Meine Filiale

Die Mars-Chroniken

Roman in Erzählungen

detebe Band 20863

Ray Bradbury

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Die Mars-Chroniken

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

28,99 €

Accordion öffnen
  • Die Mars-Chroniken

    8 CD (2008)

    Sofort lieferbar

    28,99 €

    34,99 €

    8 CD (2008)

Hörbuch-Download

24,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

›Die Mars-Chroniken‹ über eine Folge von Reisen, die Erdbewohner zum Mars bringen – erst Raumfahrer, dann Pioniere, dann Außenseiter und schließlich die Überlebenden des letzten Weltkriegs auf der Erde –, sind längst ein Klassiker der Science-Fiction.

"Diese Geschichte einer Folge von Reisen, die Erdbewohner zum Mars bringen - Raumfahrer, dann Pioniere, darauf Spinner und schließlich die Überlebenden des letzten Weltkriegs auf der Erde -, ist zu einem Klassiker der Science Fiction geworden." (The New York Times Book Review)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 27.05.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-20863-4
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,3/2,3 cm
Gewicht 286 g
Originaltitel The Martian Chronicles
Auflage 18. Auflage
Übersetzer Peter Naujack, Thomas Schlück, Margarete Bormann
Verkaufsrang 89464

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Kevin Beckmann, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ikonische Science Fiction, die wie man es von Bradbury gewohnt ist, einen dezidiert politischen Unterton hat. Auch wenn hier keine durchgehende Geschichte erzählt wird, fügt sich das Gelesene zu einem kohärenten Ganzen zusammen. Großartige Literatur.

Einmal Mars und man will nicht zurück!

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Nicht nur durch Fahrenheit 451 ist dieser begnadete Science Fiction Autor unsterblich geworden, sondern auch durch seine phantastischen Mars - Chroniken! Ein Klassiker der Science Fiction Literatur! Die Mars-Chroniken beschreiben eine fiktive Kolonisierung des Planeten Mars in den Jahren 1999 bis 2026. Man könnte einige Parallelen zur Kolonisierung von Amerika durch Kolumbus bemerken. Der Marsianer hätte seine Freude dran und ich auch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Science Fiction Stories im 50er-Jahre Stil
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 11.05.2020

Bei den Mars-Chroniken handelt es sich eher um eine Kurzgeschichtensammlung, als um einen Roman. Eine Rahmenhandlung existiert nicht und teilweise widersprechen sich die Handlungsstränge über die Besiedlungsversuche des Mars sogar. Die Geschichten sind durchaus kurzweilig, spiegeln aber den (Un-)Wissensstand der 50er Jahre: die ... Bei den Mars-Chroniken handelt es sich eher um eine Kurzgeschichtensammlung, als um einen Roman. Eine Rahmenhandlung existiert nicht und teilweise widersprechen sich die Handlungsstränge über die Besiedlungsversuche des Mars sogar. Die Geschichten sind durchaus kurzweilig, spiegeln aber den (Un-)Wissensstand der 50er Jahre: die landenden Astronauten bauen Häuser oder pflanzen Gärten an. Insgesamt dennoch kurzweilig und gut geschrieben.

ein literarisches Kunstwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2015

Es liegt nicht in meiner Absicht inhaltlich etwas vorwegzunehmen - nur so viel sei gesagt: Das Buch - mit dystopischem Szenario - zieht einen gerade zu in seinen Bann. Es besteht aus thematisch variierenden Kurzgeschichten, die teilweise miteinander verknüpft sind. Lobenswert ist auch der einfache Sprachstil und die interessan... Es liegt nicht in meiner Absicht inhaltlich etwas vorwegzunehmen - nur so viel sei gesagt: Das Buch - mit dystopischem Szenario - zieht einen gerade zu in seinen Bann. Es besteht aus thematisch variierenden Kurzgeschichten, die teilweise miteinander verknüpft sind. Lobenswert ist auch der einfache Sprachstil und die interessante Ober-Thematik ( Der Mensch und ein neuer, bewohnbarer Planet). Der Leser sollte dem Buch und seinem Autor eine Chance geben.

sehr kompetente mitarbeiter
von einer Kundin/einem Kunden aus zürich am 11.02.2015

das buch kenne ich schon war ein super geschenk umbedingt nachlesen oder hören lohnt sich. Sprecher- Hans-Eckart Eckhardt ist der beste macht auch national geographic

  • Artikelbild-0