Israel

Der Staatsgründer erinnert sich

David Ben Gurion

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der legendäre erste Ministerpräsident Israels erzählt in seinen Memoiren aus erster Hand über die dramatische Ereignisse der 30er und 40er Jahre: Britische Besatzung, illegale Einwanderung der in Europa verfolgten Juden, Staatsgründung 1948 und unmittelbar darauf der Unabhängigkeitskrieg gegen die arabischen Nachbarn.

David Ben Gurion wird 1886 in Plonsk (Ostpolen) geboren. 1906 wandert er nach Palästina aus. Dort wird er zu einem der Führer der Arbeiterbewegung. Dann juristisches Studium in Konstantinopel; 1915 Ausweisung aus Palästina, Aufenthalt in den USA; 1917 Rückkehr und Mitbegründung der Gewerkschaft Histradut. Ab 1933 führend im Zionistischen Weltkongreß. Am 14. Mai 1948 verkündet er die Neuerrichtung des Staates Israel, wird Ministerpräsident und Verteidigungsminister.David Ben Gurion stirbt 1973 in Ramat Gan, Israel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.05.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-13935-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,4/1,7 cm
Gewicht 194 g
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Moshe Tavor

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0