvoll, lauernd und versucht Anna ziemlich von sich wegzustoßen, so zumindest mein Gefühl. Nach und nach merkt er, dass sie ganz schön sturrköpfig sein kann, aber genauso auch mutig. Gemeinsam mit ihr hat er eine Aufgabe, bevor sie gemeinsam zurück nach Hause können. Ich konnte ihn nicht ganz so gut greifen wie Anna, aber er hat mich definitiv neugierig auf mehr von ihm gemacht. Die Umsetzung der Geschichte war relativ gut und spannend umgesetzt. Zwar konnte mich die Geschichte nicht die komplette Zeit fesseln, aber die Autorin hat es verstanden Bilder in den Kopf zu setzen, einen an die Charaktere zu binden und das Interesse an der Auflösung zu wecken. Sie hat immer wieder interessante Wendungen eingebaut und man konnte tatsächlich nicht alles vorausahnen, auch wenn man die grobe Richtung sehen konnte. Insgesamt muss ich sagen, dass es ein recht schöner, leicht nachzuvollziehender und durchaus spannender Auftakt ihrer Reihe ist. Dennoch hat mir irgendwie das gewisse letzte Etwas gefehlt. Ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen, aber dennoch hat mir der gewisse Funke leider letzten Endes gefehlt. Mein Gesamtfazit: Mit „Zeitenzauber – Die magische Gondel“ hat Eva Völler durchaus einen spannenden, interessanten und schönen Reihenauftakt geschaffen. Sie überzeugte mit schönen Charakteren, einer interessanten Geschichte und einer durchaus neugierig machenden Umsetzung. Trotz allem hat mir der letzte Funke so ein bisschen gefehlt, auch wenn ich weiterhin neugierig auf die Fortsetzung bin.

Eine gefährliche Mission, das alte Venedig und zarte Gefühle...
von Leseratte2007 am 13.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch bereits vor ein paar Jahren gelesen, aber viel wusste ich nicht mehr. Auch beim zweiten Mal hat mir die Geschichte viel Freude beim Lesen geschenkt. Nicht nur Anna mag ich sehr gerne, besonders ihre taffe und normale neugierige Art, sondern auch Sebastiano und die Nebencharaktere sind mir ans Herz gewachsen. ... Ich habe das Buch bereits vor ein paar Jahren gelesen, aber viel wusste ich nicht mehr. Auch beim zweiten Mal hat mir die Geschichte viel Freude beim Lesen geschenkt. Nicht nur Anna mag ich sehr gerne, besonders ihre taffe und normale neugierige Art, sondern auch Sebastiano und die Nebencharaktere sind mir ans Herz gewachsen. Zwischenzeitlich wusste ich nicht, wem ich trauen kann, wer lügt, wer sagt die Wahrheit, wer steht auf welcher Seite und wer tut nur so?! Ich war überraschend, wie letztendlich die Konstellation war. Des Weiteren liebe ich die Beschreibungen des alten Venedigs, des Feelings und die Atmosphäre sowie die Einflechtung von historischen Ereignissen und Fakten sehr gerne. Ich interessiere mich sehr für Geschichte und bin sogar auf meine Kosten gekommen. Die Handlung war spannend, abwechslungsreich und interessant. Hin und wieder war es ein wenig vorhersehbar, aber dafür hat mir die zarte Liebesgeschichte sehr gefallen. Das Ende und die Auflösung des Konflikts war gut und stimmig gelöst, trotzdem bleiben noch ein paar Fragen offen, die hoffentlich in den nächsten Bänden geklärt werden. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Abenteuer mit Anna und Sebastiano!

Abenteuerliche Liebesgeschichte im alten Venedig
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Anna bei einem Venedigurlaub ins Wasser fällt, wird sie von dem gutaussehenden Sebastiano wieder herausgefischt und findet sich plötzlich im Jahre 1499 wieder. Dieser Zeitsprung hat aber seinen Grund: Anna hat eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, die sie allerdings noch herausfinden muss. Während sie sich noch an die Gepflogen... Als Anna bei einem Venedigurlaub ins Wasser fällt, wird sie von dem gutaussehenden Sebastiano wieder herausgefischt und findet sich plötzlich im Jahre 1499 wieder. Dieser Zeitsprung hat aber seinen Grund: Anna hat eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, die sie allerdings noch herausfinden muss. Während sie sich noch an die Gepflogenheiten des 15.Jahrhunderts gewöhnt, verliebt sie sich in den mysteriösen Sebastiano, der auch nicht aus diesem Jahrhundert zu kommen scheint... . Ich liebe Venedig und da hat mich das Cover dieses Buches natürlich sofort angesprochen. Die Stadt wird außerdem wunderschön beschrieben und Anna,war mir schon sehr bald sympatisch. Für Zeitreisefans und natürlich jeden der eine abenteuerliche Geschichte mit der richtigen Portion Liebe sucht!


  • Artikelbild-0