Warenkorb

Die Sündenheilerin

Historischer Roman

Sündenheilerin-Reihe Band 1

Studienrat Hubertus Hummel mangelt es nicht an Problemen: Seine Frau ist zu einem schleimigen Anwalt übergelaufen, seine Tochter lässt sich nichts mehr sagen, und dann wird auch noch während des Eishockeyspiels seiner »Wild Wings« ein Kollege erschossen. Schon bald stellt sich heraus, dass der Tote ein schillerndes Privatleben führte. Zusammen mit dem findigen Journalisten Klaus Riesle beginnt Hummel zu ermitteln. Die Jagd nach dem Täter führt die Freunde quer durch den Schwarzwald und bis an den Bodensee ...
Portrait
Melanie Metzenthin wurde 1969 in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch lebt. Als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie hat sie einen ganz besonderen Einblick in die Psyche ihrer Patienten, zu denen sowohl Traumatisierte als auch Straftäter gehören. Bei der Entwicklung der Figuren ihrer historischen Romane konnte sie auf ihre beruflichen Erfahrungen zurückgreifen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783492952231
Verlag Piper
Dateigröße 3051 KB
Verkaufsrang 33347
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Sündenheilerin-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

sehr gut zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 26.11.2017

Ein Buch das über die damalige Zeit gut schreibt, aber nicht zu brutal vorgeht. Die Geschichte liest sich sehr gut

Packende Handlung, tolle Charaktere und ein ausgezeichneter Schreibstil!
von einer Kundin/einem Kunden aus Breitenbrunn am 18.04.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Die Sündenheilerin" ist ein tolles Buch, von ruhiger, unscheinbarer Intensität. Dunkle Geheimnisse, Machtgier und Verrat spielen große Rollen in diesem Werk und doch mangelt es der Geschichte nie an Wärme, was zum größten Teil den sympathischen Hauptfiguren zuzuschreiben ist. Lena ist eine wundervolle Protagonistin. Nach ein... "Die Sündenheilerin" ist ein tolles Buch, von ruhiger, unscheinbarer Intensität. Dunkle Geheimnisse, Machtgier und Verrat spielen große Rollen in diesem Werk und doch mangelt es der Geschichte nie an Wärme, was zum größten Teil den sympathischen Hauptfiguren zuzuschreiben ist. Lena ist eine wundervolle Protagonistin. Nach einem großen Verlust, hat sie sich in ein Kloster zurückgezogen, um dort mit ihrer Gabe anderen zu helfen. Eine Gabe die darin besteht den Lebensfunken anderer Menschen zu sehen und ihn, in vielen Fällen, wieder zum Brennen zu bringen. Ihre Reise zurück in die reale Welt ist eine fesselnde und zeitweise rührende. Lena besitzt eine innere Stärke, die ihr meinen vollen Respekt eingebracht hat. Sie muss Männern nicht aus Prinzip widersprechen oder sie gar ganz meiden, nur um zu beweisen wie stark und unabhängig sie doch ist. Lena vertraut auf ihre Gabe, auf ihre eigene Kraft und hat es nicht nötig sich wieder und wieder vor anderen auf die Probe zu stellen. Sie ist - mit einem Wort - gut, nicht scheinheilig oder naiv, aber doch irgendwie unschuldig, mit Schwächen und Fehlern wie jeder andere Mensch auch. Als Heldin war sie nahezu perfekt. Philip, ein Reisender aus Ägypten, ist ein geheimnisvoller, charmanter und humorvoller Charakter. Er trägt tiefe Trauer und Schuld mit sich herum und ist fest entschlossen seine Probleme ohne die Hilfe seiner Mitmenschen zu lösen. Diese Eigenschaft hat ihn in meinen Augen oft überraschend verletzlich und dann wieder furchtbar frustrierend erscheinen lassen. Die Geheimnisse um ihn, haben einen großen Teil der Spannung in diesem Buch ausgemacht. Ich habe es sehr genossen, dass der Liebesgeschichte in diesem Buch viel Zeit gelassen wurde. Es war keine Liebe/Lust auf den ersten Blick, obwohl von Beginn an eine gewisse Anziehung vorhanden war, und das hat den Gefühlen der beiden am Ende des Buches eine unumstößliche Überzeugungskraft verliehen. Die Geschichte die in diesem Buch erzählt wird kommt größtenteils ohne große Dramen aus. Als Leser musste ich nie Angst haben, dass auf der nächsten Seite etwas Furchtbaren passieren würde und doch lag immer ein gewisser Hauch von Gefahr in der Luft, der der Geschichte die nötige Intensität verliehen hat. Persönliche oder emotionale Konflikte werden meist rasch gelöst und das lenkt das Augenmerk immer auf den Hauptkonflikt der sich durch das ganze Buch zieht. Für mich war es sehr angenehm, dass es zur Abwechslung mal praktisch keine Streitereien oder Missverständnisse gab, die völlig übertrieben dargestellt wurden, nur um Spannung in die Geschichte und die Beziehung der Protagonisten zu bringen. Eine packende Handlung, tolle Charaktere und ein wundervoller Schreibstil haben dieses Buch für mich zu einem besonderen Lesespaß gemacht, obwohl ich deutsche Bücher nur selten so genießen kann.

SUPER!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsendorf am 28.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr schönes Buch, hat mir super gefallen, vor allem weil es nicht wie in vielen anderen historischen Romanen seitenweise um Kriegführung geht ... Auf jeden Fall lesenswert!!!