Warenkorb

Das Kind der Stürme

Roman

Die Sevenwater-Saga Band 3

Die junge Fainne wird zur Zauberin ausgebildet. Die besonderen Kräfte, die in dem Mädchen immer stärker werden, machen es für seine Großmutter, die Hexe Oonagh, zu einem machtvollen Werkzeug ihrer Rache. Fainne aber kämpft dagegen an ...
»Der irische Sagenschatz bietet einen fruchtbaren Boden für fantastische Erzählungen. Doch nur wenige Autoren verstehen es so gut wie Juliet Marillier, eine eigene Geschichte daraus zu weben.«
Der dritte Band der bezaubernden Erfolgsserie von Juliet Marillier!
Alle Romane der magischen Sevenwaters-Saga in der Reihenfolge ihres Erscheinens: »Die Tochter der Wälder«, »Der Sohn der Schatten«, »Das Kind der Stürme« und »Die Erben von Sevenwaters«.
Begeisterte Leserstimmen:
»Wer Lust hat, sich in andere Welten entführen zu lassen und gleichzeitig Einblick in einen alten Glauben zu bekommen, wird hier bestens bedient!«
»Dieser Teil ist ebenfalls sehr spannend und wunderbar magisch.«
Portrait
Juliet Marillier wurde in Neuseeland geboren und wuchs in Dunedin auf. Bereits seit frühester Kindheit begeistert sie sich für keltische Musik und irische Geschichte. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Perth, Australien. Zu ihren großen internationalen Erfolgen gehört der Sevenwaters-Romanzyklus (»Die Tochter der Wälder«, »Der Sohn der Schatten«, »Das Kind der Stürme« und »Die Erben von Sevenwaters«).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 752 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426409480
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel Kind der Stürme
Dateigröße 1144 KB
Übersetzer Regina Winter
Verkaufsrang 41710
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Sevenwater-Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das "Kind der Prophezeiung" ist gut ohne die zwei Vorbände lesbar und seine Hauptfigur ist nicht ganz so heroisch u. märchenhaft drauf wie Sorcha aus Tl.1 :-) Lohnt für Irlandfans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
1
0

Wunderbare Buchreihe
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Juliet Marillier ist eine sehr gute Erzählerin, die den Leser in diese mystische Zeit entführt. Ein Wehmutstropfen: Band 4 dieser Reihe gibt es nicht mehr als Buch zu kaufen und das ist sehr schade.

unerwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus kiel am 02.01.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich ihr bisheriegen Werke gelesen hatte,las ich auch "das Kind der Stürme". Zu meiner enttäuschung fand ich das Buch nicht so toll wie die beiden vorgänger. Das Ende hat mir jedoch wieder sehr gut gefallen.Ich finde ihr Bücher sehr gutgeschrieben,nicht so einfach wie Jugendbücher,aber auch nicht so schwer wie z.B. Tolkien.S... Da ich ihr bisheriegen Werke gelesen hatte,las ich auch "das Kind der Stürme". Zu meiner enttäuschung fand ich das Buch nicht so toll wie die beiden vorgänger. Das Ende hat mir jedoch wieder sehr gut gefallen.Ich finde ihr Bücher sehr gutgeschrieben,nicht so einfach wie Jugendbücher,aber auch nicht so schwer wie z.B. Tolkien.Schade,dass das erste aus dem verkauf genommen wurde. Auf jeden Fall sind die beiden anderen Bücher von ihr lesenswert...

Ich liebe diese Saga
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.10.2011

Ich habe dieses Buch und die zwei Vorgänger sehr geliebt und gelesen. Es war traurig als diese dann zuende war. Sie hat soviel Gefühl.