Cicero

Redner, Staatsmann, Philosoph

Beck'sche Reihe Band 2440

Wilfried Stroh

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,49
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

8,95 €

Accordion öffnen
  • Cicero

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    8,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

7,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

«[...] In der Dauer seines Glücks wurde er bisweilen von Schlägen getroffen, vom Exil, vom Untergang der Partei, für die er gestanden hatte, vom Tod seiner Tochter, von seinem eigenen schrecklichen und bitteren Ende. Nichts von diesen Widerwärtigkeiten ertrug er so, wie es sich für einen Mann gehört hätte - bis auf seinen Tod. [...] Wenn man aber Tugenden und Fehler abwägt, dann war er doch ein großer und denkwürdiger Mann. Und um ihn recht zu loben, hätte man einen Cicero als Lobredner gebraucht.» Wenn man, wie Livius in seinem knappen Nachruf auf Cicero konstatiert, eigentlich Cicero selbst gebraucht hätte, um diesen bedeutenden Staatsmann, Redner und Philosophen der Antike angemessen zu würdigen, so hat der Verlag C.H.Beck freudig und dankbar die Gelegenheit genutzt, mit Wilfried Stroh einen der international besten Kenner Ciceros und seiner Werke als Autor dieser kleinen Biographie zu gewinnen, der für diese Aufgabe wohl fast so gut geeignet ist wie sein Protagonist. Wilfried Stroh bietet hier einen kompetenten Überblick über die wichtigsten Stationen im Leben einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Antike - Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.). Er zeigt Cicero als aufstrebenden Juristen und glänzenden Rhetor, als ehrgeizigen und erfolgreichen Politiker, als überzeugten Republikaner und nachdenklichen Philosophen - schließlich als todgeweihten Verfechter der Freiheit.

Wilfried Stroh ist emeritierter Ordinarius für Klassische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ein Cicero-Kenner von internationalem Rang. Schwerpunkte seiner Forschungstätigkeit im Bereich der antiken Literatur bilden Rhetorik und Erotik und insbesondere die Werke Ovids und Ciceros; besonderes Interesse widmet er ferner der Metrik und dem Neulateinischen. Darüber hinaus engagiert er sich für den Erhalt des Lateinischen als gesprochener und gesungener Sprache.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783406615627
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 225 KB

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Cicero
von einer Kundin/einem Kunden aus Petersberg am 28.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer könnte wohl besser ein solches Büchlein schreiben als der große Cicero-Kenner und Latein-Papst Wilfried Stroh ! Sein kleines Büchlein gibt einen unterhaltsamen und informativen Überblick über Licht und Schatten des wohl bedeutendsten Römers. Unbedingt lesenswert. !

Wirklich faszinierend!
von TRIPREPORTER (+JAN98) am 29.03.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir verfolgen auf 128 Seiten die Lebensgeschichte von Cicero. Seine Entwicklung von jungen Jahren in der Politik, als Redner, als Staatsmann und Verteidiger vieler wichtiger Römer. Das Buch ist gut zu lesen, in einer verständlichen Sprache geschrieben. Kurze Kapitel lassen uns bei den lateinischen Begriffen und Titeln nicht e... Wir verfolgen auf 128 Seiten die Lebensgeschichte von Cicero. Seine Entwicklung von jungen Jahren in der Politik, als Redner, als Staatsmann und Verteidiger vieler wichtiger Römer. Das Buch ist gut zu lesen, in einer verständlichen Sprache geschrieben. Kurze Kapitel lassen uns bei den lateinischen Begriffen und Titeln nicht ermüden. Das macht Lust auf mehr Philosophie. Sehr gut!


  • Artikelbild-0