Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blutrote Lilien

(27)
Sie berauschen mit ihrem Duft
Sie schmeicheln mit ihrer Schönheit
Und warten auf einen unachtsamen Moment
Auf einen falschen Schritt
Dann senden sie ihre giftigen Grüße ...

Paris 1609: Der Duft von Reichtum und Macht lockt viele an den Hof. Auch die junge Charlotte de Montmorency gerät in den Strudel ausschweifender Feste, schmeichelhafter Freundschaften und gefährlicher Intrigen. Denn hinter den glanzvollen Kulissen kämpfen die unterschiedlichen Lager am Hof mit allen Mitteln um den Einfluss auf die Königsfamilie. Schnell muss Charlotte zwei Dinge erkennen: Sie braucht Verbündete in einer Welt, in der sie scheinbar niemandem trauen kann. Und eine falsche Entscheidung kann dabei tödlich sein. Doch gerade jetzt hat sie sich in den geheimnisvollen Fremden verliebt, der nicht mehr ist als ein Schatten …

Historischer Roman von Intrigen, Leidenschaft und Verrat. Ab 13 Jahren
Portrait
Kathleen Weise, geboren 1978 in Leipzig, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Heute arbeitet sie als freie Lektorin und Autorin. Darüber hinaus war sie viele Jahre ehrenamtlich als Mitarbeiterin des Literaturbüros Leipzig e.V. tätig mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit, Organisation und Durchführung von Lesungen, Textwerkstätten, Schullesungen und Workshops.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 379 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 15.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783522650946
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein toller historischer Einblick in die Welt des 17. Jahrhundert am französischen Hof. Charlotte fühlt sich einsam und nicht ganz wohl bis sie dem geheimnisvollen Fremden begegnet. Ein toller historischer Einblick in die Welt des 17. Jahrhundert am französischen Hof. Charlotte fühlt sich einsam und nicht ganz wohl bis sie dem geheimnisvollen Fremden begegnet.

„Kabale und Liebe mal anders“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

"(...) nun wusste ich auch, wie sich ein solcher Ausdruck auf das Gesicht eines Menschen schleichen konnte. Ihm voran gingen Enttäuschung und Verrat, die vor allem eine Stelle angriffen: das Herz."

Im Winter 1609 kommt die 15- jährige Charlotte de Montmorency nach Paris, um dort bei Hofe eingeführt zu werden. Sie freut sich sehr darauf, doch schon am ersten Tag lernt sie die hinterlist und Tratschfreudigkeit der Adligen kennen. Bei ihren Versuchen sich anzupassen, ohne dabei zu viel von sich selbst aufzugeben, wird Charlotte in einen immer stärker werdenden Strudel von Intrigen gezogen. Doch sie steht für sich selbst ein: Charlotte vertritt ihre Meinung, manchmal stärker als es ihrem Vater lieb ist.
Dies, und die Tatsache, dass sie nicht bereit ist, ihre Freunde zu verraten, macht ihr mehr als nur ein paar Probleme; zuletzt stellt sie sich damit sogar gegen ihre eigene Familie.
Die sich entwickelnde Liebesgeschichte bildet ein sanftes Pendant zu der Blutrünstigkeit bei Hofe, nimmt aber eher eine Nebenrolle ein, was leider viel zu selten vorkommt.
Dieses, auf historischen Fakten basierende, Jugendbuch ist wohl eines der Besten, die ich je gelesen habe. Ein absolut gelungener Roman, der sogar auf den letzten Seiten noch Überraschungen bereit hält. Unbedingt lesen!!
"(...) nun wusste ich auch, wie sich ein solcher Ausdruck auf das Gesicht eines Menschen schleichen konnte. Ihm voran gingen Enttäuschung und Verrat, die vor allem eine Stelle angriffen: das Herz."

Im Winter 1609 kommt die 15- jährige Charlotte de Montmorency nach Paris, um dort bei Hofe eingeführt zu werden. Sie freut sich sehr darauf, doch schon am ersten Tag lernt sie die hinterlist und Tratschfreudigkeit der Adligen kennen. Bei ihren Versuchen sich anzupassen, ohne dabei zu viel von sich selbst aufzugeben, wird Charlotte in einen immer stärker werdenden Strudel von Intrigen gezogen. Doch sie steht für sich selbst ein: Charlotte vertritt ihre Meinung, manchmal stärker als es ihrem Vater lieb ist.
Dies, und die Tatsache, dass sie nicht bereit ist, ihre Freunde zu verraten, macht ihr mehr als nur ein paar Probleme; zuletzt stellt sie sich damit sogar gegen ihre eigene Familie.
Die sich entwickelnde Liebesgeschichte bildet ein sanftes Pendant zu der Blutrünstigkeit bei Hofe, nimmt aber eher eine Nebenrolle ein, was leider viel zu selten vorkommt.
Dieses, auf historischen Fakten basierende, Jugendbuch ist wohl eines der Besten, die ich je gelesen habe. Ein absolut gelungener Roman, der sogar auf den letzten Seiten noch Überraschungen bereit hält. Unbedingt lesen!!

Macht, Liebe, Intrigen. Verrat, der Hof von König Henry IV ist nicht einfach, wie die junge Charlotte kennen lernt. Sie muss lernen dort klarzukomme und Verbündete finden. Macht, Liebe, Intrigen. Verrat, der Hof von König Henry IV ist nicht einfach, wie die junge Charlotte kennen lernt. Sie muss lernen dort klarzukomme und Verbündete finden.

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Gut gemachter historischer Roman, der zeigt, wie Politik am Hofe gemacht wird und der eine schöne romantische Note bekommen hat. Gut gemachter historischer Roman, der zeigt, wie Politik am Hofe gemacht wird und der eine schöne romantische Note bekommen hat.

„Blutrote Lilien - E-Book“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Die junge Charlotte lebt - vorrübergehend - in Paris, am Hofe des Königs. Dort soll sie mit Marquis de Bassompiere vermählt werden. Wir schreiben das Jahr 1609 und Charlotte berichtet was ihr widerfährt. Interessant zu lesen war, das sie nie direkt und bewusst Einfluss auf die Dinge in ihrer Umgebung genommen hat, sie aber immer mehr der zentrale Punkt des Geschehens wird.
Viele Intrigen werden gesponnen und keiner traut dem anderen. Ein gelungener Roman, der mich doch mit einem unbefriedigendem Gefühl zurückgelassen hat, da er im spannensten Moment endet. Folgt da vielleicht eine Fortsetzung? Vielleicht.
Die junge Charlotte lebt - vorrübergehend - in Paris, am Hofe des Königs. Dort soll sie mit Marquis de Bassompiere vermählt werden. Wir schreiben das Jahr 1609 und Charlotte berichtet was ihr widerfährt. Interessant zu lesen war, das sie nie direkt und bewusst Einfluss auf die Dinge in ihrer Umgebung genommen hat, sie aber immer mehr der zentrale Punkt des Geschehens wird.
Viele Intrigen werden gesponnen und keiner traut dem anderen. Ein gelungener Roman, der mich doch mit einem unbefriedigendem Gefühl zurückgelassen hat, da er im spannensten Moment endet. Folgt da vielleicht eine Fortsetzung? Vielleicht.

„Ein toller Einstieg ins historische Genre“

Jeanette Schmitz-Pandorf, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein wunderschöner historischer Roman für Jugendliche.
Die, am Anfang der Geschichte, noch sehr naive Charlotte, wandelt sich zu einer eigenständigen, selbstbewussten jungen Frau. Den Ausschlag dazu gibt ihr sehr unsympatischer Verlobter de Bassompiere, der sie mit einer anderen Frau betrügt.Charlottes Bruder Henri drängt sie trotzdem zur Hochzeit. Als sie dies ablehnt, gehört sie nicht mehr zur Familie. In Angloulevent, dem König der Spielleute, findet Charlotte einen Verbündeten, in der Welt, in der sie niemandem trauen kann.
Doch gerade jetzt, verliebt sie sich in einen geheimnisvollen Fremden.
Blutrote Lilien beruht auf realen Charakteren und unterhält durch Ränke, gefährliche Intrigen und die ganz grosse Liebe.
Ein wunderschöner historischer Roman für Jugendliche.
Die, am Anfang der Geschichte, noch sehr naive Charlotte, wandelt sich zu einer eigenständigen, selbstbewussten jungen Frau. Den Ausschlag dazu gibt ihr sehr unsympatischer Verlobter de Bassompiere, der sie mit einer anderen Frau betrügt.Charlottes Bruder Henri drängt sie trotzdem zur Hochzeit. Als sie dies ablehnt, gehört sie nicht mehr zur Familie. In Angloulevent, dem König der Spielleute, findet Charlotte einen Verbündeten, in der Welt, in der sie niemandem trauen kann.
Doch gerade jetzt, verliebt sie sich in einen geheimnisvollen Fremden.
Blutrote Lilien beruht auf realen Charakteren und unterhält durch Ränke, gefährliche Intrigen und die ganz grosse Liebe.

„Historischer Liebesroman“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Frankreich, Beginn des siebzehnten Jahrhunderts: Charlotte, Tochter aus dem einflussreichen Geschlecht der Montmorency, soll am Hofe des Bourbonen-Königs Henry IV an einen Geschäftspartner ihres Vaters verheiratet werden. Kaum eingetroffen im Pariser Louvre erlebt sie schon die heftigsten Intrigen und politischen Verwicklungen am königlichen Hof. Und sie verliebt sich, allerdings nicht in den ihr bestimmten Verlobten, sondern einen geheimnisvollen Fremden. Hier wird noch nicht verraten, in wen. Selber lesen! Frankreich, Beginn des siebzehnten Jahrhunderts: Charlotte, Tochter aus dem einflussreichen Geschlecht der Montmorency, soll am Hofe des Bourbonen-Königs Henry IV an einen Geschäftspartner ihres Vaters verheiratet werden. Kaum eingetroffen im Pariser Louvre erlebt sie schon die heftigsten Intrigen und politischen Verwicklungen am königlichen Hof. Und sie verliebt sich, allerdings nicht in den ihr bestimmten Verlobten, sondern einen geheimnisvollen Fremden. Hier wird noch nicht verraten, in wen. Selber lesen!

„Geschichte unterhötsam vermittelt“

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Die junge Charlotte soll Anfang des 17. Jahrhunderts am französischen Königshof eingeführt werden. Zunächst geblendet von Prunk und "Glamour" des Hofs, schaut sie schnell hinter die Fassade und entdeckt Abgründe. Wunderbar lebendig erzählt die autorin aus einer spannenden Zeit der französischen Geschichte, ihre Figuren sind Lebensnah und man kann sich prima mit ihnen identifizieren! Eine geheimnisvolle Liebesgeschichte darf natürlich nicht fehlen... Lesen! Die junge Charlotte soll Anfang des 17. Jahrhunderts am französischen Königshof eingeführt werden. Zunächst geblendet von Prunk und "Glamour" des Hofs, schaut sie schnell hinter die Fassade und entdeckt Abgründe. Wunderbar lebendig erzählt die autorin aus einer spannenden Zeit der französischen Geschichte, ihre Figuren sind Lebensnah und man kann sich prima mit ihnen identifizieren! Eine geheimnisvolle Liebesgeschichte darf natürlich nicht fehlen... Lesen!

„Paris 1609“

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Welches Mädchen träumt nicht von einem Leben am Königshof, mit rauschenden Kleidern, ausschweifenden Festen und einflussreichen Bekanntschaften?
Für Charlotte wird dieser Traum wahr, als sie zu ihrem Vater in den Louvre zieht. Doch bald muss sie erkennen, dass schon eine falsche Entscheidung böse, ja sogar tödliche Folgen haben kann. Und dann ist da ja noch der Schatten am Fenster gegenüber, der ihr so seltsam vertraut ist.

Ein fantastischer historischer Roman bei dem man vor Aufregung den Atem anhält und nach der letzten Seite nicht fassen kann, dass es schon fertig sein soll.
Welches Mädchen träumt nicht von einem Leben am Königshof, mit rauschenden Kleidern, ausschweifenden Festen und einflussreichen Bekanntschaften?
Für Charlotte wird dieser Traum wahr, als sie zu ihrem Vater in den Louvre zieht. Doch bald muss sie erkennen, dass schon eine falsche Entscheidung böse, ja sogar tödliche Folgen haben kann. Und dann ist da ja noch der Schatten am Fenster gegenüber, der ihr so seltsam vertraut ist.

Ein fantastischer historischer Roman bei dem man vor Aufregung den Atem anhält und nach der letzten Seite nicht fassen kann, dass es schon fertig sein soll.

„Spannend und romantisch“

Sabine Schröter, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Paris 1609.Die junge Charlotte reist zu ihrem Vater und zu ihrem Bruder an den Königshof.Was anfangs aufregend und geheimnisvoll erschien,erweist sich nach und nach als ein Netz von Neid,Mißgunst und gefährlichen Intrigen.Charlotte kann bald niemandem mehr trauen,ausgerechnet da verliebt sie sich in den geheimnisvollen Fremden,dem sie immer im falschen Moment zu begegnen scheint.Hat diese Liebe eine Chance?Und kann der Fremde sie retten,als Charlottes Leben in Gefahr ist?Eine sehr romantische Geschichte,die bis zum Schluß ihre Spannung nicht verliert. Paris 1609.Die junge Charlotte reist zu ihrem Vater und zu ihrem Bruder an den Königshof.Was anfangs aufregend und geheimnisvoll erschien,erweist sich nach und nach als ein Netz von Neid,Mißgunst und gefährlichen Intrigen.Charlotte kann bald niemandem mehr trauen,ausgerechnet da verliebt sie sich in den geheimnisvollen Fremden,dem sie immer im falschen Moment zu begegnen scheint.Hat diese Liebe eine Chance?Und kann der Fremde sie retten,als Charlottes Leben in Gefahr ist?Eine sehr romantische Geschichte,die bis zum Schluß ihre Spannung nicht verliert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
16
11
0
0
0

Ein toller historischer Roman zum einstieg
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenhagen am 08.12.2018

Am 18.01.2011 erschien im Carlsen-Verlag, dieses wunderschöne Buch. Es spielt in Paris zu der Zeit, als die Protestanten noch unterdrückt wurden und ihre Religion nicht ausleben durften. Daraus lässt sich schließen, das es ein historischer Roman ist und mit 334 Seiten nicht sonderlich dick. Es handelt von Charlotte, die... Am 18.01.2011 erschien im Carlsen-Verlag, dieses wunderschöne Buch. Es spielt in Paris zu der Zeit, als die Protestanten noch unterdrückt wurden und ihre Religion nicht ausleben durften. Daraus lässt sich schließen, das es ein historischer Roman ist und mit 334 Seiten nicht sonderlich dick. Es handelt von Charlotte, die nach Versailles kommt, um dort zu heiraten. Allerdings entpuppt sich das Leben am Hof als anders als erwartet und Charlottes Leben entwickelt sich als anders als erwartet und was das alles mit dem dunklem Schatten zu tun hat, der ihr in dieser schweren Zeit beistand bietet, müsst ihr selbst herausfinden. Schreibstill: Der Schreibstill lässt sich flüssig lesen, auch wenn er etwas gewöhnungsbedürftig ist, was an der Wortwahl liegt. Er ist trotzdem sehr authentisch, da er wie die Faust aufs Auge zu der historischen Epoche passt. Cover: Ich LIEBE dieses Cover. Ich habe selten ein so schönes gesehen. Es passt zu der Geschichte. Ebenso, wie der Titel. An sich ist das Buch sehr schön und mit viel Liebe gestaltet. Fazit: Das Buch war für mich ein re-read und ich muss sagen, das es mich beim zweiten mal lesen enttäuscht hat. Ich hatte andere Erwartungen an das Buch- allerdings kann ich es trotzdem nur weiter empfehlen. Charlotte ist ein unfassbar starker und altruistischer (und das, obwohl sie allen Grund dafür hätte, egoistisch zu sein) Charakter, an dem sich jeder eine Scheibe abschneiden könnte. Schade finde ich allerdings, das das Ende so offen geendet hat. Bei meinen Recherchen habe ich dann herausgefunden, das der geplante zweite Band nicht veröffentlich wird, da die verkaufszahlen von Band eins nicht die Erwartungen erfüllt haben :/ Trotzdem kann ich das Buch nur jedem ans Herz legen. Es eignet sich gut, als Einstieg für historsiche Romane :)

von Anna Erhardt aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr schönes Jugendbuch über das Leben am französischen Hof. Ich fand es wirklich toll und gleichzeitig sehr spannend!

Am französischen Hof...
von MissRose1989 aus Dresden am 02.08.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gut recherierter historischer Jugendroman voller Spannung und Abenteuer, in dem sich die junge Charlotte de Montmorency nicht nur in das Leben am Hof von Versailles einfügen muss, sondern auch lernen muss, dass das Leben eben nicht immer nur auf einfachen Zeiten besteht und das man den Menschen... Ein sehr gut recherierter historischer Jugendroman voller Spannung und Abenteuer, in dem sich die junge Charlotte de Montmorency nicht nur in das Leben am Hof von Versailles einfügen muss, sondern auch lernen muss, dass das Leben eben nicht immer nur auf einfachen Zeiten besteht und das man den Menschen immer nur vor den Kopf sehen kann.