Meine Filiale

Zobeljäger und Kosak

Roman, Band 63 der Gesammelten Werke

Karl Mays Gesammelte Werke Band 63

Karl May

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Zobeljäger und Kosak

    Karl-May

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Karl-May

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Mitglied der Familie aus "Im Tal des Todes" ist weiterhin verschollen. Die Spuren weisen nach Rußland, und so macht sich das "Kleeblatt" auf den Weg dorthin. Unter den Verbannten in Sibirien endet die lange Suche. Doch noch sind viele erregende und obendrein humorvolle Abenteuer zu bestehen.
Die vorliegende Erzählung spielt in der ersten Hälfte der 70er-Jahre des 19. Jahrhunderts.
Bearbeitung des 1885/1886 geschriebenen Kolportageromans "Deutsche Herzen - Deutsche Helden".
"Zobeljäger und Kosak" ist der letzte Teil einer Trilogie. Teil 1: "Der Derwisch" (Band 61); Teil 2: "Im Tal des Todes" (Band 62).
Der Titel ist auch als ebook erhältlich!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Euchar A. Schmid
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.01.1951
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7802-0063-1
Verlag Karl-May
Maße (L/B/H) 17,8/11,6/3,2 cm
Gewicht 377 g
Verkaufsrang 108870

Weitere Bände von Karl Mays Gesammelte Werke

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Das "Kleeblatt" in Sibirien
von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2010

Das "Kleeblatt" in Sibirien? Ja, jedenfalls in dieser Version. Ein vom Karl May Verlag stark bearbeiteter Teil des umfangreichen Kolportageromans "Deutsche Herzen, deutsche Helden". Änderungen gab es nicht nur in der Handlung, sondern auch beim auftretenden Personal. Von Mays ursprünglichen Figuren wurden einige durch die bekan... Das "Kleeblatt" in Sibirien? Ja, jedenfalls in dieser Version. Ein vom Karl May Verlag stark bearbeiteter Teil des umfangreichen Kolportageromans "Deutsche Herzen, deutsche Helden". Änderungen gab es nicht nur in der Handlung, sondern auch beim auftretenden Personal. Von Mays ursprünglichen Figuren wurden einige durch die bekannten Figuren aus seinem Werk - wie Sam Hawkens, Dick Stone und Will Parker - ersetzt. Also kein ursprünglicher, echter May, aber doch ein spannendes Lesevergnügen. Fortsetzung der Bände "Der Derwisch" und "Im Tal des Todes".


  • Artikelbild-0