Warenkorb

Edward mit den Scherenhänden

Das hätte sich die Avon- Beraterin Peg nicht träumen lassen. Statt Kunden findet sie in dem alten Schloß den Kunstmenschen Edward. Dessen Erfinder stirbt kurz vor der Vollendung seines Meisterwerks. Das Ergebnis: Edward sieht aus wie eine Mischung zwischen Pinocchio und Michael Jackson. Das Auffallendste an ihm sind aber seine rießigen Scherenhände. Als die resolute Avon-Lady ihn mit nach Hause nimmt, verliebt sich Struwelpeter Edward in Pegs engelhafte Tochter Kim. Schon bald reißen sich die Leute um den Exoten, der mit seinen Scheren nicht nur Büsche und Bäume, sondern auch Hunde- und Frauehaare in extravagante Kunstwerke verwandeln kann. Doch leider wollen nicht alle Edwards Talente für gute Zwecke einsetzen und bringen den naiven Scherenmenschen mit dem Gesetz in Konflikt. Sympathie verwandelt sich in Ablehnung und Haß...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 15.07.2011
Regisseur Tim Burton
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Englisch)
EAN 4010232054371
Genre Drama
Studio Twentieth Century Fox
Originaltitel Edward Scissorhands
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Stereo, Englisch: DD 4.0 Surround
Verkaufsrang 572
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
Film (DVD)
8,79
bisher 9,99
Sie sparen : 12  %
8,79
bisher 9,99

Sie sparen : 12 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Schaurig schön!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Wie immer eine tolle Kombination: Tim Burton und Johnny Depp. Und dann noch die Filmmusik von Danny Elfman dabei - ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus.

Ein wunderschöner Streifen!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Das ist einer der wenigen Filme, bei denen ich sofort Lust auf Weihnachten bekomme. Kein Wunder, dass sich Wynona Ryder und Johnny Depp beim Dreh dieser Mischung aus Märchen und Fantasy verliebt haben. Tim Burton hat es geschafft jede Menge Humor und Magie mit etwas Grusel zu paaren. Absolut sehenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Schön(schaurig)...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2013

...so kenne und liebe ich Tim Burtons Werke. "Edward mit den Scherenhänden" war einer der ersten Filme die ich mir vor Jahren angesehen habe. Natürlich nimmt man (meist) solche Filme als Kind ganz anders war. Man gruselt sich, hat vielleicht sogar ein wenig Angst. Doch irgendwie war ich auch fasziniert von dieser düsteren (biza... ...so kenne und liebe ich Tim Burtons Werke. "Edward mit den Scherenhänden" war einer der ersten Filme die ich mir vor Jahren angesehen habe. Natürlich nimmt man (meist) solche Filme als Kind ganz anders war. Man gruselt sich, hat vielleicht sogar ein wenig Angst. Doch irgendwie war ich auch fasziniert von dieser düsteren (bizarren) und auch teils witzigen wie auch traurig/melancholischen Atmosphäre, die von dem Film ausging. Und ich bin es auch heute noch. Man könnte auch sagen, dies ist die "dunkelromantische" Version von "Die Schöne & das Biest".

Die Schöne und das Biest à la Burton
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn (Metropol) am 10.02.2010
Bewertet: DVD

Lassen Sie sich verzaubern von diesem bittersüßen Kleinstadtmärchen, das hier und da die schwarzhumorigen Züge des Meisters Tim Burton trägt. Das außerordentlich tolle Ensemble, die wundervollen Bilder und nicht zuletzt die traumhafte Musik sorgen für ein unvergessliches Filmereignis voller Romantik und Phantasie. 90 Minuten trä... Lassen Sie sich verzaubern von diesem bittersüßen Kleinstadtmärchen, das hier und da die schwarzhumorigen Züge des Meisters Tim Burton trägt. Das außerordentlich tolle Ensemble, die wundervollen Bilder und nicht zuletzt die traumhafte Musik sorgen für ein unvergessliches Filmereignis voller Romantik und Phantasie. 90 Minuten träumen sind mit diesem Film garantiert!!!

Wieder mal ein toller Film mit J. Depp
von Stefanie Zöllner aus Köln am 16.02.2009
Bewertet: DVD

Edward ist ein künstlich erschaffener Mensch, dessen Erfinder stirbt, bevor er Edward die letzten Gliedmaßen ansetzen kann, die Hände. Statt Händen hat Edward Apparaturen, die aus mehreren Scheren bestehen. Er lebt allein im Schloss seines Erfinders, bis eines Tages die Avon-Beraterin Peg das Schloss betritt. Peg hat Mitleid mit... Edward ist ein künstlich erschaffener Mensch, dessen Erfinder stirbt, bevor er Edward die letzten Gliedmaßen ansetzen kann, die Hände. Statt Händen hat Edward Apparaturen, die aus mehreren Scheren bestehen. Er lebt allein im Schloss seines Erfinders, bis eines Tages die Avon-Beraterin Peg das Schloss betritt. Peg hat Mitleid mit Edward und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Dort verliebt sich Edward in Pegs Tochter Kim, deren Freunde davon gar nicht begeistert sind. Edward wird bei den Nachbarn zunächst sehr beliebt, weil er mit seinen Scheren Büsche in Kunstwerke verwandeln kann und erst Hunden, dann aber auch Frauen extravagante Frisuren macht. Als Freunde von Kim Edwards Fähigkeiten ausnutzen, um einen Einbruch zu begehen, und der naive Edward dafür verhaftet wird, schlägt die Stimmung um und er sieht sich den Anfeindungen der Nachbarn ausgesetzt. Als er dann noch für einen Unfall des jüngsten Sohnes von Peg verantwortlich gemacht wird, flüchtet er aus der Stadt in sein Schloss, verfolgt von Kim, ihrem Ex-Freund Jim, der Polizei und den Nachbarn. Ein Polizist schießt vor dem Schloss in die Luft, und sagt den herbeistürmenden Nachbarn dass alles vorbei sei. Diese glauben das jedoch nicht und gehen zum Schloss. Als Kim im Schloss ankommt, freut sie sich Edward unverletzt zu sehen, da sie dachte, man hätte ihn erschossen. Kurz darauf kommt Jim und versucht Edward zu töten. Es kommt zu einem Kampf zwischen Edward und Jim, wobei Kim Jim aufhalten will, woraufhin er sie schlägt. Um Kim zu schützen, tötet Edward Jim. Als Kim ihren toten Ex-Freund anschaut, küsst sie Edward und sagt, dass sie ihn liebt. Zuviel möchte ich aber auch nicht erzählen. Fil angucken und dann weiter Rezensionen schreiben.