Meine Filiale

Anus Mundi

Fünf Jahre Auschwitz

Die Zeit des Nationalsozialismus Band 23469

Wieslaw Kielar

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,95
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der einzigartige Bericht aus der Hälle von Auschwitz, kraftvoll, eindringlich und zutiefst menschlich

»Anus Mundi« ist mehr als die Erinnerung an unvorstellbare Qualen und Leid, mehr als ein Blick in das System der nationalsozialistischen Vernichtungslager. Der Titel dieses Buchs des polnischen Schriftstellers Wieslaw Kielar wurde zum Synonym für den Holocaust und die Erniedrigung des Menschen in einer grauenhaften Welt.

Wieslaw Kielar, 1919 in Przeworsk in Polen geboren, wurde im Mai 1940 von der Gestapo verhaftet und mit dem ersten Transport politischer Häftlinge in das Konzentrationslager Auschwitz eingeliefert. Bei seiner Befreiung rund fünf Jahre später wog er noch 39 Kilogramm. Nach einem Jahr ärztlicher Behandlung in Deutschland kehrte er in seine Heimat zurück. Für sein Buch »Anus Mundi« hat er zwei polnische Literaturpreise erhalten. Wieslaw Kielar starb 1990.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.02.1982
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-23469-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,7 cm
Gewicht 304 g
Auflage 15. Auflage
Verkaufsrang 109058

Weitere Bände von Die Zeit des Nationalsozialismus

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

"Standardwerk"
von Domnec Êlle aus Bern am 18.06.2012

Wer sich bereits eingängig mit dem Thema "Drittes Reich" und "Nationalsozialismus" beschäftigt hat und wer auch schon andere Tagebücher und Berichte von Überlebenden gelesen hat, wird mit Anus Mundi zwar keine Überraschung erleben. Dennoch halte ich es für die wahrscheinlich tiefgreifendste und detailreichste Schilderung der Ums... Wer sich bereits eingängig mit dem Thema "Drittes Reich" und "Nationalsozialismus" beschäftigt hat und wer auch schon andere Tagebücher und Berichte von Überlebenden gelesen hat, wird mit Anus Mundi zwar keine Überraschung erleben. Dennoch halte ich es für die wahrscheinlich tiefgreifendste und detailreichste Schilderung der Umstände zu Zeiten von Auschwitz, die ich je zu Gesicht bekommen habe - ja wenn nicht gar DIE tiefgreifendste Beschreibung überhaupt. Anus Mundi zählt in meinen Augen somit zu einer Art "Standardwerk". Atemberaubend, unverblümt und einzigartig.

Mitreissend!!!
von linovi aus Ellwangen am 25.05.2008

Dieses Buch ist eines der Besten Bücher, dass ich je über das Thema 2. Weltkrieg im Zusammenhang mit den Konzentrationslagern gelesen habe. Wieslaw Kielar beschreibt seine Gefangenschaft im Lager Auschwitz, teilweise auch in Birkenau oder in Oranienburg. Dort beschreibt er wie er in das Lager kam, wie es geradezu gegrünedt wurde... Dieses Buch ist eines der Besten Bücher, dass ich je über das Thema 2. Weltkrieg im Zusammenhang mit den Konzentrationslagern gelesen habe. Wieslaw Kielar beschreibt seine Gefangenschaft im Lager Auschwitz, teilweise auch in Birkenau oder in Oranienburg. Dort beschreibt er wie er in das Lager kam, wie es geradezu gegrünedt wurde und wie sein Alltag aussah. Er erzählt von Freundschaften und Liebe ebenso genau wie von Brutalität, Faschismus, den Vergasungen und der Verzweiflung die an der Tagesordnung standen. Der Leser erhält einen sehr guten Einblick ind das Lager Auschwitz zur damaligen Zeit und ist fassungslos, was dort vorgefallen ist. Ein sehr gutes Buch, teilweise etwas langwierig, das einem zu Denken gibt!!!


  • Artikelbild-0