Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Albrecht Beutelspachers Kleines Mathematikum

Die 101 wichtigsten Fragen und Antworten zur Mathematik

(2)
Der Mathematiker Albrecht Beutelspacher, bekannt für seine Fähigkeit, sein Fachgebiet unterhaltsam und spannend zu präsentieren, ist nicht nur Direktor des «Mathematikums», eines einzigartigen Museums für Mathematik, er hat es sich auch zur Angewohnheit gemacht, die vielen Fragen der Besucher seines Museums so genau und so verständlich wie möglich zu beantworten. Mit den Jahren kam ihm die Idee, die originellsten und meistgestellten Fragen aufzuschreiben. Hier liegt nun das Ergebnis vor: Die 101 wichtigsten Fragen zur Mathematik. Und das Schöne ist: Keine bleibt unbeantwortet.
Portrait
Professor Dr. Albrecht Beutelspacher ist Mathematiker an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Autor mehrerer Bücher, die Mathematik für die Öffentlichkeit kommunizieren. Er ist Direktor des Mathematikums in Gießen, des ersten mathematischen Mitmachmuseums der Welt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 18.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783406616587
Verlag C.H.Beck
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Albrecht Beutelspachers Kleines Mathematikum

Albrecht Beutelspachers Kleines Mathematikum

von Albrecht Beutelspacher
eBook
7,99
+
=
Der Metzger

Der Metzger

von Thomas Raab
eBook
3,99
bisher 9,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Warum ist Mathematik so schwer?“

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Die Antwort auf diese Frge fällt dem Mathematikprofessor Beutelspacher gar nicht schwer. Mathematik ist schwer, weil man dabei entweder viel auswendig lernen oder viel denken muss. Liest man aber Beutelspachers Buch, ist Mathematik plötzlich gar nicht mehr schwer. Seit Jahren hat der Autor in seinem Gießener Mathematikmuseum, dem Mathematikum, Fragen seiner Besucher gesammelt. Jetzt hat er die interessantesten gesammelt und in einem Buch beantwortet. Das Faszinierende: Wenn Beutelspacher über Mathematik spricht oder schreibt, ist alles ganz einfach und einleuchtend. Ein Buch für jeden, der sich für Mathematik interessiert oder auch einfach nur gerne logisch denkt. Verständlich geschrieben, humorvoll, erleuchtend! Die Antwort auf diese Frge fällt dem Mathematikprofessor Beutelspacher gar nicht schwer. Mathematik ist schwer, weil man dabei entweder viel auswendig lernen oder viel denken muss. Liest man aber Beutelspachers Buch, ist Mathematik plötzlich gar nicht mehr schwer. Seit Jahren hat der Autor in seinem Gießener Mathematikmuseum, dem Mathematikum, Fragen seiner Besucher gesammelt. Jetzt hat er die interessantesten gesammelt und in einem Buch beantwortet. Das Faszinierende: Wenn Beutelspacher über Mathematik spricht oder schreibt, ist alles ganz einfach und einleuchtend. Ein Buch für jeden, der sich für Mathematik interessiert oder auch einfach nur gerne logisch denkt. Verständlich geschrieben, humorvoll, erleuchtend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

SO kann man Mathematik auch erklären!
von mabuerele am 07.08.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„…Wenn intelligente außerirdische Wesen unseren Globus anschauen, dann ist Mathematik eines der wenigen Phänomene, die sie verstehen könnten…“ Der Autor ist Direktor des von ihm 2002 gegründeten Mathematikums, eines mathematischen Mitmachmuseums in Gießen. Durch die Besucher des Museums worden eine Reihe von Fragen an ihn herangetragen. 101 Fragen beantwortet er... „…Wenn intelligente außerirdische Wesen unseren Globus anschauen, dann ist Mathematik eines der wenigen Phänomene, die sie verstehen könnten…“ Der Autor ist Direktor des von ihm 2002 gegründeten Mathematikums, eines mathematischen Mitmachmuseums in Gießen. Durch die Besucher des Museums worden eine Reihe von Fragen an ihn herangetragen. 101 Fragen beantwortet er in diesem Büchlein. Die Fragen wurden in verschiedene Themen gegliedert. Es geht um Grundlagen, um Zahlen, um Formen und Muster, um Formeln, um den Zufall und um infinitesimale Fragestellungen. Danach wendet er sich den Fragen zu Anwendungen, Problemen, Mathematikern, Lehren und Lernen zu. Der letzte Abschnitt enthält ein Sammelsurium von Fragen, die sich keinen der anderen Punkte zuordnen ließen. Die Fragen werden präzise, fachlich korrekt und kurz und bündig beantwortet. Das bedeutet, dass sich der Leser je nach Interesse wenige Minuten oder länger mit dem Buch beschäftigen kann. Unterbrechungen sind jeder Zeit möglich. Durchgerechnete Beispiele sind vollständig. Der Autor nutzt vielfältige grafische Möglichkeiten, um Lösungswege anschaulich darzustellen. Meiner Meinung nach sind die Darlegungen auch für mathematische Laien gut nachvollziehbar. Wer sich intensiver mit gewissen Themen beschäftigen möchte, dem genügen im Text eingestreute Hinweise auf Fachbegriffe und übergeordnete Themen. Doch der fachliche Inhalt ist nur eine Seite des Buches. Ich war vom Schriftstil begeistert. Neben dem mathematisch-exakten Teil findet sich ein lockerleichter Stil, der teilweise mit leisem Humor gestaltet ist. Der Leser findet demzufolge keine trockene Mathematik, sondern vielfältige Rückblenden in die Geschichte, Beispiele aus unserer Erfahrungswelt und Zitate aus alter und neuerer Zeit. Die Begeisterung des Autors für sein Fach ist in jeder Zeile spürbar. Mit obigem Zitat endet die Antwort auf die letzte Frage. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Auf unterhaltsame Art werden selbst schwierige Fragen nachvollziehbar beantwortet. Das Buch gehörte in jede Schulbibliothek!