Warenkorb
 

Kulturelle Diversität und Neue Medien

Entwicklungen - Interdependenzen - Resonanzen

Der vorliegende Band 16 Kulturelle Diversität und Neue Medien. Entwicklungen – Interdependenzen – Resonanzen ist vor allem aus den Beiträgen der Tagung „Cultural Diversity and New Media. Ergebnisse – Probleme – Aufgaben“ hervorgegangen, der vom Lehrstuhl für Industrielle Informationstechnik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Deutschland, und dem CultMedia-Netzwerk im September 2009 in Cottbus durchgeführt worden war.
Mit der Tagung in Cottbus war nach siebenjähriger Tätigkeit des „International Network on Cultural Diversity and Media (CultMedia)“ (das Netzwerk war im September 2002 in Prag gegründet worden) erstmals der umfassendere Versuch unternommen worden, Erreichtes wie Nicht-Erreichtes zusammenfassend darzustellen sowie auf neue Entwicklungen und Problemsituationen zu verweisen, d.h. neuere Entwicklungen im Medienbereich und deren kulturelle Auswirkungen zu thematisieren, um so auch (noch) zu Erreichendes systematisch(er) herausarbeiten zu können.
Auch der vorliegende Band ist – wie fast alle dieser Reihe – wieder eine interessante Mischung einerseits von konzeptionell-theoretischen und empirisch-exemplarischen Beiträgen aus mehreren Wissenschaftsdisziplinen und andererseits von unterschiedlichen Wissenschaftler(innen)-Generationen. Gemeinsam ist indes das Bemühen aller Beteiligten, daran mitzuwirken, die „Netzwerkgesellschaft“ (Manuel Castells) nicht nur facettenreich zu analysieren und zu beschreiben, sondern aus der Diagnose Vorschläge für „Therapien“ abzuleiten, für die Gestaltung technischer Lösungen, von Bildungs- und Forschungsprozessen, generell von sozialen und kulturellen Praxen.
Im Sinne der Multi- bzw. Internationalität des CultMedia-Netzwerks kann als eine generelle Einsicht aus Forschungsprozessen wie -ergebnissen des Netzwerks hervorgehoben werden: In der Forschung kommen kulturelle Identität und Diversität zum Vorschein, sie beeinflussen etwa die Wahl des Gegenstandes und der Methoden, aber auch den Referenzrahmen. Allein der Nachweis dieses Ergebnisses im Konkreten – und nicht alleine nur seine naheliegende Annahme – war der siebenjährigen Mühe aller Mitwirkenden im „Network on Cultural Diversity and New Media“ wert…
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gerhard Banse, Irene Krebs
Seitenzahl 407
Erscheinungsdatum 10.06.2011
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-89626-897-6
Verlag Trafo Verlagsgruppe
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/3 cm
Gewicht 590 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,80
39,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.