Warenkorb

Die Tote im Keller

Roman

Irene Huss Band 7

Ein totes Mädchen und skrupellose Menschenhändler - Irene Huss ermittelt!

Ein neuer Fall für Kriminalinspektorin Irene Huss: In einer eisigen Göteborger Winternacht stoßen Polizisten in einem alten Erdkeller auf die Leiche eines Mädchens. Offensichtlich wurde es über längere Zeit gefangen gehalten, missbraucht und brutal ermordet. Wer war die Tote, die niemand zu vermissen scheint? Die Ermittlungen führen Irene Huss ins Göteborger Rotlichtmilieu. Mit Hilfe ihrer Kollegin vom Dezernat für Menschenhandel kommt sie dem Kopf eines internationalen Mädchenhändlerrings auf die Spur, der sich gerade in der Stadt aufhält. Sie folgt der Fährte bis nach Teneriffa. Nach und nach deckt Irene Huss die Hintergründe dieses schmutzigen Geschäfts auf und bringt sich auf der Suche nach den Hintermännern schließlich selbst in höchste Gefahr. Aber wer hat das Mädchen tatsächlich auf dem Gewissen? Schleuser, Zuhälter, Freier? Noch ahnt niemand, dass der Mörder näher ist als gedacht ...
Portrait
Helene Tursten, geboren 1954 in Göteborg, arbeitet als Zahnärztin, ehe sie sich ganz auf das Schreiben von Kriminalromanen konzentrierte. Ihre Serie um die Göteborger Kriminalinspektorin Irene Huss hat nicht nur viele Fans, sondern wurde auch erfolgreich verfilmt. "Sandgrab" ist der zweite Fall für die junge Polizistin Embla Nyström. Helene Tursten lebt in Sunne/Värmland und ist verheiratet mit einem Ex-Polizisten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.05.2011
Sprache Deutsch, Schwedisch
EAN 9783641066499
Verlag Random House ebook
Originaltitel En man med litet ansikte
Dateigröße 977 KB
Übersetzer Lotta Rüegger, Holger Wolandt
Verkaufsrang 33540
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Irene Huss

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein brisantes Thema wurde aufgegriffen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

In einer kalten Winternacht überfahren Unbekannte in einem gestohlenen Auto auf der Flucht einen Ex-Polizisten, der noch am Unfallort stirbt. Nachdem die Polizei den gestohlenen Wagen entdeckt hat, findet sie im Keller eines nahegelegenen Hauses die Leiche eines jungen Mädchens. Schnell stellt sich heraus, dass diese sich illegal in Schweden aufhielt und offenbar als minderjährige "Sexsklavin" missbraucht wurde. Die Ermittlungen führen Huss und ihre Kollegen bis nach Teneriffa. Nebenbei gibt es viele, für die Serie typische, Einschübe aus dem Privatleben der Polizistin. Wie schon häufig, hat sich Thursten ein brisantes Thema ausgesucht. Diesmal geht es um verschleppte, minderjährige Mädchen, die in ganz Europa zur Prostitution gezwungen und am Ende nicht selten ermordet werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Band 9
von Blacky am 09.04.2013

Inhalt: In einem alten Erdkeller stoßen Polizisten auf die Leiche eines Mädchens. Offensichtlich wurde es über längere Zeit gefangen gehalten, missbraucht und brutal ermordet. Die Ermittlungen führen Irene Huss ins Göteborger Rotlichtmilieu. Auf der Suche nach der Identität des Mädchens und den Hintermännern des Verbrechens bri... Inhalt: In einem alten Erdkeller stoßen Polizisten auf die Leiche eines Mädchens. Offensichtlich wurde es über längere Zeit gefangen gehalten, missbraucht und brutal ermordet. Die Ermittlungen führen Irene Huss ins Göteborger Rotlichtmilieu. Auf der Suche nach der Identität des Mädchens und den Hintermännern des Verbrechens bringt sie sich selbst in höchste Gefahr. Der Mörder ist näher als gedacht ... Ein solider Krimi, der immer spannder wird. Es tauchen im Laufe der Ermittlungen Zusammenhänge auf, die man so sicher nicht erwartet hätte. Auch "Kommissar Zufall" spielt hier eine bedeutende Rolle. Reihenfolge der Irene Huss- Reihe: 1. Der Novembermörder 2.Der zweite Mord 3. Die Tätowierung 4.. Tod im Pfarrhaus 5. Kallt mord (nicht auf deutsch erschienen) 6.. Der erste Verdacht 7. Feuertanz 8. Die Tote im Keller 9. Das Brandhaus 10. Der im Dunkeln wacht 11.Im Schutz der Schatten

Spannend!
von Manuela Guba aus Krems am 19.11.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine liebe Kundin hat "Schuld" dass ich zum Helene Tursten-Fan geworden bin! In einem Gespräch über Krimis wurde mir diese Autorin ans herz gelegt und ich habe binnen kurzer Zeit alle ihre Krimis gelesen und bin begeistert! Ihre Krimis haben alles, was man braucht: Eine sympatische Ermittlerin, spannende, brisante Fälle, ein wen... Eine liebe Kundin hat "Schuld" dass ich zum Helene Tursten-Fan geworden bin! In einem Gespräch über Krimis wurde mir diese Autorin ans herz gelegt und ich habe binnen kurzer Zeit alle ihre Krimis gelesen und bin begeistert! Ihre Krimis haben alles, was man braucht: Eine sympatische Ermittlerin, spannende, brisante Fälle, ein wenig Landschaftsbeschreibung und Spannung bis zum Schluss!

Tursten in Bestform!
von Andrea Szabo aus Braunau am 12.01.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In einer eisigen Göteborger Winternacht wird in einem alten Erdkeller die Leiche eines Mädchens gefunden. Wer war die Tote, die niemand zu vermissen scheint? Kriminalinspektorin Irene Huss nimmt die Ermittlung auf, die sie ins Göteborger Rotlichtmilieu führen. Mit Hilfe ihrer Kollegin vom Dezernat für Menschenhandel kommt sie de... In einer eisigen Göteborger Winternacht wird in einem alten Erdkeller die Leiche eines Mädchens gefunden. Wer war die Tote, die niemand zu vermissen scheint? Kriminalinspektorin Irene Huss nimmt die Ermittlung auf, die sie ins Göteborger Rotlichtmilieu führen. Mit Hilfe ihrer Kollegin vom Dezernat für Menschenhandel kommt sie dem Kopf eines internationalen Mädchenhändlerrings auf die Spur, der sich gerade in der Stadt aufhält. Sie folgt der Fährte bis nach Teneriffa. Nach und nach deckt Irene Huss die Hintergründe dieses schmutzigen Geschäfts auf, bis sie selbst zwischen die Fronten des skrupellosen Drahtzieher gerät und sich dabei in höchste Gefahr bringt. Noch ahnt niemand, dass der Mörder näher ist als gedacht.............. Spannend und total fesselnd bis zum Ende!