Meine Filiale

Reisst die Knospen ab...

Roman

Kenzaburô Ôe

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Japan während des Zweiten Weltkriegs. Eine Gruppe heranwachsender Jungen soll aus einer Erziehungsanstalt wegen drohender Bombenangriffe evakuiert werden. Man bringt sie in ein entlegenes Bergdorf. Aus Angst vor einer Seuche fliehen die Dorfbewohner aber und versperren den Jungen den einzigen Fluchtweg über eine Schlucht. Nach anfänglicher Beklemmung beginnt die Gruppe - ähnlich wie in Goldings Herr der Fliegen - ihr Überleben zu organisieren. Sie brechen in die verlassenen Häuser ein, versorgen sich mit Lebensmitteln und ergreifen vom Dorf Besitz. Doch dieser anarchisch-paradiesische Zustand einer solidarischen Kindergemeinschaft findet ein jähes Ende, als die Dorfbewohner zurückkehren. Sie etablieren erneut ihr Erwachsenenregime. Dieser Roman von Kindern »in einer Zeit des Tötens« ist ein hochpoetisches und zeitloses Buch. Ein Roman, der »über die Grenzen von Sprache und Kultur hinweg kommuniziert, eine Poesie reich an neuen Beobachtungen und prägnanten Bildern«, wie es in der Nobelpreislaudation von 1994 heißt. »Ich wollte von der Angst der Kinder schreiben, ihrer Angst vor der Natur und ihrer Angst vor dem Krieg.« Kenzaburo Oe

Kenzaburô Ôe, geboren 1935 auf der Insel Shikoku, Romanistik-Studium an der Tokyo University mit einer Abschlussarbeit über Sartre. Er schrieb Essays, Geschichten und Romane. Mit 23 Jahren erhielt Ôe den renommierten Akutagawa-Preis, es folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen – darunter 1994 der Nobelpreis für Literatur. Ôe lebt in Tokio. Zuletzt ist von ihm der Roman »Licht scheint auf mein Dach« erschienen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.06.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-14419-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,9/12,1/1,7 cm
Gewicht 218 g
Originaltitel Me-mushiri ko-uchi
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Otto Putz

Buchhändler-Empfehlungen

Die Knospen der Jugend

Matthias Preuschoff, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ähnlich wie in Goldings Herr der Fliegen beschreibt Kenzaburo Oe eine Gruppe junger Menschen, die sich isoliert von der Außenwelt selbst organisieren muss um zu überleben. Angesiedelt ist die Geschichte nicht auf einer Insel, sondern in einem abgelegenen Bergdorf in Japan während der Endphase des zweiten Weltkriegs. Reißt die Knospen ab legt seinen Fokus jedoch nicht wie der Herr der Fliegen auf zwei unterschiedliche politische Systeme, wie die demokratisch organisierten Kinder und die aggressiven "Jäger" , die nach dem Recht des Stärkeren leben wollen. Japanisch,reserviert-poetisch beschreibt Oe eher die Ängste junger Menschen, die in einer Welt im Wandel und der Gewalt aufwachsen. Ein wichtiges Buch!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0