Warenkorb

Heilpflanzenkunde

Der Mensch und die Heilpflanzen

Der nun bereits in 8. Auflage erscheinende Klassiker der Heilpflanzenkunde entwickelt eine auf der anthropo­sophisch orientierten Medizin basierende Betrachtungsweise des Zusammenhangs zwischen Mensch und Pflanzenwelt. Pelikan geht dabei in drei Schritten vor: Der erste Band entwickelt das Phänomen der Dreigliederung der mineralischen, pflanzlichen, tierischen und der menschlichen Leibesorganisation. Der zweite Band ist der in allem Lebendigen anwesenden Welt der ätherischen Bildekräfte gewidmet, während der dritte Band den Weg von den ätherischen Bildekräften zu den ihr Innensein darstellenden Bildekräftewesen, der Welt der Elementarwesen, aufzeigt. Das Werk vermittelt eine Darstellung der therapeutischen Wirkungsweisen von rund 400 Heilpflanzen mit zahlreichen Zeichnungen von Walther Roggenkamp. Für Ärzte, Pharmazeuten, Therapeuten, Biologen und Lehrer eine unverzichtbare Grundlage.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Med. Sektion am Goetheanum
Seitenzahl 885
Erscheinungsdatum 15.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7235-1066-7
Verlag Verlag am Goetheanum
Maße (L/B/H) 22,6/15,6/7,4 cm
Gewicht 1476 g
Auflage 8. Auflage
Illustrator Walther Roggenkamp
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
57,00
57,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.