Warenkorb

Alles ist erleuchtet

Roman

Jonathan Safran Foer gehört zu den profiliertesten amerikanischen Autoren der Gegenwart. Seine Romane »Alles ist erleuchtet«, »Extrem laut und unglaublich nah« und »Hier bin ich« wurden mehrfach ausgezeichnet und in 36 Sprachen übersetzt. Sein Sachbuch »Tiere essen« war ebenfalls ein internationaler Bestseller. Foer lebt in Brooklyn, New York.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462304886
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Originaltitel Everything is Illuminated
Dateigröße 1352 KB
Übersetzer Dirk van Gunsteren
Verkaufsrang 23985
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine bewegende Reise in die Ukraine auf der Suche nach Antworten. Anspruchsvoll, aber extrem unterhaltsam und humorvoll geschrieben. Kein Vergleich zum Film.

Beate Müller-Egberink, Thalia-Buchhandlung Landau

Einer der berührendsten und großartigsten Romane die ich je gelesen habe! Alle Empfindungen werden angesprochen, Sie lachen und weinen, leiden und freuen sich mit dem Protagonisten

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
5
0
0
0

Gute Unterhaltung und harte Kost
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 23.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch enthält die Gegensätze, die ich so schätze: Sehr viel Humor, interessante Charaktere, eine spannende Handlung und das alles vor dem historischen Hintergrund des 2. Weltkriegs. Die Erzählstruktur ist sehr ungewöhnlich und man muss sich (zugegebenermaßen) manchmal arg durchbeißen (daher nur 4 Sterne). Ich hatte vor einig... Das Buch enthält die Gegensätze, die ich so schätze: Sehr viel Humor, interessante Charaktere, eine spannende Handlung und das alles vor dem historischen Hintergrund des 2. Weltkriegs. Die Erzählstruktur ist sehr ungewöhnlich und man muss sich (zugegebenermaßen) manchmal arg durchbeißen (daher nur 4 Sterne). Ich hatte vor einigen Jahren schon einmal mit der Lektüre "Extrem laut und unglaublich nah" des gleichen Autors begonnen und bin damit nicht richtig warm geworden. Daher war ich skeptisch, ob mir dieser Titel gefallen würde. Die Sorge war aber völlig unberechtigt.

leise, traurig, berührend, grausam
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jonathan Safran Foer erzählt uns eine Geschichte seiner Familie. Er besitzt ein altes, vergilbtes Foto , darauf zu sehen eine Frau - ihr Name ist Augustine. Sie soll seinem Großvater im 2. Weltkrieg das Leben gerettet haben. Jonathan begibt sich auf die Suche nach Augustine aus Trachimbrod, dem Herkunftsort seiner Familie. S... Jonathan Safran Foer erzählt uns eine Geschichte seiner Familie. Er besitzt ein altes, vergilbtes Foto , darauf zu sehen eine Frau - ihr Name ist Augustine. Sie soll seinem Großvater im 2. Weltkrieg das Leben gerettet haben. Jonathan begibt sich auf die Suche nach Augustine aus Trachimbrod, dem Herkunftsort seiner Familie. Seine Reisebegleiter sind ein alter Ukrainer ( Chauffeur und Reiseleiter), dessen Enkel Alex ( Dolmetscher) und Sammy Davies jr.jr. eine neurotische Promenadenmischung. Es wird eine Reise in die Vergangenheit......leise, traurig, grausam,berührend......

Das Buch ist krass, weil:
von einer Kundin/einem Kunden aus Staßfurt am 31.12.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

1. von einem zwanzigjährigen oder so Foer geschrieben, WOW! 2. von einem amerikanischen Juden, der in seinem Buch die Geschichte und das Dreieck "Ukrainer-Juden-Deutsche (hier die Nazis) WIRKLICH korrekt, wahrhaft und ohne den nützlichen, pc-, Rotz darstellt. 3. Rotz, sehr viel Rotz, gibt es übrigens in der Verfilmung (mit Fr... 1. von einem zwanzigjährigen oder so Foer geschrieben, WOW! 2. von einem amerikanischen Juden, der in seinem Buch die Geschichte und das Dreieck "Ukrainer-Juden-Deutsche (hier die Nazis) WIRKLICH korrekt, wahrhaft und ohne den nützlichen, pc-, Rotz darstellt. 3. Rotz, sehr viel Rotz, gibt es übrigens in der Verfilmung (mit Frodo in der Hauptrolle). !!Das Buch und der Film haben gemein bloß die Namen!! - sonst allet vadreht!! 3a. Die Musik im Film kommt vom Balkan. Ist nicht schlecht, aber hat mit der Ukraine nichts zu tun. Und zu viel, wie für so 'ne tolle Geschichte, nervt spürbar. 4. Kauft und lest das Buch, verschenkt dann auch weiter, es ist das sehr wert! 5. Der Film wird den alten 68er gefallen.