Sharpes Trophäe

Sharpe Band 8

Bernard Cornwell

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 8,99 €

Accordion öffnen
  • Sharpes Mission

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)
  • Sharpes Trophäe

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

23,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 16,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Spanien, Juli 1809. Die französischen Truppen ziehen mit einer besonderen Standarte nach Talavera: einem prächtig vergoldeten Adler, Symbol ihrer militärischen Triumphe. Sie hüten ihn wie einen Schatz, denn sein Verlust wäre ein herber
Schlag für ihre Kampfmoral. Nur einer von Frankreichs Feinden könnte es wagen, diese Trophäe zu stehlen: Richard Sharpe. Und den reizt nichts mehr als eine scheinbar unlösbare Aufgabe -

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838710785
Verlag Lübbe
Originaltitel Sharpe's Eagle
Dateigröße 1925 KB
Verkaufsrang 14131

Weitere Bände von Sharpe

Buchhändler-Empfehlungen

Ein verdammt guter Soldat

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wieder einmal erhält Richard Sharpe einen Sonderauftrag.Er soll nicht nur dafür sorgen,dass die junge Kate Savage zu ihrer Mutter zurückkehrt,er soll auch den noch recht unerfahrenen Colonel Christopher begleiten.Doch dieser ist nicht so unbedarft,wie es scheint.Um sein heimliches Ziel nicht zu gefährden,erteilt er Sharpe einen seperaten Auftrag.Und als sie wieder aufeinandertreffen,stellt sich nicht nur Sharpe die Frage,was hier eigentlich gespielt wird.Aber er wäre nicht Richard Sarpe,wenn er dem nicht auf den Grund gehen würde.Egal,welchen Einsatz es kostet,er führt seine Männer zum richtigen Zeitpunkt zur richtigen Stelle.Erneut haben seine Feinde keinen Grund,um über ihn zu lachen.Abermals lautet seine Devise >Sieg oder Tod<. Spannend wie alle Teile davor.Und das Beste : Es geht weiter!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Denn Adler fangen
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sharpe wird abkommandiert mit dem South Essex Regiment eine Brücke zu sprengen um den französischen Vormarsch zu verzögern. Zum Leidwesen von Sharpe ist das South Essex ein Haufen von ausgepeitschten schlecht ausgebildeten Soldaten unter dem Kommando eines Offiziers der sich für das Strategiegenie schlechthin hält. Aus bloßen Üb... Sharpe wird abkommandiert mit dem South Essex Regiment eine Brücke zu sprengen um den französischen Vormarsch zu verzögern. Zum Leidwesen von Sharpe ist das South Essex ein Haufen von ausgepeitschten schlecht ausgebildeten Soldaten unter dem Kommando eines Offiziers der sich für das Strategiegenie schlechthin hält. Aus bloßen Übermut greift er eine kleine Einheit französische Reiterei an und wird vernichtend geschlagen, nicht nur das Colonel Simmerson verliert die Fahne des Königs. Feige wie er ist versucht er Sharpe dieses Desaster in die Schuhe zu schieben. Arthur Wellesley weiss was passiert ist und gibt Sharpe die Chance gegen die Verbindungen von Simmerson an zu kämpfen. Und er ergreift sie, die Chance, sie ist aus gold, sieht aus wie ein Adler und befindet sich in der Mitte einer französischen Kolonne. Sharpe in Höchstform.


  • Artikelbild-0