Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Vollkommene Freiheit

Das große Krishnamurti-Buch

(1)
Vollkommene Freiheit - das war Jiddu Krishnamurtis Leitmotiv. Dieser Band versammelt seine wichtigsten Aufsätze, Reden und Gespräche aus fünfzig Jahren weltweiter Lehrtätigkeit - viele davon hier zum ersten Mal in deutscher Übersetzung.
Portrait
Jiddu Krishnamurti (1895-1986) war einer der großen geistigen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts. In England erzogen wurde er schon früh von der Theosophischen Gesellschaft zum ‚Weltlehrer’ auserkoren. 1929 löste er sich mit einer berühmt gewordenen Rede von allen Bindungen an organisierte Religionen und Ideologien. Auf Vortragsreisen, in Gesprächen und über 60 Büchern legte er Suchenden in aller Welt seine eigenwillige Auffassung des geistigen Erwachens ohne alle traditionellen Methoden dar.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 01.05.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-15067-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/4 cm
Gewicht 537 g
Originaltitel Total Freedom
Auflage 8. Auflage
Übersetzer Anne Ruth Frank-Strauss
Verkaufsrang 85.879
Buch (Taschenbuch)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Frohe Botschafft der Befreiung !
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 22.06.2007

Krishnamurti war nicht nur ein hervorragender Philosoph und Denker.Genau wie andere großen Geister der Menscheitsgeschichte,wie Laotse,Buddha,Sokrates,Hyppokrates oder Platon und nicht zu letzt Jesus,war auch er ein spiritueller Lehrer.Im Gegensatz zu vielen anderen,war es Krishnamurti bestimmt,die Religion zu hinterfragen,und letztendlich durch Spiritualität zu ersätzen.Zwar Laotse,Buddha und Jesus taten es gewißerweise... Krishnamurti war nicht nur ein hervorragender Philosoph und Denker.Genau wie andere großen Geister der Menscheitsgeschichte,wie Laotse,Buddha,Sokrates,Hyppokrates oder Platon und nicht zu letzt Jesus,war auch er ein spiritueller Lehrer.Im Gegensatz zu vielen anderen,war es Krishnamurti bestimmt,die Religion zu hinterfragen,und letztendlich durch Spiritualität zu ersätzen.Zwar Laotse,Buddha und Jesus taten es gewißerweise auch,aber dennoch schuffen sie ein Fundament für ein neues religiöses Establishment.Krihnamurtis befreiende Lehre dagegen,schließt schon aus sich heraus solch ein religiös-autoritäres System aus,denn der Leitfaden seiner gesamten Lehre,ist die Befreiung von jeglicher Art der Indoktrination,der Katechumene,der Mission,des Sektierertums oder der Notwendigkeit einer Konvertierung.Für ihm wird die Wahrheit soweit relativiert,daß er sie als einen "pfadlosen Land" bezeichnet.Auf einer solch tief verantwortungsbewußten Basis,kann kein Dogma,kein doktrinärer Absolutheitsanspruch oder eine Instrumentalisierung des Glaubens entstehen.Der humanistisch,ja stark philantroper Charakter seiner Lehre,charakterisiert die Art der Spiritualität,die der Religion,und schon garnicht ihrer institutionalisierten und organisierten Erscheinungsformen nicht bedarf.